» »

Die Logik vom Glücklichsein

l7ivxiao


das Leben an sich ist wertvoll, wir haben nur das eine...

es geht doch darum das Beste daraus zu machen und das macht es schon lebenswert-

ich gehe durchs Leben und probiere mir und allen die es brauchen "Gut" zu sein (klingt blöd-ist aber so)

und natürlich schaffe ich es auch nicht immer- aber oft...

und es kommt sooo viel Gutes zurück.

ich habe mal vor ca. 2 Jahren einer Freundin einen "anderen" Fahrradsattel anmontiert, während sie arbeiten war. ihrer war so kaputt, dass sie nur noch auf zwei Federn saß und eine Hose nach der anderen zerrissen wurde – ich hatte einen alten über...

gestern morgen schließe ich mein Fahrrad auf und stelle fest, dass ein neuer Ständer mein Fahrrad (endlich wieder) aufrecht hält – ich habe einen guten Bekannten in Verdacht (der nichts von meiner Freundin und ihrem Sattel weiß)

es gibt unendlich vieles, was dieses Leben lebenswert macht:

nach einem verregneten Vormittag durch die Pfützen zu waten und die Sonnenstrahlen auf dem Gesicht zu spüren

ein gutes Buch, ein witziger Film über den man innerlich noch Tage und Wochen lachen kann

ein Gespräch

meine Zukunfsträume

die Menschen die mir wichtig sind

mein bald-Beruf

ich bin so gespannt, was mich noch erwartet :)^

_cTs unaxmi_


liviao

Klingt sehr gut für mich. Hau' rein. ;-)

lKivisao


Tsunami-

was macht dein Leben wertvoll und lebenswert?

YeangxYin


wertvoll :die geheimnisse des lebens

lebenswert: visionen

_OTsunaxmix_


wertvoll :die geheimnisse des lebens

lebenswert: visionen

Oh ja, das stimmt auf jeden Fall. :-D

P|er^lixa


Tsunami

ich beobachte diesen Faden schon sehr lange. Deine Gedanken und die Gedanken der Schreiber zu lesen (beim Schreiben halte ich mich lieber zurück) tut mir oft gut. Das liegt wohl daran, dass ich schon fast mein ganzes Leben nach einer Logik suche...und zwar nach der Logik vom Glücklichsein ;-)

Was macht das Leben lebenswert

Für mich persönlich einfach das Erkennen, dass es bestimmte Situationen auf dieser Welt garnicht gegeben hätte, wenn ich nicht existent gewesen wäre. Ob nun positive oder negative, ich habe es mit beeinflusst. Ich bin ein Mensch unter vielen Menschen, kein wichtiger Mensch aber ich war da.

Was macht das Leben wertvoll

Das kann ich so nicht in Einzelheiten beantworten. Manche meiner Werte sind (freiwillig) fest verankert, andere definieren sich oft neu. Werte pflegen, und gern neue Werte schaffen, ist momentan meine beste Alternative.

liviao

das Leben an sich ist wertvoll, wir haben nur das eine...

Diese Einstellung (ich nenne es Einstellung) teile ich inzwischen auch. Ich glaubte viele Jahre an ein Leben nach dem Tod. Diesen Glauben habe ich nach hinten gestellt, um mir die Wertigkeit meines jetzigen Lebens bewusster zu machen. :)z

Pzerlxia


Tsunami-

was macht dein Leben wertvoll und lebenswert?

Das würde mich auch interessieren :)z

_#Tsumnamix_


Tsunami-

was macht dein Leben wertvoll und lebenswert?

Die Frage ist registriert. Antwort kommt noch.

Schönen Tag allerseits.

lWivYiao


wir sind gespannt

dir auch einen schönen Tag :-)

_PTsurnami_


The heart

There is a heart. It is all there is and all that is needed.

_8Ts{unhaxmi_


Ich muss gerade [[http://www.youtube.com/watch?v=d6wRkzCW5qI daran]] denken. ;-)

Was wäre nun, wenn "them" man selbst wäre – die eigenen Ängste, Emotionen und Hoffnungen. Würde man nun weiterhin einen Kampf gegen andere führen oder lieber gegen sich selbst?

-7CrazylFenix-


Ich hab noch eins...ich hab noch eins..... ;-D

Glück hängt nicht davon ab, wer du bist oder was du hast;

es hängt nur davon ab, was du denkst.

Dale Carnegie

Oh Gott Carnegie, wenn ich den Namen schon lese %-|

Glück ist reine Illusion, Täuschung, ein Moment der vergeht, noch ehe er angefangen hat.

Y2anOgYhin


@ _Tsunami_ "The Heart"

Well said...that's all :)=

-sCrazyl-enbix-


Glück ist eine irrationale Gefühlsregung, wie kann man dahinter Logik vermuten? ":/ :|N

_qTsTunamxi_


Glück hängt nicht davon ab, wer du bist oder was du hast;

es hängt nur davon ab, was du denkst.

Das muss man wohl in jeder Weise kritisch betrachten.

Dennoch waren bestimmte Carnegie-Bücher wohl für den einen oder anderen hilfreich. Ich habe z.B. mal eins ("Sorge dich nicht, lebe!") meiner Mutter geschenkt. Ich selbst kann kaum mehr damit anfangen, als dass ich Carnegie in einer bestimmten Ecke einordnen kann.

Glück ist reine Illusion, Täuschung, ein Moment der vergeht, noch ehe er angefangen hat.

Dem stimme ich definitiv nicht zu.

Bist du dir sicher, dass es so ist?

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH