Die Logik vom Glücklichsein

YXan7gHYin


Wohin ? ;-)

_bTsuBnami_


Quo vadis?

Y/aOnfgzYiPn


":/ Keene ahnung

vielleicht geradeaus ?

_5TsuDnamix_


Du meinst, voll Karacho in die Spur? ;-D 8-)

YRa[ngY"ixn


Freie bahn mit Marzipan ;-D

_7TKsunxami_


Mal angenommen, es gäbe nichts Weiteres zu tun, als zu leben und zu sterben, was würden wir dann tun?

Y)an@gYin


.....ich würde ......ja....hmmm.....was denn eigentlich ;-D

tun wir das nicht bereits.......wir leben und werden sterben irgendwann oder schon morgen gleich in einer stunde....who knows ;-)

_,Tsun3amxi_


Fangen wir mal mit dem kleineren Teil unseres Lebens an. Ich denke, man kann sich das Sterben sehr schön machen. :)^

Ynan4g8Yin


ich denke das dieser teil der wichtigste und zugleich schwierigste teil ist..........

warum sollte man angst haben zu sterben ? wenn es doch bekannterweise ;-) unvermeidlich ist und uns alle eint.......

_RTsunyam;ix_


Ich habe das Gefühl, dass ich in Frieden werde sterben können. Vielleicht wäre es schön bzw. schöner, wenn auch noch ein paar Menschen dabei wären, die mich irgendwie mögen oder schätzen – bin mir da nicht so ganz sicher.

Y]angYxin


ich würde als letztes gerne das meer sehen an meiner seite menschen die mich lieben ......

_ITsu namix_


Wir sollten alle einen schönen Abgang haben. :-D

_-Ts@unamxi_


Schöne Abgänge sind wichtig. :)^

_)Tsu&namix_


Das ist einfach nichts, wenn man ältere / alte Menschen einfach sich so selbst überlässt.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH