Die Logik vom Glücklichsein

_:Tsun@a6mi_


Cool. :)^

_~Tsunaamxi_


Manchmal sollten Menschen mehr wie Apfelbäumchen sein.

Viel nutzlose Energieaufwendung könnte einem erspart bleiben.

fHra~gnursxo


Ja, im Frühjahr blühen und Nektar spenden,

im Sommer Schatten spenden,

im Herbst schöne Äpfel tragen.

Da könnte sich so manch einer ein Beispiel dran nehmen. ;-D

_#Ts}una)mik_


Manchmal schaue ich mir Menschen an, und denke mir "What the hell?", was machen die da die ganze Zeit?

_yTxsunhami_


Manchmal scheint es mir so, dass Menschen sich gar nicht wirklich bewusst sind, was sie tun, also, aus welchen Gründen und mit welchen Effekten sie etwas tun.

_JTsutna_mix_


Wir haben doch keine Wahl. {:(

Und doch haben wir eine Wahl. :-D

_YTsunaxmi_


Haben wir eine Wahl?

Yeang?Yixn


Manchmal schaue ich mir Menschen an, und denke mir "What the hell?", was machen die da die ganze Zeit?

_Tsunami_

:)z :)^ ......das denke ich auch sehr oft ;-)

Y8an+gYi^n


Mir ist egal ob ich eine wahl habe ich lasse mein gefühl/herz mich leiten....... ;-D ;-)

YYang3Yxin


ui super satzbau %-| {:( :-X |-o ;-D

_8TSsunxami_


Wenn wir keine Wahl haben, dann haben wir keine Wahl, aber wenn doch, dann sollten wir sie nutzen.

Y!angsYin


man hat die wahl seinem herzen zu folgen oder den umweg über die verwirrung zu nehmen......

Y`a4ngYxin


.........am ende gibt es keine wahl mehr sondern nur erkenntnis

fvragnxurso


Die Erkenntnis das die Verwirrung nur in einen Irrgarten führt, den man auch umgehen kann.

_tTsuBnami_


Heißt für mich, dass wir eine Wahl haben.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH