Die Logik vom Glücklichsein

Yzan~gSYin


Ich denke was beide gleich umtreibt ist auch der wunsch nach anerkennung in ihrer jeweiligen gesellschaftlichen gruppe....

LnoladX5


Ich habe aber eine andere Seite aufgeschlagen, den poetischen Hass.

Poetischer Hass? ;-D Mal wieder ein Beleg dafür, dass sich der Mensch wirklich ALLES schönreden kann. Wie wäre es mit einem kleinen, poetischen Mord? Wenn grade kein (vermeintlicher) Despot zugänglich ist, kann man ja immer noch zu Demonstrationszwecken ein beliebiges Opfer wählen. Hauptsache es bleibt schön "poetisch". :)-

h}eyerxdahl


Liebe LolaX5

Dieses Schönreden gehört zum "survival of the fittest" und ist gar kein "schön reden" im Sinn von selbst anlügen. Eher wie Spucke auf die glänzende Stelle, die dann nach dem Verreiben nur heißer funkelt. Nicht das du denkst, ich würde meine Position verlassen, ich habe nur eine Beschreibung abgegeben. Glaub mir, in der größten Lust und im größten Schmerz sehen Gesichter sich sehr ähnlich. (credits to Goldmund)

YlangYxin


Glaub mir, in der größten Lust und im größten Schmerz sehen Gesichter sich sehr ähnlich. (credits to Goldmund)

:)^ :)=

_aTsu$namix_


Ich persönlich frage mich auch, in welchem Zusammenhang Poetik und Hass stehen.

h1eye)rdaxhl


Ich persönlich frage mich auch, in welchem Zusammenhang Poetik und Hass stehen.

Ich schreibe dir dasselbe was ich YangYin geantwortet habe:

Zerbrich dir darüber jetzt nicht den Kopf, ich schreibe viel weil mich gedanklicher Widerspruch zum Lachen bringt, und mich kaum etwas glücklicher auf die Welt schauen lässt wie wie der Blick durch grinsende Augen. Hass ist poetisch, wenn die Rohheit und Gewalt einem Vulkan gleich ausbricht, gleichzeitig die innere Zerissenheit und Unvernunft mit sich reißt wie eine unaufhaltsame Lawine, und am Ende dann einen Neuanfang zurücklässt; Hoffnung im Schleier der Verwüstung

_+TsunMamxi_


Ja, es ist poetisch, wenn der Vulkan zum Ausbruch kommt. Doch was passiert dann?

hFeyerYd*ahl


Die Frage nach all den Kosequenzen zerstört doch gerade den Zauber. Die französische Revolution fraß am Ende auch ihre Kinder. Hätte man das gewusst, wer weiß ob es sie gegeben hätte. Ich appelliere nicht an die bewusste Selbsttäuschung. Wichtig ist dass nach diesem Ausbruch eine gute Sache entstehen kann, meinetwegen eine Pflanze aus der mineralstoffreichen Vulkanasche/erde, falls du Bilder magst.

B|iboliKnchxen


Ob man glücklich ist (war) merkt man erst, wenn das Glück getrübt wird. Leider kann es sein, dass auch das dann nicht von Dauer ist. Somit sollte man sich immer wieder vor Augen halten, was man hat und was das trüben könnte. Ich bin glücklich, rede mir aber immer wieder ein, glücklicher sein zu können. Wenn man aber alles Voraussetzungen zum glücklich sein hat, liegt es an einem selbst noch glücklicher zu werden. :)z

_&TsuZnamxi_


Ich denke, dies zu erkennen:

vor Augen halten, was man hat und was das trüben könnte.

ist die Arbeit einer "Intelligenzbestie".

_)Tsu|namix_


YangYin

Ich denke was beide gleich umtreibt ist auch der wunsch nach anerkennung in ihrer jeweiligen gesellschaftlichen gruppe....

Hmm... schwierig. Als Gesellschaftstier, was der Mensch nun mal ist, ist man auch "immer" auf "Bestätigung" oder zumindest Resonanz angewiesen. Das isolierte Tier stirbt nur all zu schnell. Früher war es – auch für den Menschen – eine zwingende und physikalische Notwendigkeit. Genau genommen ist die Abhängigkeit jedoch seit je her emotionaler bzw. psychischer Natur. Heutzutage ist der Mensch – physisch gesehen – abhängiger als je zuvor. Geld macht phys(ikal)isch unabhängig, die emotionale / psychische Abhängigkeit bleibt.

Bqibolvincxhen


Tsunami, völlig falsch verstanden. Ist nur auf Gefühlsebene gemeint. :)z

_lTsuna@mix_


Vielleicht. Doch gibt es eine höhere Intelligenz als Gefühle?

_eTsuRnamix_


Dieser Satz aus dem Lied von Bob Marley ist einfach zu schön, um ihn nicht kurz zu tippen:

"If I'm guilty, I will pay."

_,TsRun~amxi_


Zu gut Deutsch:

"Wenn ich schuldig bin, dann werde ich dafür aufkommen."

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH