Die Logik vom Glücklichsein

B4ella;S+wan-C'ullexn


sag ich doch...es gibt immer eine grund......nicht aufzuhören....

wenn der sommer vorbei is....dann is erntedank....und dann kommt schon wieder weihnachten... ]:D ]:D

YuangYirn


ach wie ist das wunderbar........wir werden alle fett ........ :-X

gab es nicht mal eine fastenzeit.......kann mich nicht erinnern.... :=o o:)

Y0angYyixn


weniger ist mehr :)^ :)z

BCellaTS:wan-RCulxlen


fasten...ja sowas gab/gibt es... ;-D

Y.ang>Yixn


interessant........ das wäre dann etwas für nächstes jahr ;-D

BTellaSwa3n-CYullxen


lass uns doch ne.....selbsthilfegruppe fürs fasten auf machen....mit i-phone weckdienst zur richtigen zeit.... ;-D

Y@angaYin


wir sagen JA zu massvollem umgang mit gutem essen ;-D :=o

Y>angxYin


bin mal eben zzz

*:)

BsellaSzwTanC-Cu=llen


nacht :-x

_cTsuwnamxi_


Das war nicht das Ziel, nicht dass ich wüßte, und dennoch die Entwicklung, dass ich hier sehr viel von Euch gelernt und gespürt habe, was mir den Rücken stärkt.

Dafür vielen Dank. @:)

_UTsu;nami@_


[[http://www.youtube.com/watch%3Fv%3DXbctMquKko4 Helden.]]

SdeNtzexn6


Ein neuer Tag! Es ist Montag. Vielleicht liegt Glück in diesem Tag. Ganz sicher. Ich wünsche euch Balance oder jemanden der euch ausbalanciert.Leckere Brote.Viel Lachen,und falls es zur Wut kommt eine angemessene,bereinigende Wut. Und Mut wünsche ich!Mir wünsche ich eine Sahnetorte mit dünner Erdbeersorbeschicht oben drauf.Und den Elan zu arbeiten.Und meine Katze soll immer so weiterschnurren wie jetzt gerade,denn das vermittelt mir den Eindruck,dass wir Glück in uns selbst herstellen können.Den Rest,den die Katze dafür braucht,kriegt sie von mir. Gebrauchtwerden:Auch Glück. Schönen Tag!!

S#etzexn6


Glück muss Teil des Plans gewesen sein. Nicht das Produkt, das Endziel, aber Teil des Plans. Sonst wären wir Menschen nicht mit der Sehnsucht nach Glück und mit Liebe ausgestattet worden.

Oder haben wir sich verselbstständig? War das vielleicht nicht der Plan? Das würde zumindest auch all den Hass "legitimieren", den wir auf der Erde praktizieren. Wenn das Glück eine ungeplante Komponente bei der Durchführung des Plans geworden ist, dann ist vielleicht auch der Hass gar nicht geplant gewesen. Vielleicht haben wir uns verselbstständigt und sind mündig geworden, losgelöst vom Planemacher. Wäre das so gut? Das hieße ja, dass die jetzigen Pläne alle in unserer Hand liegen.

Können wir damit umgehen?

Ich möchte Mensch sein, und ich möchte glücklich sein und vielleicht möchte ich auch hassen. Und mündig möchte ich sein. Aber das alles eingebettet in einen Plan, den ich nicht erschaffen habe. Das Glück liegt für mich darin, etwas größeres als ich selbst zu sein, ein Rädchen in einem riesen großen Gefüge...ein Gefüge, das auch ohne mich funktioniert. Ich möchte Teil eines Plans sein von jemandem, der mich wieder in Empfang nimmt, wenn ich genug gelebt habe.

Szetzexn6


Und ich finde es lobenswert, dass irgendein Planemacher Nougatpralinen entwickelt hat.

_CTsunaxmi_


Guten Morgen.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH