Die Logik vom Glücklichsein

B>ellaWSwan-CVullen


:)D

_4TsunazmKi_


Sehen-Update

Nachdem ich heute beim Optiker war, bin ich in die U-Bahn gestiegen und habe die Augen geschlossen. So fuhr ich schön in die falsche Richtung bis zur Endstation. Dort merkte ich, ich muss zurück. Also fuhr ich zurück.

Ich hatte nicht geschlafen, wie einige andere in der U-Bahn, sondern nur die Augen geschlossen.

Gerne hätte ich geschrieben, dass alles in Ordnung ist und ich gut sehen kann. Doch dem ist nicht so. Noch immer fällt es mir schwer.

Wenn ich so weitermache, dann werde ich alles verlieren oder alles gewinnen. Für Mittelmaß bin ich irgendwie nicht geschaffen. Alles oder nichts.

Ich dachte, ein Kapitel der Geschichte könnte ich mittlerweile vernachlässigen, doch wie ich festgestellt habe, ist dem nicht so. Ich habe eine Photophobie (überhöhte Lichtempfindlichkeit). Das hat mir niemals einer der vielen Ärzte oder sonstigen Spezialisten gesagt bzw. diagnostiziert, doch ich weiß besser als je zuvor, dass es so ist. Ich brauche eine 20%-ige Tönung, aber nicht nur das, ich brauche die richtige Farbe. Braun zum Beispiel schluckt zuviel Licht und macht mein Sehen dunkel und unnatürlich. Rosé wiederum "streut" immer noch zuviel Licht in mein Auge. Optimal ist ein Violettton, was ich nach langen Testreihen beim Optiker herausgefunden habe. Rupp & Hubrach ist mein bevorzugter Hersteller von Gläsern, insbesondere weil er sphärische Gläser produziert. Doch wichtig in diesem Moment ist, welche Farben für die Tönung er mir anbieten kann. Ich hatte Glück und bin fündig geworden. Die Tönung nennt sich zwar [[http://paganismus.files.wordpress.com/2009/09/amethyst.jpg Amethyst]], aber ich schätze, das ist so eine Art violett. Ich hatte das Muster vor dem Auge und es wird dem Hersteller mitgeschickt. Der Unterschied in meinem Sehen – mit oder ohne Amethyst – ist wirklich gewaltig. Wenn beim nächsten Mal kein Produktionsfehler, Einschleiffehler oder etwas sonstig Widriges passiert, dann bin ich wirklich an der Grenze des technisch Machbaren angekommen. Im Übrigen werde ich mich dann auf Gewöhnung, Natur und das Leben selbst verlassen. Mehr kann ich in punkto schmerzbefreitem Sehen dann wirklich nicht mehr tun. Doch ich kann andere Dinge tun. :-D

Insbesondere sehe ich es als Aufgabe, gegen mein Leid und mein Elend anzukämpfen.

L'ew;ian


Tsunami

Ich bin auch kein Fan von NLP, aber muss ja auch nicht alles toll sein, was irgendwie in Zusammenhang mit Bateson steht. Watzlawick ist aber auch einer meiner Favoriten.

Y aKngYwixn


_Tsunami_

Insbesondere sehe ich es als Aufgabe, gegen mein Leid und mein Elend anzukämpfen.

Dafür schicke ich dir :)* :)* :)* :)*

Respekt für deine einstellung :)= :)_

Manchmal gibt es nicht genug tränen um der trauer ausdruck zu verleihen....Für all diejenigen die trauern aus den unterschiedlichsten gründen :°_

_gT,sunaEmix_


Hallöle. *:)

Wochenende. :-D Irgendwie bin ich müde.

Dieser [[http://www.youtube.com/watch?v=MpMGQgXbOgA Hollywood-Schinken]] könnte ganz unterhaltsam sein.

Yhan'gYixn


:)D

13. Div.iPnitxy


Wenn ich so weitermache, dann werde ich alles verlieren oder alles gewinnen. Für Mittelmaß bin ich irgendwie nicht geschaffen. Alles oder nichts.

Interessante Sichtweise. Ist denn das Mittelmaß wirklich erstrebenswert? Das Leben ist wie eine Achterbahn. Bergauf und Bergab. Wie wäre es, wenn diese Schienen nur geradeaus laufen würden? Würde man nicht versuchen wollen von diesem Zug herabzuspringen um die Kurven auszukosten -zu sehen wie tief ein Tal ist und wie hoch ein Berg sein kann-?

Achja, ein kleiner Beitrag zum Thema Film. Ich bin so verliebt in diesen Film zurzeit...

[[http://www.youtube.com/watch?v=t3iiP7aKtJM Labyrinth der Wörter]] Ein anrührender Film mit Gérard Depardieu, der als tumber Mann eine "Beziehung" zu einer 95jährigen, sehr belesener Frau, aufbaut und erkennt wieviel in ihm steckt durch die Hilfe dieser Dame. x:)

_6T^sunPami_


Interessante Sichtweise. Ist denn das Mittelmaß wirklich erstrebenswert? Das Leben ist wie eine Achterbahn. Bergauf und Bergab. Wie wäre es, wenn diese Schienen nur geradeaus laufen würden? Würde man nicht versuchen wollen von diesem Zug herabzuspringen um die Kurven auszukosten -zu sehen wie tief ein Tal ist und wie hoch ein Berg sein kann-?

Ich schätze, du hast recht. Welcher Mensch schafft es schon, lange in der Mittelspur zu fahren, wer will das überhaupt, wenn da doch diese unausgeschilderten Abzweige sind. Wohl sind die Abfahrten ungewiss, doch wer weiß, was ihn dort alles erwarten wird. :-D

Ich erinnere mich an irgendeine (gehobenere) Talkshow, wo die Frau sagte, dass sie wie ein Lot durch die Extreme ihre Mitte gefunden habe. Das glaube ich gerne und denke, es gilt zwischen Mitte und Mittelmaß zu unterscheiden.

Der Trailer für den Film sieht für mich gut aus. Den habe ich noch nicht gesehen. Ist auf die Liste gesetzt. :-D

_(TsuQnamix_


YangYin

Dafür schicke ich dir :)* :)* :)* :)*

Respekt für deine einstellung :)= :)_

Danke dir. Im Übrigen will ich weiter an unserer Welt bauen. Der größte Stolperstein ist man meist selbst. Ich bin gerade sehr damit beschäftigt, am Fundament zu arbeiten bzw. den Grundlagen – ohne das geht es nicht. Meine primäre Aufgabe sehe ich darin, ein paar Dinge wieder ins Lot zu rücken. Erst kommt die Pflicht und dann (vielleicht) die Kür.

Insbesondere sehe ich es als Aufgabe, gegen mein Leid und mein Elend anzukämpfen.

Will hinzufügen, dass ich genau genommen nicht gegen irgendetwas oder irgendjemanden kämpfe, denn das erscheint mir als vergeudete Zeit und zudem als selbstzerstörerisch. Im Gegenteil. Ich kämpfe für etwas – und zwar für mich und die Dinge, die ich als wertvoll erachte. Wenn im Zuge dessen auch andere etwas davon haben, dann finde ich das umso besser. Auch wenn es manchmal schwerfällt, versuche ich jeden Tag etwas in die Kasse des Lebens einzuzahlen und nicht zu viel herauszunehmen. Ich mag kein Schuldner sein und noch weniger ein Gläubiger.

_YTsun^ami_


Lewian

Ich bin auch kein Fan von NLP, aber muss ja auch nicht alles toll sein, was irgendwie in Zusammenhang mit Bateson steht. Watzlawick ist aber auch einer meiner Favoriten.

Ich meinte es auch in keinster Weise kritisch gegenüber Bateson, sondern es war nur meine persönliche, aber nicht bewertende Bestandsaufnahme über Zusammenhänge, nicht über die beteiligten Menschen.

__TsunNami&_


Habe mir gerade überlegt, wie es wohl wäre, wenn ich meine Finanzen total effizient managen würde.

Lke:wiBaxn


Probier's aus. ;-D

_CTsunHam8i_


Habe mir gerade ein halbes Kilo [[http://www.mineraliengrosshandel.com/Trommelsteine/A-B/Amethyst-Extra-Qualitaet-TS-0-5-kg::529.html violette Steine]] bestellt. ":/

BgellaSXwan-qCullen


Kraft der Farben – die Farbe Violett

Farbe Violett: Selbstbezogenheit, Eitelkeit, Einsamkeit, Genügsamkeit, …

Die Farbe Violett

Violett gilt als Farbe des Geistes und der Spiritualität. Sie soll das seelische Gleichgewicht und die Entschlusskraft fördern, kann aber auch zweideutig wirken, mystisch und magisch. Violett hat eine stark meditative Wirkung. Es beeinflusst das Unterbewusste und dient zur therapeutischen Unterstützung bei tiefenpsychologischen Problemen.

Violett ist bekannt als Farbe der Meditationspraxis und steht für Innenschau und spirituelle Vertiefung. Sie öffnet das Bewusstsein für nicht-materielle Erfahrungen und fördert den Schwingungsaustausch zwischen beiden Gehirnhälften. Violett ist auch die Farbe, mit der man Reinigungsprozesse in Gang setzt – sowohl bei körperlichen Blockaden als auch bei psychischen Unklarheiten, zum Ausgleichen von Disharmonien und zur Vermittlung zwischen Gegensätzen. Der Farbe Violett werden schmerzstillende Eigenschaften zugesprochen. Diese Farbe wird beispielsweise bei Migräne eingesetzt und fördert den gesunden Schlaf. Sie ist die Heilfarbe des Geistes und stärkt die Hirnaktivität.

In der Magie kommt Violett bei Ritualen zum Einsatz, welche die Sicherung von Ehrgeiz, Unabhängigkeit und finanziellem Erfolg zum Ziel haben. Diese Farbe steht zu dem für Kraft, Erfolg, Idealismus und psychische Offenbarung. Violett kann bei der Herstellung einer Verbindung mit der spirituellen Welt unterstützend wirken. (Quelle: www.hexenpfad.de)

Violett besitzt eine starke transformierende Wirkung. Es kann die in leidvollen Erfahrungen eingebundene Energie in spirituelles Wachstum transformieren. Seine Schwingungen öffnen uns für verborgene Dimensionen des Lebens und wecken die Hingabebereitschaft, überpersönliche Liebe und Idealismus. Letztendlich können uns die Schwingungen der Farbe Violett zu dem Erlebnis des inneren Einsseins mit allem Leben führen.

Violett ist eine würdevolle Farbe. Sie ist die Farbe der Inspiration, der Mystik, Magie und der Kunst. Sie ist eine außergewöhnliche, extravagante Farbe, die auch mit Frömmigkeit, Buße und Opferbereitschaft in Verbindung gebracht wird.

Violett-Töne regen unsere Phantasie an, sie inspirieren und motivieren uns dazu, ungewöhnliche Ideen auch einmal in die Tat um zu setzen. Und schenken uns die nötige Gelassenheit, Ruhe, Entspannung und Selbstsicherheit.

Positive Assoziationen mit der Farbe Violett:

die Außergewöhnlichkeit, die Originalität, das Modische, die Magie, die Phantasie

Negative Assoziationen mit der Farbe Violett:

die Eitelkeit, die Unnatürlichkeit, die Künstlichkeit, die Unsicherheit, die Untreue, die Unsachlichkeit, die Zweideutigkeit

Die Bedeutung der Farbe Violett in Kultur und Religion

* Die Farbe Violett steht für den Übergang in die Harmonie der Gegensätze, zwischen dem vertrautem Alltag und dem unbekannten, unheimlichen Reich der Geister, Gespenster und Dämonen.

* Bei vielen, von der kulturellen Zivilisation relativ unbeeinflussten Menschen der Erde erfreut sich Violett außerordentlicher Beliebtheit. Je höher zivilisiert und kompliziert die Kulturen und je höher ihr intellektueller Anspruch und Einkommen sind, desto mehr stößt Violett auf Ablehnung.

* Bei den mittelalterlichen Mystikern des Abendlandes, aber auch in vielen anderen Kulturkreisen, verbindet sich die Welt des Körpers (Rot) mit der Welt des Geistes und Himmels (Blau) zum faszinierenden Mysterium (Violett), in dem völlig andere als die bekannten Gesetze gelten.

* Im Buddhismus finden sich neben Gelb und Orange viele violette Gewandungen.

* Violett ist die Farbe des Hinduismus und des Feminismus.

* Im Feminismus symbolisiert Violett den Anspruch der Frauen auf die Macht und die Gleichheit von Männern und Frauen.


[[http://tuebinger-tolkien-tage.de/weltenbau.html]] anregung... ;-)


hallo ihr lieben.... *:)

B\ella^Swarn-Cuxllen


@ jasonluna

bella, haste das arab. gericht in google gefunden? nee? ist echt superlecker. :-q :-q :-q :-q :-q

ne..hab ich noch nicht... |-o aber mache ich nun.... :-D

wo bist du heute?...

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH