Die Logik vom Glücklichsein

__Tnsu#nam`ix_


Dieses Forum, wo ich gerade schreibe, pisst mich wirklich an. Die Formatierungsmöglichkeiten sind sehr beschränkt und ständig loggt mich das System automatisch aus, wodurch dann mein kompletter Beitrag verloren geht.

Na ja, ich bin auch nicht komplett blöd und kopiere hin und her. Wird schon werden.

Was aber auch immer es wird oder schon ist, es wird vielen nicht gefallen. Bin schon jetzt gespannt darauf, wenn ich nach meinem Urlaub wieder die "heiligen Stätten der Arbeit" betreten darf.

_LTsu!na7mi_


Um Missverständnisse auszuschließen: Das Forum und die Teilnehmer hier im med1-Forum sind ein Traum, im Gegensatz zu dem, womit ich mich gerade herumschlagen muss.

_^Tsu^naxmi_


Vielleicht sehe ich das zu negativ, aber ich denke, ich mache mir gerade Feinde ohne Ende. Ich bin bekloppt. Ich würde keinem empfehlen, das zu tun, was ich gerade tue.

_!TsuGnamix_


Und schon wieder ist mein Beitrag gekillt worden. Ich hasse es. Ich bin einfach zu blöd.

_9Tsunamxi_


Mein Gott, ich bin noch nicht müde. Ich kriege das schon noch hin.

_MTs<unakmi_


Jo, habe mir gerade Mucke angemacht, und sei es, dass ich diesen verdammten Roman nochmal von vorne schreiben muss. Ich meine, die Leser sollen ja auch ein bisschen Quali bekommen.

_dTsunhamix_


Das Forum dort ist wirklich sowas von beschissen – unglaublich. :-o Gleich trete ich in den Arbeitsstreik. ;-D

_dTsun%a!mi_


Ich schreibe jetzt die ganze Scheiße auf einem Notepad-Programm. Das loggt mich zumindest nicht willkürlich aus und zerstört meine ganze Arbeit.

_?Ts(unamxi_


Normal bin ich nicht.

_MTsunamxi_


Hmm... normal... was muss ich tun, um normal zu sein?

_]Tsiunammi@_


Ich habe angefangen und jetzt kann ich nicht mehr zurück. Und das Beste ist, dass ich das schon vorher wusste.

_DTsunxami_


Fand meinen letzten Post zu den AR-Wahlen nicht wirklich gut, aber habe ihn trotzdem abgeschickt. Es geht gar nicht um mich, sondern darum, dass gute Leute im Aufsichtsrat sind. Ich selbst passe da gar nicht rein. Habe keinen Anzug, kann mir keinen leisten und will auch keinen tragen. Gehe jetzt schlafen. Wenn ich dann wieder aufwache und nach dem "AR-Post" schaue, werden es über 1000 Hits sein. Sehr berechenbar.

Hqannka-Maurxia


Guten Morgen, Tsunami! *:)

Keine Reue. Kein Zurückschauen. Es geht immer nach vorn. ;-)

Das Leben geschieht stets [[http://www.youtube.com/watch?v=LjGjFp3IlHU im Augenblick]], halte ihn nicht fest, sonst verpasst du den nächsten... @:)

Seit ich gestern wiedermal reingeschaut habe, komme ich irgendwie nicht los von der Botschaft [[http://www.youtube.com/watch?v=03wZ8ue12N4&feature=related dieser]] wunderbaren Geschichte. :)-

Dir einen guten Start in den neuen Tag und ein kleiner Tip: nimm statt dem Lappi mal wieder ein Buch mit ins Bett z.B. Momo Bücher schnarchen nicht! ;-D *:)

T<orqxi


Warum nicht? Der Punkt ist der, dass nicht alles gleichzeitig passiert und das Leben lang ist. Das Leben eröffnet einem gleichermaßen Glück und Fragen.

Glück und Fragen, Glück und Fragen, Glück und Fragen...

Du verstehst?

Stellt die Frage nicht die Sache in Frage? Also wird daraus ein Zweifel?

Verstehe nicht, warum ein Mensch, der nach dem Glück fragt, seinen Horizont überschritten haben soll. Viel eher denke ich, dass ein Mensch mit dieser Frage seinen Horizont in Frage stellt.

Weiterhin ist Bescheidenheit sicherlich eine Tugend, aber auch dem Stürmischen und Anspruchsvollen ist das Glück nicht verwehrt.

Das Ziel sollte sein die Frage zu kennen, aber sie nicht zu stellen.

"Zum glücklich sein bedarf es wenig und wer´s ist, der ist ein König" ;-)

Impossible. Sobald du eine Frage erkannt hast, hast du sie auch gestellt – zumindest dir selbst.

Das stimmt schon. Sobald man es denkt, hat man sich die Frage selbst gestellt, aber stellen muss man sich ihr noch lange nicht.

Etwas mehr zu wissen kann niemals verkehrt sein.

Schon, aber gibt es wirklich eine Antwort auf diese Frage? Eine zufriedenstellende? Was ich bisher gelesen habe sind doch eher Ratschläge. Familie ist Glück, Freunde sind Glück.

Für mich ist das alles viel zu weit vom Kern der Sache weg. Es ist GLÜCK das man eine Familie und Freunde hat. Ein Glück das einem widerfahren ist. Zufall, Schicksal, nenn es wie du willst.

Ich glaube es gibt zwei Arten von Glück, eben dieses und dann noch jenes was aus einem selbst kommt. Ein Agregatzustand der Seele.

Klar, es gibt eine unendliche Anzahl an Dualitäten, welche scheinbar unvereinbar sind. Zu berücksichtigen ist, dass alles aus einer Quelle stammt.

Der Vergleich ist vlt etwas schräg, aber was ist mit den Vulkaniern? Das ist doch ein Paradebeispiel. Dieses Volk schwört auf Logik und eine ihrer Schlussfolgerungen ist, dass Gefühle wider der Logik sind. Gefühle sind nunmal nicht logisch. Warum tun Menschen sonst Dinge wenn sie z.B. verliebt sind, die sie sonst nie tun würden. Es mag vlt eine Intelligenz der Gefühle geben, aber keine Logik.

Schon mal darüber nachgedacht, dass Absichtslosigkeit keine Gedankenlosigkeit ist?

Und ob sie das ist! Schon allein deshalb weil man sich damit entschuldigt.

Man sagt, "Tut mir leid, das habe ich nicht mit Absicht gemacht." D.h. man hat erst nach seiner Aktion darüber nachgedacht das, dass was man getan hat nicht in Ordnung und unüberlegt war.

_qTsun;amix_


So, jetzt ist wieder Ruhe im Karton – also bei mir. Was auch immer das heißt. Werde mir erstmal ein Stück Brot toasten. Nachher gibt's Spaghetti mit einer Sauce aus braunen Champignons, Frühlingszwiebeln und diversen asiatischen Würzpasten. Yummie. :-q

Finde es erstaunlich, wie ich mich teils in Sachen reinsteigern kann. Aber irgendwann findet dann so eine Art Übersättigung statt und alles fällt zurück ins Lot. Dann bleibt trotz aller Irrungen und Wirrungen am Ende einfach ein Mensch übrig. Einfach ich. Ein Mensch, der gerne lecker isst.


Wünsche einen schönen Abend. *:)

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH