Die Logik vom Glücklichsein

NMo_Nammxe_


JenJen

Ich stelle gerne klare Fragen mit klaren Antworten, erfahre gerne Dinge über mein Gegenüber.

Klingt für mich so, als wolltest du etwas "abarbeiten" bzw. zum Punkt kommen, wobei ich allerdings nicht verstehe, was dieser Punkt sein soll. Was beispielsweise interessiert dich an deinem jeweiligen Gegenüber?

N<o_Namxe_


Guten Morgen. *:)


Saldo

Du warst in Chengdu? Wann, wie lange?

Ich war noch nicht in Chengdu. Warst du schon mal dort?

Hatte mich zuletzt einfach mal wieder mit der asiatischen Küche und Mentalität beschäftigt – und kam darauf, dass Chengdu diesbezüglich einer der spannendsten Plätze ist.

Wieso ist das auch Dein Zuhause?

Wenn ich mich nicht täusche, dann bin ich "made in Taiwan" und "born in Germany". Soll heißen, dass meine Wurzeln in Taiwan sind und ich, als ich klein war, im Restaurant meiner Eltern viel Zeit mit den Köchen und in der Küche verbracht habe. Einen Großteil meiner Kindheit und Jugend habe ich mit asiatischen Köchen verbracht – beim Kochen zuschauend, Deutsch lehrend, gemeinsam Fernseh guckend, Nintendo oder Mahjong spielend. Und wahrscheinlich nicht zuletzt deswegen sind auch asiatiasche Mentalität und asiatische Speisen meine Welt und mein Zuhause.

Nbo_Ndaxme_


JenJen

Aber..wie immer...jedem das seine.

Darüber lässt sich natürlich schwerlich streiten, oder aber auch lange und köstlich. Das liegt wie so oft im Auge des jeweiligen Betrachters.

Die Art wie hier viele gerne Unterhaltungen führen empfinde ich als Zeitverschwendung und anstrengend, aber nicht im positiven Sinn.

Grundsätzlich ist immer davon auszugehen, dass jemand anders die Sachen anders sieht, als man selbst. Was stellst du dir beispielsweise unter einer Unterhaltung vor, die keine Zeitverschwendung, nicht anstrengend und gleichfalls positiv ist?

Nao_N`aNmex_


Lewian

Ich glaube nicht, dass sich irgendjemand guten Gewissens gerne festnageln lässt.

Ich stelle freilich fest, dass ich manchmal geradezu physische Schwierigkeiten damit habe, auf gewisse klare Fragen nicht klar zu antworten (also aus meiner Sicht klar). Gewisse andere Leute koennen sich diesem "Trieb" anscheinend besser widersetzen. :=o

Siehst du eigentlich einen Unterschied darin, ob man

a) sich selbst gerne festnagelt?

b) andere gerne festnagelt?

Rein "technisch" besteht das Problem meines Erachtens darin, dass man gar nicht festgenagelt werden kann. Es entspräche in etwa einem Versprechen, welches niemals gebrochen wird.

NJo_Ngamxe_


Juniper

We are, all the time.

Natürlich.

L=ew<iNaxn


Rein "technisch" besteht das Problem meines Erachtens darin, dass man gar nicht festgenagelt werden kann. Es entspräche in etwa einem Versprechen, welches niemals gebrochen wird.

Ja, das ist richtig. Trotzdem erlebe ich oft, dass Leute Fragen stellen und erwarten, dass der andere sich damit festnageln laesst, und sauer sind, wenn dann nicht eine Antwort der erwarteten Form kommt.

Manchmal ist da ja auch ein gewisser Sinn drin, also z.B. im Journalismus, wenn Journalisten (und das Publikum) sich darueber aergern, dass Politiker auf gewisse Fragen ("was ist ihr konkreter Plan/sind sie fuer oder gegen dieses Gesetz") ausweichende Antworten geben. Es gibt einen sehr beruehmten Journalisten hier, Jeremy Paxman, der Politiker, die Fragen nicht klar beantworten, sehr schoen in die Ecke treiben kann. Das ist aber meiner Meinung nach anders als im privaten Gespraech, denn die Politiker wollen ja gewaehlt werden und sind den Leuten gegenueber verantwortlich fuer ihre Ansichten (sofern diese Auswirkungen auf die Politik haben). Private Gespraeche sind halt keine oeffentlichen Interviews.

"Sich selber festnageln" ist insofern weniger problematisch, dass man ja an sich selber keine konkreten Erwartungen stellen wird, die man gar nicht erfuellen will.

Wobei es Leute gibt, die von sich selber Entscheidungen erwarten, die sie aber irgendwie nicht faellen koennen, weil sie zu unentschlossen sind. Das waere ein problematisches "sich selber festnageln wollen" – eigentlich gibt's das ja wohl doch recht oft, dass menschen von sich selber Sachen erwarten, die sie nicht erfuellen, und dass sie sich davon herunterziehen lassen.

LveMw.iaxn


JenJen

Ich stelle gerne klare Fragen mit klaren Antworten, erfahre gerne Dinge über mein Gegenüber.

Eventuell erfaehrt man mehr ueber sein Gegenueber, wenn man ihm mehr Freiheit dabei einraeumt, auf welche Weise er auf die eigenen Fragen/Gespraechsbeitraege reagieren "darf".

L*ewiaxn


fragnurso

Die Art wie hier viele gerne Unterhaltungen führen empfinde ich als Zeitverschwendung und anstrengend, aber nicht im positiven Sinn.

Geht mir ähnlich. *:)

Meinst du diesen Faden damit? Den du mit immerhin 790 Beitraegen mitgestrickt hast?

N`o_Naxme_


Saldo

Man braucht ja auch weder Wahrheit noch Nägel oder Logik, um glücklich zu sein. ;-)

Das ist vielleicht die Frage aller Fragen, ggf. auch die Antwort.

Nmo_ Namxe_


JenJen

Ich finde diese Art des Gesprächs ist eher keine Unterhaltung sondern: alle plappern munter etwas vor sich hin.

Oder nicht?

Sicher ist es so, dass "alle munter etwas vor sich hin plappern". Ist meines Erachtens authentisch, erfrischend und in der Natur der Dinge liegend. Du scheinst Fan von Reglementierungen zu sein. Welche Regeln sollten das deines Erachtens sein?

J'enJexn94


Vielen Dank für die vielen direkten Antworten :-D

Klingt für mich so, als wolltest du etwas "abarbeiten" bzw. zum Punkt kommen, wobei ich allerdings nicht verstehe, was dieser Punkt sein soll. Was beispielsweise interessiert dich an deinem jeweiligen Gegenüber?

Nö, ich möchte nichts "abarbeiten". Aber so kann ich auch mit [[http://cleverbot.com]] reden und bekomme meist noch aufschlussreichere Antworten.

Ich mache mir gerne ein komplexes Bild von meinem Gegenüber. Wie er jetzt ist und warum und was deswegen wahrscheinlich mit ihm passieren wird, was er über bestimmte Themen denkt und warum.

Grundsätzlich ist immer davon auszugehen, dass jemand anders die Sachen anders sieht, als man selbst. Was stellst du dir beispielsweise unter einer Unterhaltung vor, die keine Zeitverschwendung, nicht anstrengend und gleichfalls positiv ist?

Da kommt es natürlich total auf die beiden Gesprächspartner an. Ich hab am liebsten Gespräche bei denen beide Gesprächspartner eine gewisse Basis an ähnlichen oder gleichen Meinungen haben, ansonsten kommt man meist nicht weit und beide beharren auf ihrer Meinung.

Wie man das z.B in meinem Thread gesehen hat, in dem ich Gleichgesinnte gesucht hab.

Und dann mag ich es wie gesagt, wenn jemand nicht um den heißen Brei herumplappert, sondern ernsthaft darauf reagiert was ich sage.

Eventuell erfaehrt man mehr ueber sein Gegenueber, wenn man ihm mehr Freiheit dabei einraeumt, auf welche Weise er auf die eigenen Fragen/Gespraechsbeitraege reagieren "darf".

Ich sagte ja gar nicht, dass irgendwer anders reagieren muss, als er es tut, ich sagte nur, was ich dazu empfinde.

Und nein ich erfahre viel weniger über z.B. dich durch diese Art der Unterhaltung .

Du scheinst Fan von Reglementierungen zu sein. Welche Regeln sollten das deines Erachtens sein?

Wie gesagt es liegt mir fern irgendwelche Regeln aufzustellen.

J9enJRen9x4


@ fragnurso

:-)

LFewPian


JenJen

Und nein ich erfahre viel weniger über z.B. dich durch diese Art der Unterhaltung .

Was willst du denn wissen? Mit direkten Fragen hast du es bisher noch nicht versucht.

J]enJenx94


Doch mehrmals. Und ich bin überrascht darüber wie sehr ich nun direkte Antworten bekomme.

LFewixan


Bei mir nicht. Und auf meine direkte Frage: "Was willst du denn wissen?" hast du nicht geantwortet.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH