Die Logik vom Glücklichsein

Tuorqxi


Nachtrag:

Eine Logik für ein Gefühl kann es sowieso schon mal garnicht geben. Weil diese beiden Dinge wie Feuer und Wasser sind.

Logik kommt aus dem Verstand, Glück aus dem Herzen.

_"TsuVnamxi_


Torqi, ich werde versuchen, etwas später näher auf deine Beiträge einzugehen, was mir gar nicht so einfach erscheint, doch ad hoc möchte ich, was Logik und Gefühl angeht, gerne auf einen kurzen Filmschnipsel aus dem Film [[http://www.youtube.com/watch?v=i82jqGq_tio "a beautiful mind"]] verweisen.

Nebenbei möchte ich erwähnen, dass John Nash meines Erachtens wissenschaftlich bewiesen hat, warum Liebe wichtig ist.

Y=an?gYxin


Der Film ist :)^

Bis dann... :)_ @:) *:)

:)D

Y:angYsin


Stichpunktzettel:

Mindern statt mehren.....

einfach sein in seinem tun....die wahrheit lieben.....auf seinen körper hören.....stille schätzen......

lachen wenn es lustig ist...weinen wenn man traurig ist......reden wenn es nötig ist....zuhören....absichtslosigkeit in seinem handeln......

*:) :)D

_sTsunvamix_


Sehr schön und richtig. :)^

Sehen, was vor einem liegt... und noch viel mehr: spüren, was in einem ist.

T"orqoi


Nunja,

den logischen Grund einer Sache der Liebe zu zuweise, heißt noch lange nicht die Liebe wissenschaftlich oder logisch beschrieben zu haben.

Die Lösung einer Gleichung beschreibt nicht die Mechanismen die nötig waren um die Gleichung zu lösen.

Tforxqi


zuhören:

Ein kluger Mensch hört zu wenn ihm die Worte fehlen.

....absichtslosigkeit in seinem handeln......

Dagegen halte ich:

Achte auf deine Gedanken, denn sie sind der Beginn deiner Handlungen.

In so fern würde ich es sehr wohl vorziehen mein Handeln mit bedacht und voller Absicht aus zu führen. Denn nur eine ehrlich Absicht ist die ehrbar.

Ich sollte an dieser Stelle mal einfügen, dass ich hier nichts böse meine. Ich nur eine Depatiernatur und glaube, dass die besten Lösungen mit einem Gegenpol gefunden werden können.

Oder wie siehst du das YangYin ;-) ?

_qTsun:amix_


Ehrenkodex.

B<ella%Swajn-Culmlen


yang ich habe grad viele abendtermine und wirbel...im reallife....also bevorzuge ich momentan das bett...an meiner seite...wenn ich heim komme...denke aber an dich... :)_ :-x *:) @:) gute nacht lieber tsunami.....am wochenende werde ich mir mal alles inruhe nachlesen... :)_ @:)

_oTsu3nami_


Torqi

Ist jemand, der die Frage nach dem Glück stellt glücklich?

Warum nicht? Der Punkt ist der, dass nicht alles gleichzeitig passiert und das Leben lang ist. Das Leben eröffnet einem gleichermaßen Glück und Fragen.

Glück und Fragen, Glück und Fragen, Glück und Fragen...

Du verstehst?

Ich denke nein. Denn so ein Mensch hat die Grenzen seines Horizonts überschritten und besitzt nicht mehr die Bescheidenheit glücklich zu sein.

Verstehe nicht, warum ein Mensch, der nach dem Glück fragt, seinen Horizont überschritten haben soll. Viel eher denke ich, dass ein Mensch mit dieser Frage seinen Horizont in Frage stellt.

Weiterhin ist Bescheidenheit sicherlich eine Tugend, aber auch dem Stürmischen und Anspruchsvollen ist das Glück nicht verwehrt.

Das Ziel sollte sein die Frage zu kennen, aber sie nicht zu stellen.

Impossible. Sobald du eine Frage erkannt hast, hast du sie auch gestellt – zumindest dir selbst.

Gefühle, und das ist Glück nunmal, beantworten zu wollen bringt einen in der Hinsicht der Erfüllung des Gefühls nicht weiter.

Natürlich macht es keinen Sinn, Gefühle zu beantworten, denn sie sind keine Fragesteller, sondern Geschichtenerzähler.

"Wisse was dich voranbringt oder hemmt" (Buddha)

Etwas mehr zu wissen kann niemals verkehrt sein.

Eine Logik für ein Gefühl kann es sowieso schon mal garnicht geben. Weil diese beiden Dinge wie Feuer und Wasser sind.

Logik kommt aus dem Verstand, Glück aus dem Herzen.

Klar, es gibt eine unendliche Anzahl an Dualitäten, welche scheinbar unvereinbar sind. Zu berücksichtigen ist, dass alles aus einer Quelle stammt.

den logischen Grund einer Sache der Liebe zu zuweise, heißt noch lange nicht die Liebe wissenschaftlich oder logisch beschrieben zu haben.

Die Lösung einer Gleichung beschreibt nicht die Mechanismen die nötig waren um die Gleichung zu lösen.

Ich bin noch am Rätseln... sorry, ich hab's nicht verstanden.

Ein kluger Mensch hört zu wenn ihm die Worte fehlen.

Das macht Sinn.

....absichtslosigkeit in seinem handeln......

Dagegen halte ich:

Achte auf deine Gedanken, denn sie sind der Beginn deiner Handlungen.

In so fern würde ich es sehr wohl vorziehen mein Handeln mit bedacht und voller Absicht aus zu führen. Denn nur eine ehrlich Absicht ist die ehrbar.

Schon mal darüber nachgedacht, dass Absichtslosigkeit keine Gedankenlosigkeit ist?

_ATsu%nam6i_


Hartes Leben, schönes Leben.

_&Tsuxnami_


Mein "AR-Post" ist ein Joke, so ganz nach dem Motto:

"Wenn ich die Leute zum Lachen bringen will, dann erzähle ich einfach die Wahrheit."

_FTsunYam3i_


Ist der Ruf erst einmal ruiniert, dann lebt es sich...

Was passiert nun, wenn man den Tod nicht mehr fürchtet?

_hTs*unxami_


Jeder Mensch fürchtet den Tod, oder?

_fT\sunaGmiF_


Es wird Zeit, dass ich mir etwas koche – was auch immer.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH