Die Logik vom Glücklichsein

_pTpsLunxami_


Broccoli mag ich auch sehr gerne. Am Besten bzw. Einfachsten finde ich, die Brocollirosen kurz zu blanchieren bzw. so lange, wie man für richtig hält. Dann Knoblauch in einer Pfanne anschwitzen und die abgeseiten Broccolirosen dazu. Dann noch Salz nach Belieben dazu und ein bisschen hin- und herschwenken. Fertig. Yummie. :-q

_bTsunDamix_


Gute Nacht. @:)

_eT<suniamix_


Ich selbst werde jetzt noch kochen, Wäsche waschen und dann schlafen. In einer Woche habe ich zwei Wochen Urlaub. :-D Frage mich allerdings, ob dann oder danach irgendwas besser sein wird. Fühle mich mittelgradig erschöpft und weiß nicht wirklich weiter. Andererseits scheine ich mich so sehr daran gewöhnt zu haben, dass es mir kaum noch etwas ausmacht. ":/ Hab's einfach mal versucht und noch läuft die Waschmaschine. :)=

Y<angYxin


Hallo ihr lieben :)_ @:) *:)

Die einzige frage auf die es nie eine antwort geben wird ist "Warum?"......ist mir gerade so durch den kopf gegangen

YYangYxin


so bin mal eben meditieren bis dann :)_ :-x

Bbella&Sw5an-Cullexn


@:) @:) @:) huhu @:) @:) @:)

bringe frische ´´frühlingsblumen mit den unsere oase´´ :)_

_7Tsun1ami_


Die einzige frage auf die es nie eine antwort geben wird ist "Warum?"......

Als mögliche Antwort auf die Frage "Warum?" habe ich mal à la Guttenberg einen Beitrag aus einem anderen Faden gemopst:

Dieses "Ergründen seiner selbst" oder das Auffinden der "letzten Gründe" ist primär Aufgabe der Wissenschaft.

Das glaube ich nicht, ich glaube, da stösst die Wissenschaft an ihre Grenzen. Ich glaube es ist die Aufgabe eines jeden Einzelnen. Und zugleich ist das "Ergründen seiner selbst" eine tiefe Sehnsucht des Menschen, vielleicht überhaupt der Sinn des Lebens. Der Mensch will sich erfahren, will sich erleben.

Entschuldigung, wenn ich jetzt noch mit einem Zitat von Safi Nidiaye (aus: die Stimme des Herzens) aufkreuze:

"Ein Wanderer bist du. Nicht Welten durchwanderst du, nicht Wege auf diesem Planeten, auch nicht verschiedene Leben; Landschaften deiner Seele sind es, die du durchwanderst. Deine Seele ist ein Universum; geheimnisvoll und sich selber unbekannt. Deine Seele durchwandert sich selbst, und während sie sich erlebt und erforscht, offenbart sie sich; und während sie sich offenbart, verwirklicht sie sich; und während sie sich verwirklicht, erweckt sie sich. Das ist die Reise deines Lebens."

BWellaS~wan-Cvullen


"Ein Wanderer bist du. Nicht Welten durchwanderst du, nicht Wege auf diesem Planeten, auch nicht verschiedene Leben; Landschaften deiner Seele sind es, die du durchwanderst. Deine Seele ist ein Universum; geheimnisvoll und sich selber unbekannt. Deine Seele durchwandert sich selbst, und während sie sich erlebt und erforscht, offenbart sie sich; und während sie sich offenbart, verwirklicht sie sich; und während sie sich verwirklicht, erweckt sie sich. Das ist die Reise deines Lebens."//

wunderschön.... :)=

S$etzexn6


Ich denke, dass unser Glück in uns selbst liegt. Und es liegt relativ nah an unserem Unglück, vielleicht umarmen sie sich sogar. Manchmal habe ich das Gefühl, dass das Glück, das in uns strahlt, auch immer Fäden des Unglücks mit hineinspinnt.

Als Kind lag das Glück in der Zukunft und in all den Hoffnungen, die noch nicht zerschlagen waren. Heute liegt mein Glück darin, dass ich noch immer Hoffnungen in mir trage – deren Erfüllung aber nicht unbedingt das Ziel ist. Es tut viel eher gut, zu hoffen. Vieles gesehen zu haben und dennoch nicht zerrüttet zu sein.

Heute ist Glück für mich, noch immer empfänglich für Reize zu sein, obwohl die Vernunft oft meine Wege bestimmt.

Es ist gut, dass ich mich mir nicht ergeben habe und trotzdem schwach sein kann und jeden Tag mehr begreife, wie wichtig es ist, mit dem Glück in sich gut umzugehen und nicht zu erwarten, dass andere es vermehren. Ich selbst muss es viel eher in mir pflegen.

Dafür brauche ich Respekt und Achtung vor mir selbst, denn mit meiner eigenen Kraft kann ich fair und tätig sein.

Glück für mich? Mit mir selbst im Reinen zu sein. Das ist ein Prozess, kein Zustand, und ich bin froh, ihn zu durchlaufen.

Y`angYxin


_Tsunami_

Als mögliche Antwort auf die Frage "Warum?" habe ich mal à la Guttenberg einen Beitrag aus einem anderen Faden gemopst:

_Tsunami_ der Plagiator ;-D

aber der beitrag war klasse.... :)_

BDelloaSwa#n-Cullxen


:)_ :-D *:) @:)

Y_angYixn


:)_ @:) *:)

schön das du auch da bist

B)ellaSw5an-Culxlen


ich wollte grad soviel machen...und was mach ich......keine ahnung... ;-D und die zeit verrinnt.... :=o aber egal......hier bin ich.... :)_ ;-)

Y,angjYxin


was du heute kannst besorgen das verschiebe ruhig auf morgen ;-D ;-)

Bpella0Swan?-Culxlen


;-D ok...dann lass uns chillen. so heute werde ich eure titel anhören und bewerten...hihi...

also bin ich mal kurz in der vergangenheit gefangen.....und bitte um warten........................bitte warten................. ;-D :)D

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH