» »

Kann Schnupfen psychosomatisch sein?

Guürteyltiexr hat die Diskussion gestartet


??? Hallo zusammen,

also wie schon in meiner Überschrift zu sehen ist geht es um Schnupfen.

Kurze Erklärung: Seit ca. 4 Monaten bekomme ich in relativ regelmässigen Abständen (ca. alle 3-4 Wochen) Schnupfen. In der Regel geht die Nase total zu bis ich überhaupt keine Luft mehr bekomme. Hinzu kommt, dass ich dann noch total abgeschlagen bin und nur noch pennen möchte. Manchmal friere ich auch. Das Ganze geht dann so ca. 3-4 Tage. Es gibt weder ein Umgebungswechsel oder eine Veränderng von Waschpulver oder ähnliches, weshalb ich Allergie ausschließen kann.

Komisch finde ich halt auch dass es keine klassische Erkältung zu sein scheint, sondern die dichte Nase im Vordergrund steht.

Ich weiß dass meine Nacken -und Schulterschmerzen sehr häufig psychisch bedingt sind dsehalb frage ich mich nun, ob so ein Schnupfen auch psychisch ausgelöst werden kann?

Finde es jedenfalls irgendwie sehr komisch dass es in so kurzen Abständen immer wieder auftaucht und auch immer die gleiche Form ist. Aber vielleicht ist es auch wirklich ein Erreger keine Ahnung ???

Antworten
Dvelphxin2


Hallo Gürteltier!

Warst du denn schon damit mal beim Arzt? Ist ja komisch was du schreibst. Klar die Psyche kann so einiges machen. Aber ich habe keine Ahnung ob auch Schnupfen daher kommt. Oder deine Abwehrkräfte sind nicht gut. Und deshalb kommt es immer und immer wieder. Vielleicht mag dich der Schnupfen einfach ;-)

Mit freundlichen Grüssen Delphin2

G_ürt-eltifer


Hi Delphin,

nein beim Arzt war ich deswegen noch nicht :|N hab im Moment zu viele Arzttermine deshalb scheue ich mich vor noch einem weiteren Termin!

Wenn meine Abwehrkräfte schlechter geworden wären, was ich mir auch schon überlegt habe, warum dann kein Husten, Halsweh, Gliederschmerzen oder so was? warum immer nur dieser Schnupfen? niesen muss ich auch nicht viel, es ist mehr so dass die Nase einfach zu ist, also auch nicht läuft oder so...

D1elph-ixn2


Hallo Gürteltier!

Wie geht es dir jetzt mittlerweile? Ist es besser geworden?

Mit freundlichen Grüssen Delphin2

M^a6yanxa


Wäre möglich, man nennt es auch: die Schnauze vollhaben. Statt sich abzugrenzen und stop zu sagen und gut für sich selber zu sorgen, weint die Seele über die Nase.

sychnuBte71x175


Oder "ich hab die Nase voll von allem....."

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH