» »

Psychisch fertig und am Ende durch Trichterbrust.

U]ffbxu hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

ich lese hier im Forum schon länger mit,aber habe mich jetzt erst getraut mich hier mal anonym zu öffnen und vielleicht einen Rat

zu bekommen.

Mein größtes Problem ist wohl meine Trichterbrust, die mich schon seit meiner Kindheit extrem psychisch belastet. Ich zeige niemandem meinen freien Oberkörper. Keiner weiß davon weil ich es immer geheim halte, bis auf meine Eltern natürlich. Aber auch vor Ihnen halte ich meinen Oberkörper seit Jahren versteckt. Ich habe eigentlich einen sehr guten Kontakt zu meinen Eltern, aber dennoch kann ich einfach nicht mit Ihnen darüber sprechen. Mit niemandem, und genau das ist mein Problem. Ich habe niemandem dem ich mich mal anvertrauen kann, der mir mal zuhört und mein Problem ernst nimmt. Im Grunde bin ich völlig alleine, obwohl ich Freunde habe. Aber anvertrauen würde ich mich Ihnen auch nie. Ich hatte auch noch nie eine Freundin, Sex sowieso nicht. Ich bin halt extrem schüchtern und kann daher mit Frauen nicht wirklich gut umgehen. Die denken wahrscheinlich meistens, was ist das denn für ein Vogel, dabei bin ich eigentlich jemand der alles für seine Freundin tun würde. So wie jetzt für meine Freunde. Ich bin 22, hab einen guten Job, eine intakte Familie, aber bin irgendwie total am Ende. Ich versuche zwar immer mich selbstbewusster zu geben, aber kurze Zeit später werde ich wieder von der Realität eingeholt. Durch meine Trichterbrust bin ich auch ziemlich dünn. Ich würde gerne zunehmen,aber gerade in letzer Zeit macht es mich wieder so fertig das ich manchmal echt kein Appetit mehr habe und am Tag so gut wie gar nichts esse. Mein größter Wunsch ist es eigentlich, mal eine Freundin zu haben mit der ich über alles reden kann und der ich mich mal anvertrauen kann. Nur auch dieses Ziel erscheint für mich in unerreichbarer Ferne zu sein, da ich selten das Haus verlasse. Eigentlich nur zum arbeiten, einkaufen und wenn ich mit Freunden weggehe. Und selbst das weggehen mit Freunden versuche ich so oft wie möglich abzusagen weil ich mich so schäme....und wenn es unvermeidlich ist dann zieh ich mir immer eine ordentliche Ladung Bier rein um lockerer zu werden, obwohl das natürlich keine Lösung ist. Zum Beispiel in eine Disko nüchtern reingehen würde ich niemals tun. Ich bin so traurig darüber, das ich mich in meiner Art noch nie so entfalten konnte wie ich es bei anderen immer beobachte. Ich würde auch gerne mal nette Sachen für meine Freundin organisieren oder Sie überraschen so wie andere das tun, aber ich habe ja keine. Auf meiner Arbeit ist jetzt ein Mädchen, in dass ich mich irgendwie total verguckt habe. Ich sehe sie leider immer nur kurz bei der Schicht Übergabe. Da sie jedoch an etwas anderem arbeitet, ergibt sich dort leider auch kein direkter Kontakt. Wir gucken uns zwar oft länger in die Augen, aber ich bin mir nie sicher was sie von mir denkt wenn es dazu kommt. Durch meine Schüchternheit wird sich da aber wohl wieder nichts ergeben. Ich möchte auch nicht riskieren mich auf der Arbeit zum Affen zumachen wenn ich Sie mal Frage ob wir was machen sollen und sie dann nein sagt.

Ich befinde mich irgendwie in einem Teufelskreis und eine Lösung ist nicht in Sicht. Auch wenn ich mir immer sage das andere Leute Probleme haben die vielleicht viel schlimmer sind,ändert das nichts an meinen Gefühlen.

Eine Operation der TB kommt übrigens nicht in Frage wegen beruflichen Gründen.

Beste Grüße an alle und danke das es sowas hier gibt wo man einfach mal sein Herz öffnen kann auch wenn ich wahrscheinlich niemanden von euch jemals kennen lernen werde.

Uffbu

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH