Die Logik vom Glücklichsein

Stetzexn6


Vielleicht ist Glück auch eine Rechnung, deren Ergebnis man immer erst sieht, wenn man den Stift abgelegt hat.

Ywang>Yin


:)= :)^

f?ragnxurxso


Vielleicht ist Glück auch eine Rechnung, deren Ergebnis man immer erst sieht, wenn man den Stift abgelegt hat.

Bilanz kann man immer erst am Ende ziehen, kurze Zwischenrechnunungen sind aber möglich.

f!ra9gnursxo


Zwischenrechnunungen

Ich nehme ein un zurück. |-o

SEetzexn6


Vielleicht stehen wir alle auf der einen Seite und warten gemeinsam auf das Glück. Vielleicht sind wir eine Armee, wir Menschen. YangYin, fragnurso, Saldo, JenJen, no_name usw. Vielleicht stehen wir alle hier und uns verbindet das Glück. Und das Glück steht vor uns und freut sich, dass wir es gemeinsam erwarten.

Vielleicht ist das das Ziel des Lebens: Dass wir uns gemeinsam sehnen.

S*etzxen6


Wir Menschen, alle zusammen. Das ist doch unser Menschsein: Das Sehnen.

fRragnLu#rso


Du meinst man kann das Glück nur erwarten? Wenn es in Erfüllung geht, verliert es seinen Zauber, man wird satt und selbstzufrieden?

A\lic5eimWoVnderlanxd


Ich weiß schon lange nicht mehr, was normal oder verrückt, gut oder schlecht ist.

%:|

Spetzexn6


Fragnurso:

Ich weiß es nicht. Aber ich weiß, dass das Sehnen danach schon sehr sehr viel ist. Vielleicht mehr als die Erfüllung. Sehnen ist etwas sehr großes. Etwas, das man selbst tut. Das Glück widerfährt einem, aber das Sehnen....das ist unser großes Werk. Ein schönes Werk.

f&rag6nursxo


Das Glück widerfährt einem, aber man kann auch etwas dazu beitragen, dass es einem widerfährt. In den großen Dingen des Lebens vielleicht nicht so, aber in den kleinen Dingen des Alltags geht es leichter. Träume hat man immer und wer Träume hat der hat auch Sehnsucht.

YZangYxin


Vielleicht ist das das Ziel des Lebens: Dass wir uns gemeinsam sehnen.

Setzen6

x:) :)= :)^ :)z

dazu fällt mir ein : "Die Glücksritter" ;-) [[http://www.youtube.com/watch?v=sRcRv9HssWc]] @:)

Z<en`joxr


Fragnurso:

Ich weiß es nicht. Aber ich weiß, dass das Sehnen danach schon sehr sehr viel ist. Vielleicht mehr als die Erfüllung. Sehnen ist etwas sehr großes. Etwas, das man selbst tut. Das Glück widerfährt einem, aber das Sehnen....das ist unser großes Werk. Ein schönes Werk.**

Setzen6

:)^

S?et&zen6


Ich bin mir sicher, dass in all unserem Sehnen und Vermissen ein Zauber liegt. Wer sich je nach etwas gesehnt hat, weiß was ich meine. Es ist, als ziehe einen die Seele nach vorne und man muss dennoch oft stehen bleiben.

Und so lotet sie uns ganz aus, diese Seele. Und Seele ist Glück.


Ich bin heute durch verschneite Berge gefahren. Unten alles grün, goldene Herbstalleen, oben alles weiß. Und ich musste plötzlich lächeln, weil ich mich so geborgen fühlte zwischen diesen Bergen. Alles in mir sehnt sich, strebt nach vorne und ich taumel hinterher.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH