Die Logik vom Glücklichsein

BRellaSnwanG-Culelen


:-x Y_A_N_G träum von dir selber....auf bester weise......bis bald.... :)_

BYellaSvwan-C3ullexn


tsunami @:) :)* hallo,...

_~Tsunbamix_


Guten Morgen, Bella.

Bin schwer am Nichtstun. Nur mein Gehirn rattert vor sich hin. Die meiste Zeit dreht es sich um Nudeln, Brühe und Toppings. Ist schon faszinierend, wieviel Zeit man dafür aufwenden kann, in Gedanken eine gute Nudelsuppe zu kochen. Ich mache das schon seit Tagen. :-o

Nun werde ich mal versuchen, richtig wach zu werden und ein bisschen aufzuräumen.

B*ellaSwZan-C<ullexn


[[http://www.aktuelle-uhrzeit.de/]] <--- so stelle ich mir dein gehirn vor.......

wenn da ein feld mit namen auftaucht..einfach wegklicken...

ja....eine gute idee muss reifen.... das ist die vorraussetzung für ein leckeres rezept. ausprobieren sollte man dabei auch....... :-q damit die sinne mit einfliessen können..

_=TsuJna.mi'_


[[http://www.aktuelle-uhrzeit.de/ [[www.aktuelle-uhrzeit.de/]]]] <--- so stelle ich mir dein gehirn vor.......

Ich glaube, so sehen die Gehirne der meisten Menschen aus, wobei es bei mir ja immer Bilder und Geschichten sind. Genau genommen sind Träumen und Denken bei mir so ziemlich dasselbe. ":/

ausprobieren sollte man dabei auch....... :-q

Auf jeden Fall. Das werde ich dann auch tun, wenn ich endlich mal Ordnung in meiner Bude, inkl. Küche, geschaffen Habe. Zum Glück ist Kochen kein so teures Hobby, wenn man die Dinge einfach hält. Es muss ja nicht immer Kaviar und Hummer sein. ;-)

BdellaS wan-C7ullxen


kannst du nicht erstmal...........geruchs-geschmacks-internet aktivieren..??

:=o :=o

dann würde ich auch davon was haben..wenn du kochst....

ich würde es dann auch neutral bewerten.... ;-D

ich steh ja generell total auf suppen..... x:)


bilder,geschichte,gefühle und co. sind WICHTIG, dies nie zu verlernen. :)= :)^

_rTsunUamix_


Für mich persönlich zu viel Fleisch und für die meisten wahrscheinlich zu viel Knoblauch, aber hey, jeder geht seinen eigenen Weg. Probieren würde ich [[http://www.youtube.com/watch?v=iApq0GSLCG4 die Nudelsuppe]] auf jeden Fall.

Wenn aber niemand die eigene Nudelsuppe mag, dann ist irgendwas schräg.

Ygamirxas


Entschieden zu viel Fleisch! Brrr... und zu viele Fettaugen, Knofi iss ok ;-)

Aber gut, dass es ab und zu Untertitel gibt, sonst hätte ich den Beitrag gar nicht verstanden ]:D

btw: Mag jetzt nicht noch mal gucken, aber wolltest du nicht heute Nacht noch was kochen Tsunami?

_FTsunxami_


Hmm... muss mal scharf überlegen. Ja, ich hatte noch was "gekocht". Pasta Bolognese von Knorr und ein paar tiefgefrorene Champignons dazu.

Y2amivras


Noch mal zu deiner Ursprungsfrage

Was braucht es, um glücklich zu sein?

Ich habe gerade das Buch "Ich bin dann mal weg" von Hape Kerkeling gelesen und da stand ein schöner Satz, den eine Pilgerbegleitung ihm immer wieder sagte, wenn er die Pilgerreise nicht geniessen konnte.

"Drop the thoughts"

Ich würde sagen, bleib wach und achtsam im Hier und Jetzt.

Ikea würde sagen, entdecke die Möglichkeiten ;-D

YLa+mi7ras


Hmm... muss mal scharf überlegen. Ja, ich hatte noch was "gekocht". Pasta Bolognese von Knorr und ein paar tiefgefrorene Champignons dazu.

Für ein Nachtmahl absolut akzeptabel *find* :)^

_lTsu9namxi_


"Drop the thoughts"

Das stimmt und trotzdem ist es meines Erachtens mit Vorsicht zu genießen. Manchmal sind Gedanken ganz gut, um nicht hundertmal um ein Haus rumzulaufen, bevor man feststellt, dass es gar keine Türen hat. ;-) Gefühle wiederum sind generell nicht schlecht. Selbst in Gefühle wie Trauer, Wut und Angst kann man sich wunderbar reinfühlen, ohne sich dadurch zu einem Zombie oder Marionette machen zu lassen. Es sind einfach Gefühlswellen, auf denen man wunderbar schwimmen kann. Allemal besser, als keine Gefühle zu haben.

Gefährlich, vernichtend und zerstörerisch werden Gefühle (und Gedanken) nur dann, wenn man "anderen an den Kragen will" oder andere einem selbst "an den Kragen wollen". Das scheint nicht oft der Fall zu sein, doch wenn man ganz genau hinschaut, dann ist dieses Phänomen sehr stark verbreitet.

Ikea würde sagen, entdecke die Möglichkeiten ;-D

Wenn ich es mir recht überlege, dann hat mich Ikea noch nie besonders glücklich gemacht. ;-)

Ybam=i*ras


Das stimmt und trotzdem ist es meines Erachtens mit Vorsicht zu genießen.

Natürlich! Gedanken brauche ich auch, um Entscheidungen treffen zu können. Pläne zu schmieden und dergleichen. Aber ich denke du weißt was ich meine.

Wie selten geniessen wir den Augenblick, weil wir mit unseren Gedanken entweder schon weit voraus sind oder noch in der Vergangenheit verharren ( so wie ich – leider :-( )

Ich denke Gefühle sind unterschiedliche Arten von Energie. Weiß nicht wie ich das anderss ausdrücken soll. Und Energie muß fliessen – das Leid entsteht meines Erachtens nur durch das festhalten – will sagen, die Bewertung in gut oder schlecht funktioniert da eigendlich nicht. Eher die Formulierung angenehm / unangenehm.

Ich kann das wunderbar bei meiner Tochter sehen, die jedes ihrer Gefühle ausdrücken und zeigen kann. Wenn sie wütend ist, dann wird sie laut und sagt deutlich was ihr nicht passt. Ohne den Gegenüber zu verletzen. Gerade hat ihr 1. Freund sie verlassen ( nach 5 J. ) und wenn die Traurigkeit sie überkommt, dann weint sie und trotz der Traurigkeit "geniesst " sie auch den Trost und die Zuwendung, die ihr zuteil werden. Auf diese Art wird sie den Schmerz überwinden und kann das Alte loslassen.

Keine Ahnung, ob das so verständlich ist!?

Ycamixras


Wenn ich es mir recht überlege, dann hat mich Ikea noch nie besonders glücklich gemacht.

Der Satz mit Ikea war eher ein Scherz, aber er wollte unbedingt mit rein, was soll ich machen? ;-D

_=Tsunaxmi_


Hab's verstanden. :)z :)^


will sagen, die Bewertung in gut oder schlecht funktioniert da eigendlich nicht. Eher die Formulierung angenehm / unangenehm.

Du hast vollkommen Recht. Gleichzeitig erwähnst du einen Punkt, den viele Menschen meines Erachtens nicht verstanden bzw. nicht verinnerlicht haben.

Wenn wir – in der Masse – von gut und schlecht sprechen, dann sprechen wir von [[http://de.wikipedia.org/wiki/Positives_Recht positivem Recht]], gesetztem Recht – Rechtsprechung – wer ein guter und wer ein schlechter Bürger ist.

Was viele in dieser höchstkomplexen Einfachheit vergessen, wozu z.B. auch das HartzIV-Gesetz gehört, ist, dass jedes moderne und mehr oder weniger komplexe Gesetz sich vom Grundgesetz bzw. den Menschenrechten ableitet und diesen aufgrund der Hierachie der Rechte (eigentlich) nicht widersprechen darf.

Wenn nun Gesetze dem Menschenrecht als höchster Instanz nicht widersprechen dürfen:

Woraus leitet sich das Menschenrecht ab?

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH