Die Logik vom Glücklichsein

Baell1aSwpan-xCullen


:)_ :-D :)z

aber yang...

haben wir nicht alle mehrere berufe.... ;-)

BJellaDSwan-RCurllexn


[[http://www.youtube.com/watch?v=DKRHED1MjA8]]

berufe:

muse

beschützerin

mutter

freundin

geliebte

köchin

chefin

mädchen

vertraute..

YTan;gYin


sehr gut...... :)^

manch einer erscheint trotzdem ziemlich eindimensional......da erscheint eine rolle bereits zuviel

BzellHa3Swa*n-Cul=lexn


ich nehme mir den raum in meinem einen leben....,..zu sein...wer ICH

wirklich

bin..

und nicht dann klappt es immer...

aber ich versuche es immer wieder..aufs neue..und schaue...was ich grad falsch gemacht habe....wegen dem aussendruck...

obwohl ich schon sehr frei lebe....in MEINER WELT.

:)-

YyangYxin


Das erfordert eine grosse innere stärke......vielleicht macht das manchen angst wenn sie diese spüren und fangen deshalb an alles kleinzureden und zu kritisieren........es kann nicht sein was nicht sein darf

BpellaSw2an-xCullen


:)z

Yqan$gYixn


schenk diesen menschen dein mitgefühl .......die die nicht aus ihren "mustern" können.......und gehe voller stolz weiter :)_

Bcel!laSvwan-gCul;len


:)-

k.ai-mat\his20x10


Es gibt keinen Weg zum Glücklichsein. Glücklichsein ist der Weg. (Buddha)

Sich glücklich fühlen zu können auch ohne Glück – das ist das Glück (Marie von Ebner-Eschenbach)

Wer ständig glücklich sein möchte, muss sich oft verändern (Konfuzius)

Wir müssen die Courage haben, glücklich zu sein. (Henri Frédéric Amiel)

Wie wenig die äußeren Umstände mit dem eigenen Glüklichsein zu tun haben! (Fanny Burney)

Gib jeden Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain)

Glück ist wie die Sonne. Ein wenig Schatten muss sein, wenn es dem Menschen wohl werden will. (Otto Ludwig)

Glück ist überall. Nicht das fehlt unseren Augen, sondrn unser Augen sehen oft daran vorbei. (Auguste Rodin)

In uns selbst liegen die Sterne unseres Glücks. (Heinrich Heine)

Nur wer nicht in der Zeit, sondern in der Gegenwart lebt, ist glücklich. (Ludwig Wittgenstein)

Das Glück besteht aus vielen Träumen und ein wenig Wirklichkeit. (René de Masny)

Glück ist das Einzige, was sich verdoppelt, wenn man es teilt (Rabindranath Tagore)

oder anders gesagt:

Man muss sein Glück teilen, um es zu multiplizieren. (Marie von Ebner-Eschenbach)

Glücklich, wer noch it dem Aug' der Sehnsucht sieht! (Robert Hamerling)

Immer wenn man glaubt, mit der Schule des Lebens fertig zu sein, wird irgendein Sonderkurs offeriert. (Heinz Rühmann)

Die besten Ärzte der Welt sind: Dr. Diät, Dr. Ruhe und Dr. Fröhlich! (Jonathan Swift)

Man kann auf seinem Standpunkt stehebn, aber man sollt nicht darauf sitzen! (Erich Kästner)

Erst wenn das Glück nicht mehr vorhanden ist, weißt du, dass du es gehabt hast! (unbekannt)

Glück ist, wer angenehme Dinge schätzt, ohne sein Herz daran zu hängen. (lucius Annaeus Seneca)

Lerne im Kleinen das Große zu erkennen und im Wenigen viel zu sehen. (Laotse)

Glück widerfährt dir nicht – Glück findet der, der danach sucht (Aus Ägypten)

Denn man ist glücklich, wenn man sich selbst, seinem Herzen und seinem Gewissen zufrieden ist. (August Strindberg)

Glück ist etwas was man geben kann, ohne es zu haben. (Ricarda Huch)

Im Grunde ist jedes Unglück nur so schwer, wie man es nimmt. (Richard Nixon)

Finde dich, sei dir selbst teu, lerne dich verstehen, folge deiner Stimme, nur so kannst du das Höchste erreichen. (Bettina von Armin)

Glück ist immer das, was man dafür hält. (Ingrid Bergmann)

Wenn das ganze Jahr über Urlaub wäre,wäre das Vergnügen so langweilig wie die Arbeit. (William Shakespeare)

Das Glück besteht nicht darin, daß du tun kannst, was du willst, sondern darin, daß du immer willst, was du tust. (Leo N. Tolstoi (1828-1910))

Das Glück kann man nicht zwingen, aber man kann es wenigstens einladen. (Attila Hörbiger (1896-1987))

Vergiß nicht, Glück hängt nicht davon ab, wer du bist oder was du hast; es hängt nur davon ab, was du denkst. (Dale Carnegie)

Auch in einem Rolls-Royce wird geweint, vielleicht sogar mehr als in einem Bus. (Françoise Sagan)

Glück ist etwas, das man zum ersten Mal wahrnimmt, wenn es sich mit großem Getöse verabschiedet. (Marcel Achard)

Glück spielt sich in Sekunden ab. (Bernd Eichinger)

Wie glücklich würde mancher leben, wenn er sich um anderer Leute Sachen so wenig bekümmerte, wie um die eigenen. (Oscar Wilde)

Der gesunde und sich selbst verwirklichende Mensch erlebt Glück dann, wenn er anderen etwas geben kann. Insofern kann man die Selbstlosigkeit als eine Form von indirektem Egoismus bezeichnen. (Stephan Lermer)

Das Glück des Lebens besteht nicht darin, wenig oder keine Schwierigkeiten zu haben, sondern sie alle siegreich und glorreich zu überwinden. (Carl Hilty)

Das Glück besteht darin, zu leben wie alle Welt und doch wie kein anderer zu sein. (Simone de Beauvoir)

Glück ist nur ein Sammelname für Tüchtigkeit, Klugheit, Fleiß und Beharrlichkeit. (Charles F. Kettering)

Da flogen wir, da wanderten wir, wie Schwalben, von einem Frühling der Welt zum andern. (Friedrich Hölderlin)

Aktivität ist der einfache, Abenteuer der besondere Weg zum Glück. (Stephan Lermer)

Glück: Talent für das Schicksal. (Novalis )

Wenn du einen Menschen glücklich machen willst, dann füge nichts seinen Reichtümern hinzu, sondern nimm ihm einige von seinen Wünschen. (Epikur )

Wenn ich mit intellektuellen Freunden spreche, festigt sich in mir die Überzeugung, vollkommenes Glück sei ein unerreichbarer Wunschtraum. Spreche ich dagegen mit meinem Gärtner, bin ich vom Gegenteil überzeugt. (Bertrand Russell)

Glück und Regenbogen sieht man nicht über dem eigenen Haus, sondern nur über fremdem. (

Dt. Sprichwort)

Wenn jeder Mensch auf der Welt nur einen einzigen anderen Menschen glücklich machte, wäre die ganze Welt glücklich. (Johannes Mario Simmel)

Das Glück beruht oft nur auf dem Entschluß, glücklich zu sein. (Lawrence Durrell)

Wer vom Glück immer nur träumt, darf sich nicht wundern, wenn er es verschläft. (Ernst Deutsch)

Das Glück ist verschwenderisch, aber unbeständig. (Demokrit )

Die beiden Hauptantriebskräfte des Universums sind Zeit und Glück. (Kurt Vonnegut)

In der Jugend glaubt man, das Glück zwingen zu können. Später zwingt man sich, an das Glück zu glauben. (Salvatore Quasimodo)

Die Menschen kommen durch nichts den Göttern näher, als wenn sie Menschen glücklich machen. (Marcus Tullius Cicero)

Nicht die Dinge selbst, sondern nur unsere Vorstellungen über die Dinge machen uns glücklich oder unglücklich. (Epiktet)

kpai-matlhis20x10


Das ist Glück

Glück ist gar nicht mal so selten,

Glück wird überall beschert,

vieles kann als Glück uns gelten,

was das Leben uns so lehrt.

Glück ist jeder neue Morgen,

Glück ist bunte Blumenpracht

Glück sind Tage ohne Sorgen,

Glück ist, wenn man fröhlich lacht.

Glück ist Regen, wenn es heiss ist,

Glück ist Sonne nach dem Guss,

Glück ist, wenn ein Kind ein Eis isst,

Glück ist auch ein lieber Gruss.

Glück ist Wärme, wenn es kalt ist,

Glück ist weisser Meeresstrand,

Glück ist Ruhe, die im Wald ist,

Glück ist eines Freundes Hand.

Glück ist eine stille Stunde,

Glück ist auch ein gutes Buch,

Glück ist Spass in froher Runde,

Glück ist freundlicher Besuch.

Glück ist niemals ortsgebunden,

Glück kennt keine Jahreszeit,

Glück hat immer der gefunden,

der sich seines Lebens freut.

(Clemens Brentano 1778-1842)

SAetz>exn6


Einen besonderen Zauber haben die Sekunden,in denen man weder ganz schläft noch ganz wach ist.Wenn der Körper bleiernd wird und leicht.Hinausgleited oder hinein.Es wäre schön ein kind unter dem Herzen zu tragen.Irgendwann wird es vielleicht so sein,das ist die Macht der Chance.Ich weiß gerade was Glück ist: Die Macht der Chancen.

_aTsuna=mix_


Großer Sport

Vielen, vielen Dank, kai-mathis. Habe selten so gelacht. Das linguale Rüstzeug für ein glückliches Leben.

Auch Lachen ist Glück.

_MTsubnami_


Bin ich wach?

S8emtzexn6


kai-mathis2010:

Die Menschen kommen durch nichts den Göttern näher, als wenn sie Menschen glücklich machen. (Marcus Tullius Cicero)

Das gefällt mir total! @:) :)^ Danke dafür!

"Geld interessiert mich nicht, ich möchte nur wunderbar sein." (Marilyn Monroe)

"Wir machen jetzt den Praxistest." (Angela Merkel)

"Man darf jetzt nicht alles so schlecht reden, wie es war." (Fredy Bobic)

"Ich sage nur ein Wort: Vielen Dank !" (Andreas Brehme)

"Ich glaube an die friedliche Koexistenz von Menschen und Fischen." (George W. Bush)

Ich wünsche allen einen schönen Tag! Genießt es und nutzt alle Chancen, die sich ergeben und genießt die, die ihr sausen lasst. @:)

_HTsunamxi_


Kräfte mobilisieren. Hmm...

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH