Die Logik vom Glücklichsein

B)ella[S<wabn-Cullexn


namaste

Sbetczenx6


Wohin geht ihr?

Dahin, wohin wir schon immer gingen: Durch die Zeit.

Ich laufe von der Geburt bis in den Tod, wobei ich sowohl bei den ersten Etappen lag (in einem Stubenwagen) als auch vermutlich auch bei meiner letzten Etappe (Altersheim).

Zwischendurch bin ich dann durch Lieben gelaufen und über Friedhöfe. Ich bin zum Einkaufen gegangen. Ich habe Jahre betrauert, die vergangen sind. Ich habe sicherlich oft gedacht: "Nichts geht mehr", aber dann ging es doch weiter. Es ist mir auch oft gut ergangen. Ich werde auf meinem Weg gelacht haben.

Die Richtung ist mir oft bewusst, ebenso wie die Tatsache, dass sie ständig wechselt. Ich beschreite immer neue Wege.

Wie es mir geht? Geht so!

Ich gehe noch.

M8udxra


Die Welt ist für uns eine Brücke, die mitten auf dem Wege zur Ewigkeit liegt

LLenwFian


Namaste!

Setzen6

Schlendern statt laufen?

_3Tsu+namix_


Schönen Tag allerseits. *:)

MLudrxa


schönen Tag,

Liebe Grüsse Bella

@:) :-D

_yTsuGnazmxi_


Das

Geht so

ist meine übliche Antwort, wenn ich gefragt werde "Wie geht's?" ;-D

_(TsNunaJmi_


Du lebst weil du du bist und dein leben lebst wie nur du es kannst ........

Das klingt sehr gut für mich, zumal es doch für uns alle gilt. :)z

_MTs#unamxi_


Die Welt ist für uns eine Brücke, die mitten auf dem Wege zur Ewigkeit liegt.

Sehr schön.

Erfordert Bewusstsein.

_8Tsuqnami_


[[http://api.ning.com/files/LxsVWa6ORhPNWqrGaZd54gd9lH*s972C9T5bnW5HGXDmBNwaSachZd20SAvaESFsqdVUxT3a7U0OMr9A4dgz8STvmYuB00I6/namaste.gif Namasté.]]

_eTsulna%mSi_


Auch ich gehe. Erstmal unter die Dusche, dann zu meinem Fahrrad und dann was Leckeres essen. :-q

Also los.

M^udxra


:)_

Y&angEYixn


_Tsunami_

Du lebst weil du du bist und dein leben lebst wie nur du es kannst ........

Das klingt sehr gut für mich, zumal es doch für uns alle gilt.

so war das auch gemeint. :)z

_RT#sunaxmi_


Boah, ist das heute warm. Die große Schale Rindfleischnudelsuppe war extrem yummie. Danach war mir noch wärmer. Ich schwitze immer noch, vorhin wie ein kleiner Springbrunnen, aber kühle langsam runter. Die dicken Altbauwände tun dazu das ihrige.

Gestern Abend hatte ich mein Fahhrad an einem sehr langen Geländer angeschlossen. Das beste war, als ich heute zu dem Platz kam, war das Geländer weg, bzw. es stand unter den vielen Markständen ein urig langer Obststand davor, dessen rückwärtige Seite das Geländer war. Stand ziemlich lange vor dem Obststand und grübelte. Immerhin war der Obststand gut und gerne 20 Meter lang und zwischen der vorderen Auslage und dem Geländer, welche mit einer Plane verbunden waren, war nur ein ziemlich schmaler Gang, wo die ganzen Verkäufer und ein paar Kisten standen. Und hinter dem Geländer gleich die doppelspurige Straße. %:| Na ja, nach einigem Bücken und sonstiger Wurschtelei habe ich mein Fahrrad dann da rausbekommen.

Ich denke, ich hätte jetzt gerne eine [[http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/1/17/Charentais-Melone.jpg Charentais]]. :-q

_BTsuna\mi_


Ich glaube, ich könnte mein ganzes Leben mit Schlafen, Duschen, Fahrradfahren und Essen verbringen. Gut, natürlich wäre da noch die Sache mit Arbeit und Familie.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH