Die Logik vom Glücklichsein

_fTsunaamxi_


Liebe beinhaltet auch immer Mitgefühl, aber Mitgefühl nicht zwingend auch Liebe.

Vielleicht ist Liebe aber auch dasselbe wie Mitgefühl. Ich glaube nicht.

Liebe bedarf wahrscheinlich etwas mehr als nur Mitgefühl, aber Mitgefühl ist schon reichlich schwer.

_sTssRunamxi_


Vielleicht ist Liebe die schwierigste, aber auch die lohnendste Aufgabe, die einem im Leben begegnen kann.

YCanOgYxin


Lieben ohne erwartungen das ist die schwierigste aufgabe die ein mensch anstreben kann.

_@TsuZnamxi_


Bei 'lohnend' meine ich natürlich kein Geld.

Liebe bringt kein Geld. Und Geld bringt keine Liebe.

Oder etwa doch?

YUa4ngY}in


Na ja zumindest keine "echte/wahre" liebe ;-) :-X

_@Tsuvnamix_


Liebe geben und dafür etwas zu erwarten, ist dann auch eher ein Geschäft.

Grundsätzlich habe ich auch kein Problem damit, die Liebe als ein Geschäft zu bezeichnen, allerdings sollten die Handelspartner sich darüber einig sein, was der jeweils andere anbieten kann und will. Die Verhandlungen können über Tage, Wochen und Monate gehen, und dann natürlich an den jeweiligen Geschäftsbedingungen scheitern ;-D

YVan$gYin


;-D

so ich mach mal :)D

_`Ts\u9namix_


I have a dream.

_MTs2unaumi_


Ich muss mich für alles und Vieles bedanken – auch und gerade hier im Faden. Ihr seid alle, wirklich alle, Teil dieser Idee. Habt ihr wirklich gut gemacht. :)^

Wie weit ich es schaffen werde, das weiß ich nicht, aber ich bin nicht machtlos.

_;TscunaSmi_


You know the thing they call open source. That's the very open secret to unlimited power. It's not the thing itself, but the attitude behind.

_FTsunaxmi_


I'm full.

Y|angYrin


Ich muss mich für alles und Vieles bedanken – auch und gerade hier im Faden. Ihr seid alle, wirklich alle, Teil dieser Idee. Habt ihr wirklich gut gemacht. :)^

Wie weit ich es schaffen werde, das weiß ich nicht, aber ich bin nicht machtlos.

danke @:)

wer weiss schon was aus unseren ideen morgen werden wird........

_~TGsunamxi_


Ja, mal sehen.

Das Krasse bei mir ist, dass die Ideen morgens extrem präsent sind. Und dann im Laufe des Tages verliere ich sie im wahrsten Sinne des Wortes aus den Augen. Mein rechtes Auge ist unterkorrigiert und macht mich extrem schnell müde. Daran arbeite ich gerade. Wenn ich jetzt nur durch das linke Auge schaue, welches gut auskorrigiert ist, dann ist das wie eine Dosis Aufputschmittel – ich sehe klar und werde wach. Allerdings kann ich auch nicht ständig das rechte Auge zukneifen oder wie ein Pirat rumlaufen. Das muss auch anders gehen.

Werde mich jetzt erstmal hinlegen. Wenn ich die Augen zu mache, dann entspannt sich nämlich mein Gehirn und ich kann klar und schnell denken. Dann ist alles in Ordnung. Nur ist es halt dunkel.

Bis dann. *:)

Y"angYxin


sind wir nicht alle teil von allem was so geschieht auch wenn wir das nicht spüren können ":/

vielleicht klingt der satz einfach nur naiv....wer weiss.........kann sein das es ein irrtum ist kann sein das es wahr ist...............niemand weiss das also darf jeder denken was er möchte......am ende unseres kurzen lebens wissen wir bescheid vorher ist alles spekulation........aber irgendwie ist es auch faszinierend oder ? ;-) |-o

Y4anTgYin


Erholo dich gut _Tsunami_ @:) *:)

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH