Die Logik vom Glücklichsein

YpangYxin


ich wünsche dir das du bei dir bleibst wenn die dinge klarer werden damit du alles einfach geniessen kannst. :)_ :)z

wünsche euch eine gute nacht *:) @:) zzz

_-TIsunxami_


Denke gerade über die selbsttönenden Gläser nach, und denke, dass ihr Vorteil, sofern vorhanden, für mich relativ gering wäre. Ich weiß es aber nicht genau, wie ich so viele Dinge zuvor nicht wußte.

fcragn urso


Gute Nacht YangYin *:) zzz

Draussen ist die Lichtintensität oft sehr hoch, in Räumen wäre eine Brille die draussen gerade richtig ist, vielleicht schon zu dunkel.

_wTsuInaxmi_


Na ja, wie auch immer, sofern ich den Fehler bzw. Problem erkannt habe, werde ich es lösen. So, oder so ähnlich.

_GTsun"amix_


Zeit für eine Portion Bami Goreng und einen asiatischen Salat, der irgendwie sehr europäisch aussieht und durchaus als schmackhaft bezeichnet werden kann.

_TTsWunaxmi_


Das Essen war nicht wirklich gut, aber essbar. Der erste Eindruck hat getäuscht. Der zweite Eindruck offenbarte deutlich die Mängel. Na ja, es war zumindest Essen, oder so ähnlich. Es hat mich nicht glücklich gemacht, aber zumindest satt.

Wünsche eine gute Nacht. *:)

fWragnurxso


Da waren sie wieder diese omnipräsenten Themen, Ansprüche , Gesundheit, Glück ...

;-D

Gute Nacht *:) zzz

_$TsuGna6mi_


Sehen-Update

Oh Mann, kann nicht schlafen bzw. bin schon wieder wach. Habe so den Eindruck, dass mein Leben nie wieder in "geregelten Bahnen" verlaufen wird. Weiß aber auch nicht, ob das jemals so war. Zumindest kann ich mich nicht mehr wirklich gut dran erinnern. Hilft ja alles nichts, Jetzt ist wichtig.

Habe nochmal über selbsttönende / phototrope Gläser nachgedacht, irgendwie auch davon geträumt und gerade ein wenig recherchiert. Diese Gläser kommen für mich tatsächlich nicht in Frage, weil sie sich relativ "willkürlich" eintönen / aufhellen, und das üblicherweise, durch UV-Strahlen und Temperatur bedingt, auch nur im Außenbereich. Mein Wert, der mir jedoch für die üblichen Lebens- und Arbeitssituationen (Innen- sowie Außenbereich) am Hilfreichsten ist, liegt bei ca. 65% Tönung, konstant.

Wie das allerdings in speziellen Situationen aussieht, also, wenn es sehr dunkel ist oder z.B. nachts Auto fahren, das weiß ich nicht. Habe ja bis dato keine Vergleichswerte, kann mir aber sehr gut vorstellen, dass ich mir da noch was einfallen lassen muss. Da diese Situationen mir aber erstmal nicht als so häufig und relevant erscheinen, halte ich das für nicht so akut. Natürlich kann das sein, dass ich im Winter zu bestimmten Tageszeiten und mit Tönung blind wie ein Maulwurf bin. Das muss ich dann sehen. Im Zweifel muss ich dann wohl doch auf eine Zweitbrille zurückgreifen, zum Beispiel die, die ich jetzt gerade trage.

Bestandsaufnahme. Was ich vor Kurzem noch als halbwegs "lustig" empfand, stellt sich für mich jetzt doch als beträchtliche Einschränkung / Krankheit heraus – Photophobie eben. Wenn ich für übliche Lebens- bzw. Arbeitssituationen eine 65%-ige Tönung brauche, dann ist das definitiv nicht ohne. Therapierbar ist das wohl eher nicht bzw. nur schwierig und ich habe keine Ahnung, wie sich das zukünftig entwickeln wird. Ich hoffe, es bleibt irgendwie im Rahmen und ich finde Mittel und Wege, halbwegs gut und besser als jetzt damit klarzukommen. Nun ja, es ist, wie es ist.

Weiter.

_0TsunUami_


Desweiteren stelle ich zum wiederholten Male fest, dass ich verschiedene Dinge in meinem Leben verändern muss / sollte, was mir zugegebener Maßen schwerfällt. Vielleicht wird es einfacher, vielleicht nicht. Keine Ahnung.

Lege mich nochmal hin. zzz zzz

Wünsche einen schönen Tag. *:)

f^ragPnQursxo


Moin,

seit wann hast du denn diese Lichtempfindlichkeit der Augen? Nicht schon seit der Kindheit, ist das erst jetzt aufgetreten? Musstest du früher deine Augen nicht gegen Licht schützen?

Es gibt auch getönte Gläser zum aufstecken auf die Brille. Eignet sich z. B. beim Auto fahren.

Ich denke mal da wirst du um zwei verschieden stark getönte Brillen nicht herum kommen. Bei gleißender Sonne ist nun mal viel stärkerer Schutz vonnöten .

Photophobie

Ist es denn nur psychischer Natur?

Spetzen*6


Guten Morgen. Ich liege noch im Bett, fiebrig, krank, müde, verkatert. Draußen scheint die Sonne, ein schöner Herbsttag. Ich bleibe im Bett.

fIragnu~rsxo


:)_ Gute Besserung liebe setzen6 , sei nicht zu traurig. Ja, draussen ist es sehr schön, auch wenn jetzt Herbst ist, es ist noch ein schöner Spätsommertag.

_LTsu5namix_


:)* hEiTer wEiTer :)*

A new day is born.

_=Tsu;nyamxi_


Der Nachschlag an Schlaf war gut. Jetzt sieht die Welt schon ganz anders aus. Es ist merklich kühler geworden. Zumindest hier bei mir im Altbau merkt man das deutlich. Werde mal schauen, dass ich mir heute ein paar warme / wärmere Klamotten kaufe.

fTreaXgn urso


Na dann einen schönen Tag allerseits.

Ich verbessere mich, einen wunderschönen Tag. @:)

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH