Die Logik vom Glücklichsein

_LTs?unamxi_


Okay, dann bin ich ab jetzt ein Bär. zzz :-D ;-)

Y2anogYin


:-D *:) zzz

fPragnyurso


Vor dem Schlafen musst du dich aber noch vollfressen, machen Bären jedenfalls so. ;-D

Y[angPYin


genau...... :)z

_>TsuXnami_


Erinnere mich gerade an einen Satz von meinem Pflegevater, den er hin und wieder mit einem zwinkendernden Auge sagte. Der war in etwa so:

"Du bist nur friedlich, wenn du schläfst."

_uTsunxami_


zwinkernden

fMrag'nursxo


Die Analogie zum Bären ist evident. ;-)

Y/anjgYin


:=o ;-D

_tTsun`amix_


Hmm... vielleicht sind Schlafen und Träumen wichtiger als der ganze Rest.

Also: Lasst mich schlafen und träumen. :-D

Y5anAgxYin


vielleicht sind wir gerade jetzt in einem traum und wenn wir träumen eigentlich schon wach %:| :=o ;-)

_xTsunpamxi_


Wenn das alles ein Traum ist, dann soll er aber so sein, wie ich das will. :)z :=o

Y/a$ngYIixn


am ende sieht man ja erst was wirklich gut war.

YNangFYin


will sagen...........es kommt wie es kommen soll.

fKragnujrso


Sozusagen allmächtig, der eigene Regisseur des Traumes. :=o

_lTsuna6mix_


Happy Ending?

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH