Die Logik vom Glücklichsein

Soetze]n6


Wenn nicht wir, wer denn dann?

Ysan,gYxin


es fängt immer mit "Ich" an........

_;Tsunwami_


Was habe ich nun gerade gesehen? Nicht viel und dennoch tausend Sachen.

Habe zwei Frauen und einen Mann gesehen, nicht gleichzeitig, nicht zusammen. Ich war gerade in meinem Spätkauf, um mir Zigaretten zu holen. Drehte mich nur kurz um, und sah eine Frau, die über das ganze Gesicht strahlte – ein Lachen, ein Mond – leicht dazu führend, dass man selbst der Grund des Strahlens sei. Nein, das Strahlen war nicht wirklich eine Reflektion, es kam aus ihr selbst. Die Frau war vor mir an der Kasse. Dann war ich an der Kasse und der Mann strahlte unüblicher Weise über beide Ohren. Ich fragte ihn: "Warum lachst du so?" Er sagte: "Ich lache immer. Und weißt du, wenn ich sowas sehe..." Ich sagte ihm: "Okay, verstehe."

Dann ging ich raus und eine etwas ältere Frau auf einem sehr kleinen Kinderfahrrad versperrte mir den Weg, und fragte: "Geht das?" Ich ging an ihr vorbei, drehte mich um und sagte ihr: "Ja, das geht." Wiederum lachte sie.

Kurze Momente des Lachens. x:)

_ZTsuMnami^_


Ist so, wie es ist.

Y`angY%in


gerade das sind momente des glücks x:)

_GTsunaymi_


Wie kleinlich wir Menschen heutzutage denken und fühlen – schon erstaunlich.

_0Tsounam3i_


Hmm... Überschneidung. Sorry.

Kleinlich oder nicht – das ist hier wohl die Frage.

YSanqgYin


das gefühl ist alles was zählt

SNe/tzenx6


Wie kleinlich wir Menschen heutzutage denken und fühlen – schon erstaunlich.

Das denke ich in letzter Zeit auch öfters. Vor allem wenn ich die Katze mit ihren Jungen beobachte.

Sie liebt so hingebungsvoll und geduldig. Zumindest gesehen habe ich das so noch nie bei einem Menschen.

Stellt sich die Frage, ob ich lieber eine Bauernhofkatze wäre, die -gegen nichts geimpft und stets um ihr Revier kämpfen müssend- ohne nine-to-five-job tagein tagaus ihre Kinder lieben kann und sich keine Sorgen um Stromrechnungen machen muss, oder doch lieber ich. Ich, die lieben kann und dies mit komplexen Worten artikuliert, die versucht, sich stark zu machen für andere, die das Weltgeschehen zumindest medial zu überblicken versucht. Ich, die so oft die Gegenwart übersieht.

Ganz ehrlich? Ich weiß keine Antwort!

YBanxgYin


ich wär gerne ein tier im dschungel :)z

lebn komplett in der gegenwart....nur das jetzt zählt :)^

fhraognursxo


Vielleicht einfach gelassener werden, was solche Dinge des Alltags angeht. Nein, nicht oberflächlich werden, nur entspannter.

Y^angYyin


:)= :)^

_pTs9unamix_


Antworten, wirkliche Antworten, sind rar gesät. Niemand hat wirklich eine Antwort. ;-)

YaangYxin


aber haufenweise fragen ;-)

f$raginurxso


Ich war gerade in meinem Spätkauf, um mir Zigaretten zu holen.

Kommt mir bekannt vor, seit ich mir diese abendlichen Ausflüge schenke habe ich vielleicht nicht so nette Begebenheiten, aber ich kann dafür ganz entspannt zu Hause bleiben.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH