Die Logik vom Glücklichsein

_rTsudnaxmi_


Der Regen prasselt und prasselt.

_~Tsu9namix_


B-e-a-utiful.

_mTsunGamix_


......

YLangYxin


ich liebe regen x:)

_jTsu!namxi_


Weiter.

_hTsfunamix_


Einer der Nachbarn kocht gerade lecker Essen. Ein etwas ungewöhnlicher und dennoch appetitlicher Duft steigt durch das Treppenhaus. :-q

_>TsBunambi_


Sehen-Update

Habe heute nochmal mit dem Optiker darüber gesprochen, wie eine (überhöhte) Lichtempfindlichkeit eigentlich festgestellt wird. Er meinte, dass das beim Optiker gar nicht festgestellt werden könnte und beim Arzt, na ja, wohl eher auch nicht. So gesehen, habe ich Glück, dass ich irgendwann mal selbst herausgefunden habe, dass es so ist. Wäre wahrscheinlich nicht möglich gewesen, wenn ich mich nicht mit nahezu allen Aspekten des optischen Sehens beschäftigt hätte. Wenn ich an diesem und ein paar anderen Faktoren nicht ewig lang rumgebastelt hätte, dann würde ich wohl immer noch sagen "Irgendwas stimmt nicht." und die Augenärzte "Sie müssen sich nur dran gewöhnen." Mmh ja, vielleicht.

S^etDzexn6


Lebens-Update:

Völlig überfordert sitze ich lächelnd auf dem Sofa.

_)T+sunaxmi_


Völlig überfordert sitze ich lächelnd auf dem Sofa.

Klingt für mich jetzt nicht so schlecht. Take it easy. Relax.

_ T=suna!mix_


OP Cleanup

Ich hoffe, diese Sache dauert nicht so lange an, wie jene mit dem Sehen, obwohl sie mich schon ähnlich lange begleitet bzw. sich über diese Zeit aufgebaut hat. Das Beheben dieser Sache sollte jedoch nicht so lange dauern, denn obwohl es schon irgendwie mehr Arbeit ist, ist es doch weit weniger komplex.

Große Schritte bzw. Fortschritte mache ich nicht, aber auch keine Rückschritte. :)^ Teil 1 von 3 Teilen des Müllberges bleibt nach wie vor abgetragen, und ich achte darauf, dass es so bleibt.

Befinde mich gerade bei Teil 2 bzw. in Phase 2 der Operation. Das heißt im Klartext, dass ich mich gerade entschieden habe, eine alte Stahlpfanne von Fissler, welche mich schätzungsweise schon 10 Jahre begleitet, nicht in die Wertstofftonne zu schmeißen, sondern sie sauberzuschubbern, und dann versuchen werde, sie auszubeulen, damit sie wieder plan auf der Herdplatte liegen kann. Vielleicht ist das vergebliche Liebesmüh', aber versuchen werde ich es trotzdem. Desweiteren habe ich fast mein komplettes Besteck und Geschirr sauber. Ansonsten türme ich gerade meine Wäsche auf kleine Haufen, um das Ganze dann häufchenweise zu waschen. Habe beim Auftürmen der kleinen Häufchen festgestellt, dass ich relativ viele Unterhosen und Socken habe, wobei auch einige davon in die Wertstofftonne gehören. Mal gucken.

S9e(thzenx6


Der Mensch bringt sogar die Wüsten zum Blühen. Die einzige Wüste, die ihm noch Widerstand leistet, befindet sich in seinem Kopf.(Ephraim Kishon)

Y&ang*Yin


Lebens-Update:

Völlig überfordert sitze ich lächelnd auf dem Sofa.

setzen6

Paradoxität des lebens pur ;-)

_cTsvusnamji_


Paradox? Was ist das? Was zum Einnehmen? ;-)

Szetzxen6


Ja, wir nehmen es täglich direkt nach dem Aufstehen.

Ypan8gYxin


:)^ :)= ;-)

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH