» »

Angst, 30 zu werden

Hjavar.ia


Was für eine Tür? Naja, jung und unbeschwert zu sein. Sich selbst und das Leben nicht all zu ernst zu nehmen. Optionen zu haben. Nicht festgefahren zu sein.

Und nicht zuletzt, Chancen bei attraktiven Männern zu haben. Gerade in letzter Zeit bin ich oft von Männern, die wesentlich älter waren als ich (50 +-) abgecheckt worden. Das macht mich auch wütend, wenn so'n 50jähriger rotzfrech ne Frau anbaggern will,die seine Tochter sein könnte. Man stelle sich mal ne 50jährige vor, die nen 30jährigen anmacht. Ist schon sehr ungerecht, wie das Alter sich bei Frauen viel krasser und vordergründiger auswirkt, als bei Männern.

I+sab|elxl


Na jaaa..., ich war mit 30 arbeitslos und saß beim Arbeitsamt. Die "Dame" dort sagte zu mir: "In Ihrem Alter wird es schlecht, etwas zu finden." :-o

Soviel dazu. :-(

Und?

Wärst Du 20 gewesen, dann hätte sie gesagt, dass Du noch nicht genug Lebenserfahrung/Berufserfahrung etc. hättest - also einfach zu jung wärst.

E<hemaliger1 dNut zer ~(#410080)


Du wirst Dich an Deinem Geburtstag nicht anders fühlen als jetzt

Eben. Ich hatte auch vorher so ne leichte Flatter und dachte, oh Gott, 30! Wie alt das klingt!!

Naja, dann war es soweit und ne Woche später wurde ich beim Zigarettenkaufen von ner Kassiererin nach meinem Ausweis gefragt ;-D


hatte nie ne feste Beziehung, kaum Freunde, und ab und an mal schlechten Sex. (...)Ich habe einfach Angst, dass es für manche Dinge zu spät ist. Dass ne Tür zugeschlagen wird und ich nie wieder zurück kann.

Hast Du Angst, mit 30 bekommst Du keinen Mann mehr ab? :-/

_gLdi za_


@ Jasminda:

Wie war die den drauf :-o :|N

Oder bist du Model ;-)

Ich hoffe, sie hat nicht recht behalten :)*

Ich hab mit 30 noch mal komplett den Beruf gewechselt, als Quereinsteiger woanders hin.

Mit 34 hab ich mich selbstständig gemacht.... und meinen jetzigen Mann kennen gelernt...

Und ich kenne viele, die genau in dem Alter eine ganze Menge bewegt haben.

Bange machen gilt nicht ;-)

I)sa8b)elxl


Was für eine Tür? Naja, jung und unbeschwert zu sein. Sich selbst und das Leben nicht all zu ernst zu nehmen. Optionen zu haben. Nicht festgefahren zu sein.

Warum solltest Du das auf ein mal sein, wenn Du es bisher nicht warst? Ich bin 42 und wenn ich z.B. mit den Freunden meiner Tochter (19) zusammensitze, dann denke ich da oft genug keine Sekunde dran. Klar, die Lebenserfahrung schlägt manchmal durch, ist nicht zu vermeiden - aber schlimm? Warum denn? Ist doch noch besser: Ich bin jung, unbeschwert UND habe Lebenserfahrung ;-) ;-D

Und nicht zuletzt, Chancen bei attraktiven Männern zu haben.

Kommt darauf an, welche Männer für Dich attraktiv sind. 20-jährige sind für mich in dieser Hinsicht überhaupt nicht attraktiv - 50 ist allerdings auch bei mir mit 42 höchste Grenze, aber dennoch attraktiv. Wiederum mit 30 war das ein NO-GO für mich....gehupft wie gesprungen: Man wächst doch in das jeweilige Alter hinein - man muß es nur zulassen.

Gerade in letzter Zeit bin ich oft von Männern, die wesentlich älter waren als ich (50 +-) abgecheckt worden. Das macht mich auch wütend, wenn so'n 50jähriger rotzfrech ne Frau anbaggern will,die seine Tochter sein könnte. Man stelle sich mal ne 50jährige vor, die nen 30jährigen anmacht. Ist schon sehr ungerecht, wie das Alter sich bei Frauen viel krasser und vordergründiger auswirkt, als bei Männern.

Bist Du sicher, dass das grade die letzte Zeit so ist? Nicht, dass Du das nur so wahrnimmst?

Ich wurde schon mein Leben lang von "ekligen" Männern jeden Alters angemacht - ich habe das aber doch nie von meinem eigenen Alter abhängig gemacht. Das waren eben "Ekelpakete" - fetisch..... ;-)

Mich hat z.B. mit Anfang 20 mal ein 45-jähriger massiv (war schon fast Stalking) angemacht - den fand ich nicht nur damals eklig UND zu alt, den fände ich heute ebenso eklig. ....

H#aAvarixa


Es geht mir eigentlich gar nicht darum "einen abzukriegen". Ich will einfach frei sein, Spaß haben. Ich hab besonders in der Zeit von 20 bis 25 ein Leben am Limit geführt. Kaum soziale Kontakte, Depressionen. Ich hab das Gefühl mir wurden 4, 5 Jahre geklaut und ich kann nicht älter als 25 oder 26 sein.

D+ie Sexherin


Naja, jung und unbeschwert zu sein. Sich selbst und das Leben nicht all zu ernst zu nehmen. Optionen zu haben. Nicht festgefahren zu sein.

Und nicht zuletzt, Chancen bei attraktiven Männern zu haben.

also, ich werde jetzt bald 45 und bin unbeschwert, fühle mich für alle schandtaten, die ich noch vor habe jung genug, optionen stehen mir auch noch viele offen... also, wo liegt das problem?

auch ich habe mit über 30 noch mal ein studium durchgezogen, bin in einem neuen beruf eingestiegen, bin mit 42 aus "hotel mama" ausgezogen und habe meine armen kinder in ihr erwachsen-werden geschubst... und finde mein leben einfach nur toll!

am besten, du hängst dich nicht am alter auf, sondern überlegst, was du willst, was du erreichen möchtest, schmeißt in deinem leben weg, was dich belastet und was du nicht mehr mit dir rumschleppen möchtest... das ist keine altersfrage!

and by the way... mich graben sogar manchmal die freunde meines sohnes an (natürlich nehmen das beide seiten nicht ernst), meine besten chancen vor 10 jahren hatte ich bei 25jährige (die mich wiederrum nicht interessiert haben) und auch bei den ü40-männern gibt es ganz tolle typen!

_zLihzax_


Du kannst immer frei sein und Spaß haben :)*

Deine Grenzen setzt du dir in der Regel selbst... zum Beispiel mit dem Gedanken:

Dafür bin ich zu alt.

vAerbailisxt


naja, wenn mein bisheriges Leben total erfüllt und glücklich gewesen wäre, säh es wohl anders aus. Aber ich hab zieml. viel Mist erlebt, bin ständig angeeckt, hatte nie ne feste Beziehung, kaum Freunde, und ab und an mal schlechten Sex.

da liegt mm nach der hund begraben. ich hab einen ähnlich besch...enen lebenslauf. wenn man zurückblickt und unterm strich nur stress bewältigen musste statt leben zu können, zehrt das schon an den nerven. vor allem wenn man sich dann klar macht dass das leben nicht ewig dauert. ich frag mich oft wann mein leben anfängt, dabei hab ich auch nur noch ein paar jahre bis zur 30.

seit früher kindheit ist das älterwerden ziemlich hart für mich, hab mit jedem geburtstag das gefühl wieder ein jahr leben verpasst zu haben, das ich nicht nachholen kann. mich hats immer unter druck gesetzt älter zu werden, ich hab meine geburtstage gehasst.

...aber wenn ich dann wieder dran denke dass viele nicht so alt werden wie ich...

Ivsabexll


ich kann nicht älter als 25 oder 26 sein.

Dann bist Du es eben auch nicht. Punktum. Verstehst Du was ich meine?

Die Redewendung: "Man ist so alt wie man sich fühlt" ist gar nicht so verkehrt (auch wenn manche sie ZU wörtlich nehmen, bzw. sie so umdrehen, dass sie meinen so alt sein zu können wie sie wollen, nicht wie sie fühlen ;-D)

Haavdaria


Ich find es echt lustig, dass hier nur Frauen Beiträge schreiben. Aber ist auch wieder gut, da ich im wirklichen Leben Frauen eher meide und daher kaum ne Chance habe über soetwas zu sprechen.

Dieses an der Zahl 30 aufhängen ist mir irgendwo auch von außen aufgedrängt worden. Insbesondere von meiner 4 Jahre jüngeren Freundin. Es kommen immer so Spitzen, wie:

"und der Freund von XY hatte ne viel jüngere Freundin mitgebracht, dabei ist der auch schon total alt, der ist so ALT wie DU!!"

dann habe ich mir jetzt zum Winter flache graue Velourslederstiefel gekauft - und dazu trag ich dann halt enge Röhrenjeans. Da kam von ihr dann der Spruch, was dieser jugendliche Look denn soll ??? (also ich bin schlank und kann Röhrenjeans durchaus tragen) - warum ist die so giftig? Ich sollte mir andere Freunde suchen, aber das sagt sich so leicht. Und ich kenne sie auch schon seit 4, 5 Jahren - meine längste Freundschaft überhaupt!

FQeu\ert9eufeelchenF 80


Also,ich bin jetzt 31 Jahre und habe voll viel Spaß am leben.Fahre oft noch in die Disco und feiere mit der Jugend wo ich noch nichtmal auffalle,weil ich das Glück habe noch sehr jung aus zu sehen( mein Mann übrigends auch). Laß dich nicht runter ziehen umd überlege mal wie alt man im durchschnitt noch wird, dann ist doch 30 garnichts.Habe auch gemerkt das ältere Frauen bei Männern gut ankommen. Früher worde ich nicht so oft an gefliertet wie jetzt ;-D . Wie war das nochmal um so älter der Wein um so beser schmeckt er auch,oder so! @:)

H6avzaria


@ verbalist:

ist ja krass, schon als Kind Probleme gehabt älter zu werden? Was war denn so schlimm an deinem Leben?

FTeuer#te=uf/elch'en 80


Purer Neid!!!

E|hemamli~ger( Nu)tzer (#4y10080)


,ich bin jetzt 31 Jahre und (..) Fahre oft noch in die Disco und feiere mit der Jugend

Findest Du echt, Du gehörst nich mehr zur Jugend? Also ich seh das anders.

Naja, gut, wenn 15jährige Teenies die "Jugend" sind, dann bin ich auch raus. Aber ansonsten.... :-/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH