Die Logik vom Glücklichsein

LOew/ian


Gute Worte! *:)

_vTsun0amix_


Hmm... ich spreche mal kurz für Bella bzw. nehme einen Teil ihres Mottos (welches ehemals etwas umfangreicher war):

alles Böse was Du tust,kommt zurück!

Und obwohl das wissenschaftlich sicherlich nicht zu belegen ist, sagt mir meine gesamte Lebenserfahrung, dass dieser Mechanismus funktioniert, und sehr gut funktioniert. Da muss auch gar nichts zurückkommen, denn es ist in dir, wenn du es tust, und es hinterlässt Spuren, ob man will oder nicht.

S9e{tzenx6


Aber der Stärkere überlebt. ;-)

_OTsunQamix_


Und natürlich funktioniert dieser Mechanismus auch umgekehrt. Ich habe es unzählige Male gesehen.

Sjetz2enx6


...und der Stärkere hat sich in der Menschheitsgeschichte eher selten durch ausgeprägte Moral, Achtsamkeit und Pazifismus ausgezeichnet.

_bTsu7nam(i_


Im Endeffekt überlebt immer der Stärkere.

Das Leben entscheidet letzten Endes darüber, wer der Stärkere ist und wer nicht.

Ein guter Plan diesbezüglich ist, sich das Leben zum Freund zu machen. ;-)

Saet4zenM6


In Wahrheit sind aber die bösen Triebe in ebenso hohem Grade zweckmäßig, arterhaltend und unentbehrlich wie die guten: – nur ihre Funktion ist eine verschiedene.

(Friedrich Nietzsche)

Ich liebe Nietzsche.

Das Leben entscheidet letzten Endes darüber, wer der Stärkere ist und wer nicht.

Entscheidet nicht eher der Stärkere, wer der (Weiter-)Lebende ist und wer nicht?

_$Tsunoami_


Nichts und niemand ist loyaler als das Leben. :-)

Y+angxYin


Wer mit dem leben fliesst überlebt und hat eine chance glücklich zu werden und es zu bleiben. :)z

stemmt man sich gegen das leben dann leidet man.

_jTsuznamxi_


Viele Menschen überschätzen ihre Bedeutung und die ihrer Bestrebungen – egal, welcher Natur sie sind -, denn es ist immer dieselbe Natur.

Es ist einfach nur sehr ineffizient, sich selbst oder andere unglücklich zu machen.

Wenn Menschen leiden, dann siechen sie dahin. Das sollte nicht das Ziel sein.

Wir müssen uns damit abfinden, dass wir auch regelmäßig Leid verursachen, aber das sollte nicht das Ziel sein.

Im Zweifel leitet immer der Respekt vor dem Leben anderer.

_bTsu;n?ami_


Kreuzfeuer.

YCangYixn


Satz des Tages

Im Zweifel leitet immer der Respekt vor dem Leben anderer.

:)^ :)=

_/TPsun'amxi_


Menschen haben eine gewaltige Tendenz, Liebe zu vereinnahmen bzw. sie zu besitzen – meist in Form einer spezifischen Person -, anstatt an ihr teilzunehmen, wenn es die Situation und das Leben erlaubt.

Y"angY!in


Die "Ich"- Falle:

ICH will.....Ich brauche......Ich muss.......Du gehörst zu mir.....usw

S1etzeTn6


Du gehörst zu mir.....

Den Satz höre ich mitunter sehr gerne, wenn er zärtlich betont wird ;-)

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH