Die Logik vom Glücklichsein

_lTssunafmix_


Der Tod kann wegweisend sein. :)z

_ITsuZnam0i_


Tatsächlich ist es so, dass Menschen durch den Tod oder während des Todes die größten Erkenntnisse ihres Lebens erlangen.

_tT sAunamix_


Spätestens in der Todesstunde werden Menschen gezwungen, zu lernen, das loszulassen, was ihnen nicht gehört, niemals gehörte und niemals erstrebenswert war.

Woher ich das weiß? Ich weiß es nicht.

Ich kann es fühlen.

_PTsuna7mix_


Was rechtmäßig deins ist, das nimm' dir, doch nichts darüber hinaus.

M"udra


fühlen... :-)

_"TsAuna mi_


Once understood, any feeling is good. Any feeling tells you something, doesn't it?

Ja, well, I don't know it, but I can feel it. ;-)

_]Ts^unapmix_


What's possible and what's impossible? Who tells me that?

MJudMra


;-) :-D

_oTsuJnamxi_


Who tells me what I can and cannot do?

_ZTswunamix_


I'm here and ready for the challenge. I just don't sleep this night. That's all.

I don't know what will happen. Do you?

MDudxra


mindfulness

_-TTsunaxmi_


I have not given up. Not yet or any other day. I was not born for that.

_TTs/unPami_


This is going to be a very long night for me.

_\TsuXnamIix_


Alright, I try to put some boosters on.

Y;an"gYxin


Spätestens in der Todesstunde werden Menschen gezwungen, zu lernen, das loszulassen, was ihnen nicht gehört, niemals gehörte und niemals erstrebenswert war.

Woher ich das weiß? Ich weiß es nicht.

Ich kann es fühlen.

_Tsunami_

Wundervoll........so sehe ich das auch :)z :)_

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH