Die Logik vom Glücklichsein

B7ella2Swan6-Cullyen


Wenn Liebe endlos ist, ist man selbst die mächtigste Grenze.

ich würde verbessern wollenoder wie man sagen könnte,....

Wenn Liebe endlos ist, ist man selbst die mächtigste Freiheit.

_'TsuAnamix_


Ja Bella, zugestanden. ;-D :)^ @:)

_TTlsuLnam&ix_


Alles nur eine Frage dessen, ob man sich in den Weg stellt oder den Weg beschreitet.

Dass Menschen sich neue Wege ausdenken könnten, welche nicht schon längst gegeben wären, ist reinster Humbug.

Es ist nur eine Frage dessen, die Wege zu sehen und sich zu entscheiden.

B]enllaSw?an-Cxullen


;-D *:)

ich geh nun mit den quallen schwimmen............also die...die mit den quallen schwimmt........ihhhhhhh :-o %:| ;-D

_yTsunjamix_


;-D

Viel Spaß.

B#ellaShwan-C"ullexn


danke,...

gestern war ich die...die mit den eulen um die wette heult... ;-D

*:) *:)

_OTsuAnamxi_


die mit den eulen um die wette heult

Habe gerade gelesen, "die mit den Eulen um die Wette läuft". ":/ ;-D

_rTsun8amix_


Hmm... ich glaube, Eulen heulen nicht. ":/

_XTs(unamxi_


Die Wörter selbst sind nicht die Dinge, auf die sie verweisen (sofern das Wort überhaupt auf etwas Reales verweist; viele Wörter verweisen lediglich auf andere Wörter). Daher ist das Wort "Himmel" selbst nicht blau, und das Wort "Wasser" löscht den Durst nicht. Unsere Wörter, und mit ihnen unsere Ideen, Begriffe und Theorien sind nur Karten der tatsächlichen Welt.

Ken Wilber

sehr interessant :)=

Ja, das sehe ich auch so.

Manche sagen ja auch, dass das Wort mächtiger ist als das Schwert. Dem ist so, und es liegt daran, dass Wörter (und Bilder) sehr viel näher an Gedanken und Gefühlen dran sind, als es ein Schwert je sein könnte. Wahrheit findet man letztendlich durch Gedanken und Gefühle, nicht durch das Schwert – nicht durch Materie, sondern durch den Geist. Natürlich stellt sich die Frage, was Gedanken und Gefühle eigentlich sind, und hier kommen wir um die Philosophie (aka Liebe zur Weisheit) nicht herum.

S:etztern6


Kann ein Mensch, der sein Leben einer Idee widmet, deren Vollendung nichts mit seinem eigenen Wohlergehen zu tun hat, glücklich werden, wenn er sein ganzes Leben dieser Idee widmet?

Einfacher formuliert: Einer, der "die Welt retten" will, der etwas größeres anstrebt als eine Bereicherung seines kleinen Lebens, kann der glücklich sein?

Oder noch einmal anders formuliert: Gibt es Glück in ausschließlicher Selbstlosigkeit?

_?TsuGnamix_


Kann ein Mensch, der sein Leben einer Idee widmet, deren Vollendung nichts mit seinem eigenen Wohlergehen zu tun hat, glücklich werden, wenn er sein ganzes Leben dieser Idee widmet?

Einfacher formuliert: Einer, der "die Welt retten" will, der etwas größeres anstrebt als eine Bereicherung seines kleinen Lebens, kann der glücklich sein?

Oder noch einmal anders formuliert: Gibt es Glück in ausschließlicher Selbstlosigkeit?

Nein.

Nein.

Nein.

YEangNYiPn


selbstlosigkeit beinhaltet ein verhalten ohne egoismus...........egoismus ist schädlich........das heisst jedoch nicht das man sich nicht um seine bedürfnisse kümmern soll.

":/ :=o

ist man gut zu sich behandelt man auch andere menschen gut.........

_^Tsunaxmi_


Es fehlt etwas Wichtiges – das Prinzip.

Selbstlosigkeit – das menschliche Nichts – ist kein Wert, sondern nur ein Mittel zum Zweck.

_VTs{unami"_


Es geht nicht um Selbstlosigkeit, sondern um Werte.

Absolute Selbstlosigkeit zerstört Werte.

LTe%wian


Ich glaube, Menschen, die ihr Leben einem grossen Ziel ausserhalb ihres eigenen Wohlergehen widmen, koennen auch gluecklich sein. Glueck kann ja auch "von selber" klappen, ohne dass man immer an sich selber denkt und auf sich selber guckt und darauf, wie man am Besten gluecklich wird.

"Achte besser auf dich selber" wuerde ich vielleicht jemandem sagen, der ungluecklich ist, aber keinem, der gluecklich ist, ohne sonderlich gezielt auf sich selber zu achten. Und die gibt's auch. (Man koennte mutmassen, die sind bloss "zufaellig" gluecklich – aber welcher glueckliche Mensch ist das nicht?)

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH