Die Logik vom Glücklichsein

ABlice0imWon-derlanxd


Oui! :)z :-D Bis auf tierische Rückenschmerzen. Ich geh morgen endlich zum Arzt %-|

Y{angeYjin


oh das tut mir leid für dich :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

??hast du öfter last mit deinem rücken ??? :°_

A8lic(eimWo!nderKlanxd


Eigentlich nicht. :|N Das ist ein (fast) neues Phänomen. %-| Hatte dieses Jahr schon mal kurzfristig heftige Beschwerden Aber ein Indianer kennt keinen Schmerz. :|N :-D

A>lic1eimWoniderlaxnd


[[http://image.karneval-megastore.de/big/110037_indianerin_big.jpg]]

*:)

Yean$gYPin


gute besserung liebe alice :)_ *:) @:) :)* :)* :)*

Y1angYXixn


manchmal gibt es nicht genug tränen um den schmerz reinzuwaschen :°(

nur so am rande

N4o_Nam~e_


:)*

Nxo_N(am>e_


Fühle mich in letzter Zeit besonders schlapp. Ich glaube, ich weiß auch, woran es hauptsächlich liegt. Habe nämlich zuletzt beim Optiker die Brille zum Einschleifen der neuen Gläser abgegeben, welche ich besser vertrage und die behalten, welche ich schlechter vertrage. Echt dumm gelaufen. %-|

YWang\Yixn


danke für den stern NoName :)_ *:) @:)

N o_N/a@mex_


Ich komme ja vom Land und früher haben wir immer selber geschlachtet, aber mit den Ohren war niemand zu begeistern. Zunge z.B. kommt in die [[http://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=mockturtle&source=web&cd=6&cad=rja&ved=0CEIQtwIwBQ&url=http%3A%2F%2Fwww.youtube.com%2Fwatch%3Fv%3DoqeK4ah8rTU&ei=i0mtUKbiF4TJsga-3IGoDQ&usg=AFQjCNFKWRaU-9ZDl_-bJ14ixD4X8aPrUQ Mockturtle]]. Das kennt man wohl nur im Nordwesten. ;-D

Mockturtle-Suppe kannte ich auch nicht. Interessante Geschichte und sah zudem sehr schmackhaft aus.

Die gestrig genannten und von mir verspeisten Delikatessen der chinesischen Küche sehen übrigens so aus:

[[http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/a/a8/Chicken_feet_The_Hague.JPG/321px-Chicken_feet_The_Hague.JPG mit schwarzen Bohnen gedämpfte Hühnerfüße (stilecht im Bambuskocher)]]

[[http://3.bp.blogspot.com/_XvuY3r8jOOA/TUIVuX59efI/AAAAAAAAA5o/Xt4z1MvQi2Q/s1600/IMG_3974.jpg Schweineohren (mit Gurkenstreifen, so eine Art Salat)]]

In der asiatischen Küche ist tatsächlich Vieles über Generationen aus der Not bzw. der Armut geboren. Und da auch heute auf diesem großen Kontinent bäuerliche Armut genauso existiert, wie großer Wohlstand, lebt auch nach wie vor diese große Essensvielfalt weiter. Es hat sich gewissermaßen die Einstellung entwickelt und etabliert, dass nichts verkommen oder weggeschmissen darf, was zum Überleben seiner selbst oder der Familie beitragen kann – so zum Beispiel auch, wenn ein Schwein geschlachtet wird.

Die "Geschichte des Essens" in beispielsweise China ist ein integraler Bestandteil der kulturellen Identität, welche auch den hohen Stellenwert diversester Speisen und gemeinschaftlicher Mahlzeiten erklärt. Zumindest latent schwingt schwingt dem Essen immer auch die Bedeutung bei, dass es für harte Arbeit, Leben, Familie und nicht zuletzt auch Glück steht.

Ein Paradebeispiel dafür sind die unzähligen [[http://www.informatik.uni-bremen.de/~net/images/malaysia/georgetown/img_0163.jpg Hawker Stalls]] Asiens, die man oft auf [[http://tainancity.files.wordpress.com/2010/09/nightmarketfeature.jpg Night Markets]] vorfindet. Dort werden frische Zutaten, schmackhaft zubereitet, zu sehr günstigen Preisen angeboten. Für die einen sind es vielfältige Gaumenfreuden zu erschwinglichen Preisen, für die anderen – die "Hawkers" – ist es ihre Perspektive auf Leben und Zukunft. In der Regel haben Hawkers soetwas wie eine Rentenversicherung nicht und arbeiten so lange, bis sie es körperlich nicht mehr schaffen. Manche schaffen es zu ansehnlichem Wohlstand, viele nicht. Der Wohlstand dient in der Regel dazu, den Kindern die Schule bezahlen zu können und ihnen damit zu einer guten Bildung zu helfen. Für viele Kinder ist der Schulbesuch jedoch nicht bezahlbar und sie treten in die Fußstapfen ihrer Eltern. Hawker zu sein, ist – neben Viehzucht und Anbau – meines Erachtens einer der härtesten Jobs, aber auch einer der ehrlichsten und wichtigsten.

ATli>ceimNWondexrland


nicht genug tränen um den schmerz reinzuwaschen

Hast Du Kummer?

:°_ :-x @:)

Aul}ic;e/imWondxerland


dass nichts verkommen oder weggeschmissen darf,

Das finde ich gut. :)z

Y:a%ngYxin


Hast Du Kummer?

AliceimWonderland

der satz fiel mir gestern ein nachdem ich einen film über sterbende kinder gesehen habe............... :°(

AQlicei3mWon%derla]nd


Oh je.

Njo_N$ame_


Das fast schon Morbide am Leben ist, dass ein gewaltiger Reichtum an "Ressourcen" viele Menschen nicht mehr glücklich machen kann, aber viele andere umsomehr.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH