Die Logik vom Glücklichsein

S"etAzbenx6


Was Wahrheit ist? Ich glaube es gibt keine. Nur die eine: Dass es keine gibt.

Oder doch? Vielleicht das: Wahrheit ist der Moment, an dem alles zur richtigen Zeit am richtigen Ort ist. Der kurze Moment, in dem sich alles zusammenfügt um dann Sekunden später wieder zu zerbersten.

Ich habe viele Wahrheiten erlebt. Heute glaube ich viele von ihnen nicht mehr, aber dass ich mich an sie erinnere, sind wohl der Beweis, dass sie einst da waren.

Die Wahrheit? Dass zwischen dem schwarzen Nichts vor der Geburt und dem schwarzen Nichts nach dem Tod eine Menge dazwischen liegt. Und dieser Funke im Dunkeln ist riesig und nichtig und voller Wahrheit.

Wahrheit ist für mich ein Moment der Wahrhaftigkeit und diese wiederum ist unendlich relativ.

LPewiaxn


Meine Wahrheit ist, was ich sehe, hoere, fuehle, denke... Aber die Wahrheit ist nicht, dass es wirklich so ist, wie ich es sehe..., die Wahrheit ist bloss, dass ich es eben sehe.

_?TsuonamiX_


Spontan würde ich jetzt sagen:

Jeder Moment ist voller Wahrheit.

Y@angYxin


Die begrifflichkeit der wahrheit macht diese zunichte...... %:| :-X

oder anders ausgedrückt ;-) :

Wahrheit ist wie wasser.......versuche ich sie zu greifen zerrinnt sie mir zwischen den fingern.....

Y`ang^Yixn


da fällt mir noch ein....man kann jedoch wahrhaftig sein......aber eher im sinne von authentisch also unverfälscht......

*:) :)_ :)D

_wTsunramMix_


Schönes Wetter.

SKe0tzexn6


Schönes Leben.

_0Tsuna mxi_


Schöne Menschen.

Sretze<nx6


Schönes Glück.

_~Tfsunamxi_


Schön gesagt.

Szektzexn6


Schön.

_:Tsulnam?i_


[[http://www.youtube.com/watch?v=4QB7ugJnHgs Sehr schön.]]

SxeCtzenx6


Zustimmung. :)^

Gestern mit Oma "Zogen einst fünf wilde Schwäne" gesungen. Grandios. Wache Augen, aus voller Brust. x:)

_;Tsunaxmi_


Dort wo man [[http://www.youtube.com/watch?v=d17mK8yuxTU singt]] und lacht, da lass' dich nieder, denn böse Menschen haben keine Lieder. ;-)

_XTsumnami_


Meine Wahrheit ist, was ich sehe, hoere, fuehle, denke... Aber die Wahrheit ist nicht, dass es wirklich so ist, wie ich es sehe..., die Wahrheit ist bloss, dass ich es eben sehe.

Kann diesem interessanten Gedanken in Gänze zustimmen und baue auf ihm auf, nämlich mit diesem Gedanken:

Alles ist Wahrheit.

So gesehen, ist jede gesehene Möglichkeit und jede realisierte Möglichkeit Wahrheit – sogar jeder Gedanke, jedes Gefühl und jede Handlung. Ich denke, an diesem Punkt widerspreche ich deiner Aussage nicht.

Wenn man alles aufsummiert, dann ist alles Wahrheit – sozusagen die Gesamtwahrheit.

Die persönliche Wahrheit ist dann nicht mehr oder weniger gültig als die Wahrheit eines anderen und insbesondere nicht größer als die Gesamtwahrheit.

Ein Teil der Gesamtwahrheit ist nicht mehr oder weniger wahr als die Gesamtwahrheit. Den meines Erachtens gewichtigen Unterschied sehe ich jedoch darin, ob die persönliche Wahrheit dem Leben – dem eigenen und dem anderer – förderlich oder schädlich ist.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH