Die Logik vom Glücklichsein

Y)arngY'in


wer weiss das schon.....wir sind doch gerade mittendrin. ;-)

f,ragmnpuxrso


[[http://www.youtube.com/watch?v=bG-VEjd-hl4&feature=results_video&playnext=1&list=PLAD4BF118134FE571 Happy Ending!]]

_[Tsunuami_


Nice one. :)=

_JT{s#unMami_


Irgendetwas ist an der Zusammensetzung von "Marlboro Lights" verändert worden. Mittlerweile gehen sie zwischendurch regelmäßig aus. Das war füher nicht so. :)z

YEang<Yin


so ich mache eine :)D

H6ann\a-bMaria


Wahrscheinlich, weil sie nur "light" gestopft sind..... :=o

f>ragn{urxso


Hast du das nicht mitbekommen, das ist jetzt Vorschrift. Es ist bei allen Zigaretten so.

_GTs(unamix_


Hast du das nicht mitbekommen, das ist jetzt Vorschrift. Es ist bei allen Zigaretten so.

Vermutlich, weil es sparsamer ist, wenn man nicht schnell genug raucht. ":/

firPag3nuxrso


Angeblich wegen der Sicherheit. [[http://www.n24.de/news/newsitem_7106012.html Hier]] steht aber auch das Raucher die Umstellung nicht merken. Wieso hast du es denn dann gemerkt? ]:D

_uTsuxnami_


Ach so, es geht um die Sicherheit. Alles klar. ;-)

_$T#s,unXa?mi_


Zumindest wird durch die neue Vorschrift die Anzahl an Bränden und Brandopfern reduziert.

Hahaha. ;-D

fsragniurxso


Dafür muss mehr geraucht werden. Ich meine die Zigarette im Aschenbecher verbrennen lassen geht nicht mehr, muss man jetzt alles selber rauchen. ]:D

_9Tlsuntam"i_


Hier eine schöne Geschichte:

Der Ritt nach Isfahan

Im alten Bagdad lebte einmal ein reicher Kaufmann, der hatte eines Morgens große Lust auf frische Feigen. Er rief seinen Diener und sagte: "Geh auf den Markt und kaufe frische Feigen für mich." Der Diener tat, wie ihm befohlen.

Eine halbe Stunde später kam der Diener völlig aufgelöst vom Markt zurück und rief: "Herr, ihr müsst mir sofort ein Pferd geben, es geht um mein Leben!" Der Kaufmann frug, warum in aller Welt der Diener denn so dringend ein Pferd bräuchte.

"Herr, ich ging zum Markt um eure Feigen zu kaufen. Mitten unter den Marktleuten sah ich auf einmal den Tod. Er sah mich finster an und drohte mir. Nun muss ich schnell nach Isfahan fliehen. Denn dort lebt mein Bruder, der kann mich verstecken, damit ich dem Tod entgehe."

Der Kaufmann, der den Diener mochte, gab ihm sein schnellstes Pferd. Der Diener schwang sich in den Sattel und ritt davon in Richtung Isfahan, bald war nur noch eine Staubwolke von ihm zu sehen. Die Geschichte lies den Kaufmann aber nicht ruhen. Er ging nun selber zum Markt und hielt Ausschau nach dem Tod. Tatsächlich fand er ihn, ging zu ihm hin und frug: "Gevatter Tod, warum hast du meinen Diener heute morgen so erschreckt und ihm gedroht?"

Der Tod: "Aber werter Herr, ich habe deinem Diener nicht gedroht. Ich war nur sehr erstaunt, ihn hier in Bagdad auf dem Markt zu sehen. Dabei soll ich ihn noch heute am Abend in Isfahan treffen ..."

_.Tsu-nami_


Vielleicht muss alles exakt so sein, wie es ist.

Wirklich?

_5Tsunaxmi_


Schwierig, oder vielleicht doch ganz einfach.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH