Die Logik vom Glücklichsein

_`Tsu.nami_


This is my life.

_MTs*una=mix_


Vayamos companeros.

_?Tsu#namix_


Jetzt habe ich endlich verstanden, warum sich so viele Dinge wiederholen, und auch ich das tun muss: weil man sie sonst vergisst.

_OTsYunaxmi_


Was sich wiederholt, gerät nicht in Vergessenheit.

B3ellxaSwanw-Cull2exn


[[http://www.youtube.com/watch?v=flOvM4Z355A&feature=related Was sich wiederholt, gerät nicht in Vergessenheit.]]

_2Tsun|axmi_


Ich fühle mich komisch.

_MT/sunamxi_


Ich schätze, das geht vorbei, aber vielleicht sollte ich mich weiterhin komisch fühlen. ":/

Cyhan-ceN0?0x7


Dieser Weg wird kein leichter sein. Dieser Weg wird steinig und schwer. Nicht mit vielen wirst du einig sein. Doch dieses Leben bietet so viel mehr.

:)*

_0Tsufnaxmi_


Danke, Chance.

CNhanlcey00x7


Nicht dafür. Das 'komisch' wird davon sicher nicht weniger. Vielleicht kannst Du dem zweiten Wörtchen ein wenig mehr Beachtung schenken, denn das finde ich positiv: 'fühlen'.

_ZTsusnamix_


Wenn ich von 'komisch' spreche, dann meine ich außergewöhnlich. Das ist nicht negativ gemeint oder verstanden. Und ja, wenn ich meine Gefühle nicht als gute Freunde hätte, dann wäre ich im Morast des Lebens hilflos verloren.

Meine Gefühle sind der Affe, der mich am eigenen Schopf aus dem Morast zieht.

_OT8sunaxmi_


YangYin

dass hinter jeder angst die angst vor der eigenen endlichkeit dem tod steht...

Vollkommen wahr und richtig. :)^

_{Tsun}a*mi%_


Here I am, once again.

_rTsuna#mi_


Holy Moses... yeah, he tried to set it straight.

Holy father, where have all your children gone?

_aTsuTnaxmi_


Money for nothing.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH