Die Logik vom Glücklichsein

YnangYxin


kenne ich nicht = gibt es nicht ;-D

fFragBnuxrso


Ich suche das Glück, manchmal scheine ich es verlegt zu haben.

Y'angYixn


das glück ist immer da....wir können es nur nicht sehen da unsere augen verschlossen sind.

fIragnxurso


Ja, der Blick ist trübe

Byella5S.wan-8Cull|exn


glück und verlegt...geht es uns nicht mit vielem so... ;-) :)=

Y#angxYin


manchmal

fMragn`urso


Auf einmal ist es dann wieder da, auch ganz ohne suchen , einfach so, nur erzwingen lässt es sich nicht

YKangxYin


erzwungenes wächst eine weile;

dann welkt es dahin........

mein guter freund Laotse hat das mal gesagt ;-) o:)

f ragnu=r*so


ja, wenn man den Frieden mit sich selber macht, kommt es von ganz allein

Y$aSngYhin


genau :)z

wenn man sich selbst nicht liebt wer soll einen dann lieben......

fcrag)nuxrso


In dunklen Stunden ist es schwer

B[ell aSwan(-Cullqen


jaaa.....mehr gibt es nicht darauf zu sagen..

Y8angYEin


gerade in dunklen stunden müsste man sich selbst in den arm nehmen können.......aber alles leichter gesagt als getan......I know ;-)

fFra8gHnEurso


Ein warmes Licht wäre schön

Ygang*Yxin


:)-

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH