» »

Angst, 30 zu werden

E<isho=ernchxen


Marika Stern

Ja,das hast du schön gesagt.Ich glaub auch,dass man noch lange über die gleichen Dinge mit Freunden bequatscht und wenn man noch mit den Freunden befreundet ist,die man aus der kindheit hat etc.,dann ist das eine Bereicherung.

Zbwac<k44


Havaria, hast Du schon einmal an Menschen gedacht, die Angst haben, nicht mal 30 zu werden?

m3arika* stexrn


na zwack, mit ähnlichen aussagen könntest du jeden faden im ernährungsforum (hast Du schon einmal an Menschen gedacht, die nicht mal was zu essen zu haben) im schönheitsforum (hast Du schon einmal an Menschen gedacht, die auf grund eines unfalls absolut entstellt sind), im berufforum (hast Du schon einmal an Menschen gedacht, die noch nicht mal einen job haben), in den sexforen (hast Du schon einmal an Menschen gedacht, die keinen sex haben können), im zahnmedizinforum (hast Du schon einmal an Menschen gedacht, die keine zähne haben), in erziehung (hast Du schon einmal an Menschen gedacht, die keine kinder haben),....., sprengen.

die liste ist beliebig weiterführbar ;-)

Kmein MMän3ner.verstexher


Ich werde im Sommer 30 und es ist mir schlichtweg egal, solange keine offensichtlichen Alterserscheinungen / Beschwerden kommen ist es doch einfach nur eine Zahl... zur Abwechslung halt mal ne Runde.... ;-D

s0c*ulHlxie


Viele Leute waeren froh ueberhaupt 30 Jahre alt werden zu koennen(z.B.in Afrika)

30 ist doch ein sehr schoenes Alter..es gilt noch als jung..

40 oder 50 zu werden finde ich als Frau schon etwas schwieriger...aber wenn man sich gluecklich,zufrieden und erfuellt fuehlt...ist es auch kein Problem...

m$ari"ka Astexrn


scullie, für dich gilt dasselbe, wie für zwack.

was bitte ist das für ein absurdes argument ???

(leid ist immer subjektiv)

ZMwacFk44


Leid mag etwas Persönliches sein, aber es kann helfen zu wissen, dass man nicht allein ist, weil andere Ähnliches oder Schlimmeres erleben. Im übrigen gilt für das Klagen im Alter: Da gibt es nur eine Alternative - früh zu sterben.

c)razHy xtrain


So hab ich mit 30 auch gedacht. Ist jetzt fast 17J. her. Hab seitdem viel schöne Stunden erlebt und schöne Beziehungen gehabt. Brauchst keine Angst haben, wenn Du im Herzen nicht alt wirst oder sonstwie verblödest. Halte Dich geistig fit und pflege Kontakte, dann merkst Du das Altern gar nicht (höchstens im Spiegel).

Cpairnxs


@ zwack

Leid mag etwas Persönliches sein, aber es kann helfen zu wissen, dass man nicht allein ist, weil andere Ähnliches oder Schlimmeres erleben

es kann aber auch als ausrede gelten, dass man sich niemals schlecht fühlen darf, weil's anderen ja schlechter geht.

klösterlich find ich deine argumentation.

F8rikad.elleKnschnittxe


Also mit 17 hab ich mich auf den 18 Geburtstag gefreut ... endlich auf Partys gehen, die ganze Nacht weg bleiben usw...

Heute freu ich mich drauf im nächsten Jahr auf die Ü30 Partys gehen zu können ;-D

Himmel Herr Gott nochmal, jedes Alter hat Vor- und Nachteile, aber mit 30 stehst du mitten im Leben,

solltest reif dafür sein dein Leben so zu genießen wie es ist, und wenn es nichts zu genießen gibt, dann hast du die Fehler vorher gemacht, die kommen nicht von heut auf Morgen...

Selbst wenn du 60 werden würdest, hättest du noch so viel im Leben, was du vielleicht noch nicht gemacht hast und wofür du grade dann endlich mal Zeit findest...

Stell dir jeden Tag die Frage was würde ich machen wenn das mein letzter Tag wäre und tu das was dir am Herzen liegt.

Verdammt schalt den Kopf ab, hör nicht auf das was andere sagen oder denken und lebe.

In diesem Sinne die fast 30erin *:) :=o

szcullixe


ich finde es wichtig verschiedene Meinungen gelten zu lassen.....

auch finde ich verschiedene Perspektiven und Sichtweisen interessant

ich konnte zu keiner 30 jaehrigen sagen ...oh Gott wie schrecklich..das du schon so alt bist...das waere nicht ehrlich...klar hat jeder subjektiv gesehen sein persoenliches Leid....manchmal fuer Andere nicht so verstaendlich.

wenn mein Hund sterben wuerde waere ich traurig...fuer jeden Anderen waere dies egal..

wenn sich eine 70 jaehrige alt fuehlt...wuerde auch ihr 90 jaehriger Partner sagen..sei froh..dass du noch so jung bist

als ich 18 Jahre alt wurde fuehlte ich mich auch schrecklich alt...

und der Gedanke ...das alt werden auch ein Luxus ist..finde ich wichtig..man hat Krankheiten,Unfaelle,usw.ueberstanden,leben in einem Land in dem dies moeglich ist...

Eine Freundin von mir ist 10 Jahre juenger als ich ,hat Krebs...was bedeutet da schon das Alter...

das eigentlich ALLES RELATIV ist finde ich sehr wichtig...

MPamiQ und xMax


30 ist doch klasse-da fängt das Leben doch erst richtig an :)^ :)^ :)^ Ich finds genial :)z

sKcullqixe


es darf mir nicht schlecht gehen...weil es anderen noch schlechter geht...das meinte ich gar nicht....

als Kind fand ich es auch grausam zu hoeren ...iss den Teller leer..in Afrika hungern die Kinder.....was habe ich denn damit zu tun ...dachte ich damals...

maahrikaU stxern


ok, ich versteh was ihr meint, ich finde nur diese "sei froh, dass du überhaupt 30 wirst"-schiene eine spur zu übertrieben.

HVavRaCri'a


gestern hab ich mich mit besagter Freundin und einigen anderen getroffen. Es kam nichts zum Thema Alter. Sie hat auch noch ne andere Freundin, die dieses Jahr 29 wird. Also nur 1 Jahr jünger als ich, die war auch da gestern. Ich glaub sie beschäftigt es, dass sie in den letzten Monaten 10kg oder so zugenommen hat. Und ich bin halt schlank wie eh und je, aber dafür 4 Jahre älter.

Komisch, dass es einen trotzdem verletzt, auch wenn man sich klarmacht, dass nur ne Schwäche des anderen dahintersteckt...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH