Die Logik vom Glücklichsein

_sTsKun3ami_


Alle Menschen sind vollkommen okay.

Das eine oder andere Mal sollten sie ein wenig an sich schleifen.

Das ist alles.

_pTsunxami_


Das größte Schleifpapier des Lebens nennt sich Wahrheit. Man kann es nicht bestimmen oder kontrollieren, aber sich ein wenig daran reiben. Der Eine reibt sich mehr daran, der Andere weniger. Die meisten Menschen haben eine fürchterliche Angst vor der Wahrheit.

_\TTsdunamxi_


Wahrheit = Schmerz

_iTsubnam)i_


Die Wahrheit ist nicht so sehr, dass das Leben keinen Sinn hat, sondern, dass man dem Sinn nicht gerecht wird.

b[ewiDld_ered


Wahrheit = Schmerz**

Nein, das ist falsch.

_&T0suna*mxi_


Okay, vielleicht eine zu intime Frage:

Schmerzt dich die Wahrheit nicht?

_ATsunjamix_


Es besteht der Verdacht, dass Menschen den Sinn des Lebens auf einen unerreichbar hohen Thron katapultieren, um sich ihrer Verantwortung zu entziehen.

Der Mensch ist durchaus dazu in der Lage, zu erkennen, was sinnvoll und was sinnlos ist.

b?ewildLerexd


Die Wahrheit ist nicht so sehr, dass das Leben keinen Sinn hat, sondern, dass man dem Sinn nicht gerecht wird.

Meistens kann ich das, was Du schreibst, nachvollziehen. Manchmal verstehe ich es auch nicht. Manchmal stimme ich Dir innerlich zu. Diesmal widerspreche ich und lass ich mich mal auf die Aeste raus :-)

Das, was Du beschreibst ist nicht die Wahrheit. Die Wahrheit passiert, wenn die Zeit aufhört zu existieren. Dann werden die Erinnerungen (Vergangenheit), und die Hoffnungen und Aengste (Zukunft) keine Bedeutung mehr haben. Sie sind nur ein Produkt unseres Gehirns, das unseren Ausdruck verzerrt. Darunter leidet man normalerweise, und eine der vielen möglichen Formen des Leidens bezeichnest Du als Wahrheit.

_TTsunxami_


bewildered, guter Punkt. Offensichtlich ist meine Sichtweise anders als deine. Ich muss nachdenken.

_4Ts[unamix_


Wahrheit ist:

Wenn etwas wahr und richtig ist.


1) Jegliche Form von Realität oder Wahrnehmung ist wahr

2) Wenn etwas falsch ist, dann kann es nicht richtig sein

3) Es gibt keine falsche Wahrheit

_PTsunaxmi_


Der Mensch hat Potential – immer und zu jeder Zeit.

_wTsun(amix_


Gewagte Behauptung:

Wenn etwas wahr ist, dann ist es nicht unbedingt richtig. Wenn etwas richtig ist, dann ist es auch immer wahr.

bOewil.derxed


Wahrheit ist:

Wenn etwas wahr und richtig ist.

1) Jegliche Form von Realität oder Wahrnehmung ist wahr

2) Wenn etwas falsch ist, dann kann es nicht richtig sein

3) Es gibt keine falsche Wahrheit

Wahrheit lässt sich nicht einfangen mit Worten und Sprache, diese Mittel sind viel zu beschränkt. Wahrheit kann nur gelebt werden.

1-3) Da kann ich zustimmen. Wir erfahren die Realität über unsere Wahrnehmung, und das ist wahr. Aber dann interpretieren wir unsere Wahrnehmung, wir füttern sie unserem Gehirn, dass sie sortiert und ettiketiert, zuerst grob: "bedrohlich, erfreulich", dann immer feiner.

BnellaSw@an-fCuxllen


Wahrheit lässt sich nicht einfangen mit Worten und Sprache, diese Mittel sind viel zu beschränkt. Wahrheit kann nur gelebt werden.

:)= :)z

boeawilCdered


Richtig und falsch existieren nur in Bezug auf eine Norm, auf eine Vergleichsgrösse.

Wie soll man die festsetzen?

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH