Die Logik vom Glücklichsein

Y-angXYtin


schön von dir zu hören

bella Mudra

;-) :)_ *:)

_?Tsu5namix_


Toller Tag. Top. :)^

_vTsuHnamix_


x:)

SoeHtz=enx6


:)_

_rTsunjamix_


Der Tag begann mit dem Wasser- und Schifffahrtsamt. Der Amtsleiter höchstpersönlich hielt uns einen Vortrag. Und dann gab uns eine Frau Einblicke in das größte Mediationsverfahren der Bundesrepublik – unzählige Ämter, Arbeitsgruppen und Privatpersonen involviert. Zwei sehr kompetente Menschen, die mit dem Herzen bei der Sache sind. Großartig. x:) Von Menschen solchen Schlages kann ich immer am Besten und am Meisten aufnehmen und mitnehmen – lernen. Yeah.

In einem großdimensionalem / großpolitischen Sinne war das vermutlich der Highlight des Tages. Weiß allerdings nicht, ob der Tag wirklich Längen hatte. Eher reihte sich ein Highlight an das nächste – so zumindest meine Empfindung. Ja klar, viele Menschen würden wohl sagen, das waren doch alles nur Kleinigkeiten. Aber wenn man genau hinschaut, dann verbirgt sich in Kleinigkeiten unglaublich Großes. Man muss es nur sehen. :)z

Habe heute eine Unmenge abgelaufen, gesehen, zugehört, gelernt und verstanden. Es wäre von der Quantität wohl ein kleiner Roman. Unter anderem ging es um Fische, Bäume, Stasiakten, den öffentlichen Dienst, Kinder, Eltern, Familien, verschiedenste Lebensverläufe und eine Unmenge Geschichten.

Einer der Teilnehmer sagte mir zum Beispiel, dass er mit dem Sehen ein ganz ähnliches Problem habe wie ich, mit ganz ähnlichen Symptomen. Nicht ganz, er ist gerade dabei, zu erblinden.

Diese Menschen, so wie du und ich, und doch jeder mit seiner ganz eigenen Vita. Ein Sammelsurium an verschiedenen Persönlichkeiten und geballte Lebenserfahrung, Lebenskompetenz und Lebenskraft. Wirklich fett. :)z

Auch jener "Bär" welcher seine erste Frau wohl gerne vom Balkon geschmissen hätte und erklärte, dass es in der DDR nicht schwieriger oder schlechter gewesen wäre, aber man sich eben hätte arrangieren müssen.

Oder der "Coole", welcher seinen Evolutionsauftrag bereits erfüllt hat und meint, dass er ausreichend arbeitet und verdient, um sich seine Wohnung und Essen zu leisten, nichts für ihn nunmehr großartig wichtig sei, zu erreichen, aber es ihm wichtig ist, was mit der Jugend geschieht.

Und dann noch meine "alten Bekannten". Er ein bärtiger, alter Mann mit [[http://de.wikipedia.org/wiki/Rollator Rollator]]. Sie eine Frau mit einer Behinderung bzw. einer "genetischen Deformierung" des Körpers. Beide sind im Rentenalter und versuchen beide alles so gut wie möglich mitzumachen, obwohl es ihnen oftmals sichtlich schwer fällt. Ein traumhaftes Paar. :)= Wechselte heute mit beiden kurz ein paar Worte – sehr angenehm. Der Mann hat trotz seiner Mühen ein Lächeln, ein Lachen, ein Grinsen – traumhaft. Dieser Mann hat gelebt, gelernt und verstanden. Ganz bestimmt. Die Frau wiederum ist eher ruhig – man erkennt jedoch ohne Weiteres ihren Scharfsinn und Gerechtigkeitssinn. Auch sie hat gelebt, gelernt und verstanden. Wirklich ein tolles Paar. x:)

YDangsYxin


wow was für ein toller tag _Tsunami_ :)= :)^

ich hab mich heute auf eine auseinandersetzung vorbereitet die dann ausblieb ":/ :-D

ja ja so ist das leben.......

Y6angsYin


von so einer gruppe verschiedener menschen mit ganz ganz verschiedenen geschichten kann man so unglaublich viel lernen x:)

_xTsVuynTamiM_


Ja, ich denke, dass das so sein kann. Gleichzeitig denke ich, dass es zweier Fähigkeiten bedarf, die nicht so extrem verbreitet sind:

Sich zurücknehmen und zuhören.

_TTsu<namix_


ich hab mich heute auf eine auseinandersetzung vorbereitet die dann ausblieb

Du weißt ja, was nicht ist, kann noch werden. ;-)

Ist also kein Mangel, gut vorbereitet zu sein – so gut es eben geht.

Da fällt mir etwas ein, was mir "der alte Mann im Rollator" heute sagte, als ich meinte, dass ich nur "die Hälfte mitschneide". Er sagte:

Mut zur Lücke. ;-)

YIanUgY/ixn


Du weißt ja, was nicht ist, kann noch werden.

nee nee hat sich wohl erledigt.........aber wenn es so sein soll dann bin ich vorbereitet und keiner wird schaden nehmen..........

was du nicht willst das man dir tut das füg auch keinem anderen zu.

_OTsu%naxmi_


dann bin ich vorbereitet und keiner wird schaden nehmen..........

Extrem gute Vorbereitung.

Manchmal muss man Kompromisse eingehen. :)z

SQetHzenx6


Um mich vorzubereiten

auf die Belagerer

lernte ich

mein Herz immer kürzer halten

Das dauerte lange

Jetzt nach Jahren der Übung

versagt mein Herz

und ich sehe im Sterben das Land

als hätte nur ich

mich belagert

von innen

und hätte gesiegt:

Alles leer

Weit und breit

keine Sturmleitern

keine Feinde

(Erich Fried)

Yka&ngYixn


hallo setzen6 :)_ *:)

sehr sehr schön...... :)z :)=

S5et/zken6


Hallo YangYin! @:) :)_

Ich habe heute festgestellt: Es gibt noch so viel zu tun und so wenig davon muss wirklich sein.

Was mache ich nun mit dieser Erkenntnis?

_fTsunxami_


Manchmal halte ich Gewalt für zwingend notwendig – gegenüber sich selbst und auch anderen.

Und die größte Gewalt ist, ganz klar und unmißverständlich "Ja" oder "Nein" zu sagen.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH