» »

Seroquel und Nebenwirkungen -> Akineton

McrsDCaruamedlle hat die Diskussion gestartet


Hallo, seit einem Tag nehme ich Seroquel 200 mg Prolong gegen Manie und seit mehreren Jahren Cipralex 30 mg gegen Depressionen. Nach der Einnahme konnte ich keine Minute lang still liegen, weil meine Bein unangenehm kribbelten und ich sie ständig bewegen musste. Man nennt dies anscheinend auch Restless-Legs-Syndrome. Nun hat mein Psychiater mir heute 4mg Akineton gegeben, da es anscheinend das Zitten und Kribbeln beheben soll.

Hat jemand Erfahrungen damit, oder generell etwas was er sagen könnte :-)

LG Corinna

Antworten
rVedr,ain


Hallo,

ja ich habe Erfahrung mit Seroquel.

Ich nehme das seit gut einem Jahr, wenn ich die

nehme abends 2 tabl werde ich schon müde,

allerdings trinke ich auch noch Alkohol, aber schlafe

trotzdem durch..

Ich hoffe Das bringt Dir was. @:)

lg

MersCarvamelxle


wieviel mg nimmst du?

@:)

r4edraYin


Puuh, ???

Also auf der Verpackung steht seroquel 25 mg.

Nimmst Du 200 mg Seroquel??

Murs#Carcam:ellxe


Ja,

niedrigere Dosen wie z.b. 25mg oder 50mg werden oft "zweckentfremdet" und zum Schlafen/Beruhigung verschrieben.

Aber 200-300mg wirkt es dann so wie es eigentlich vorgesehen war, gegen Manien und Schizophrenie.

Ich hatte zum Anfang auch 50mg aber irgendwann hatte ich total wilde Gedanken, habe mich nicht mehr gespürt und hatte Angst vor den Menschen draußen, verbunden mit Panikattacken.

Dann hat mein Doc gemeint ich soll 200mg nehmen und stetig bis 500mg gehen.

r:edrUaihn


Wow, wusste ich nicht.

Ich nehme es wegen meiner

Depression. Sollte ich da auch mehr nehmen,

weil Du sagst es wird sonst zweckentfremdet?

MorsCuaramelxle


ich weiß nicht genau ob du mehr nehmen sollst, müsstest du ja auf jeden fall mit deinem arzt besprechen, wenn dir das reicht lass es so.

ich habe mal gehört wie einer sagte, dass seroquel dazu benutzt wird, die Ich Grenze zu verstärken, d.h. dieses Gefühl rumzuschwiren, nicht in deinem Körper zu stecken, sich nicht spüren zu können.

Seroquel würde einem "eine dickere Haut" verpassen.

Ich kann mir vorstellen, dass du das bei deinen Depressionen auch spürst.

Hast du denn das gefühl du bräuchtest mehr?

rmed:raixn


Mhh, eigentlich hab ich nicht das Bedürfnis mehr zu nehmen.

Ich nehme aber auch noch andere Medikamente.

MdrsCar?amelxle


darf ich fragen was?

intressiert mich grad mal, kenne leider nicht so viele leute, die probleme haben :)

ab und an muss man mal mit jemandm drüber reden

rOed'rxain


Ja klar kannst Du fragen, ich steh mit meinem Problem auch ziemlich alleine da.

Ich nehme zur Zeit viel zu viel das weiß ich auch, aber mir geht es so schlecht

da weiß ich mir nicht anders zu helfen, als halt die medis.

Also: morgens 300 mg Elontril

Zwischendurch 20 mg Citaopram

und Tetrazepam

abends: Diazepam und Seroquel

M rsC\aram.elle


wow, also hauptsächlich antidepressiva und muskelentspanungszeugs :)

mich wundert es, dass du elontril und citalopram nimmst. das sind doch beides antidepressiva.

Ich habe früher auch citalopram genommen, aber das hat bei meinen depressionen nicht so gut gewirkt wie Cipralex, obwohl es fast die gleichen inhaltsstoffe hat.

momentan bin ich von den 200mg seroquel ganz schön gaga, aber ich hoffe das legt sich.

ich habe früher auch diazepam genommen, wenn ich ganz schlimme panikattacken hatte...aber nicht vom arzt verschrieben, auch nur ab und an...habe es aber niewieder genommen, weil wie gesagt-von einem freund bekommen...es soll aber sehr schnell abhängig machen ???

rkedraMixn


Abhängig kann man schnell werden, wenn man es jeden Tag macht. Die Benzos brauch ich nur abends, weil ich da allein bin und es mir nicht gut geht, mach mir über so viele Dinge Sorgen

und trauere um meinen Hund, :)- anderes Thema.

Muss gleich weg, wenn Du möchtest kansst Du auch gerne PN mir schicken, ist vertrauter, nur wenn Du willst. :)_

lg @:)

rzedrxain


kannst meinte ich

M[rsCanram+ellxe


mach ich

rGedr+ain


Schön, freut mich. @:) Bis morgen... Muss in so 10 min los.. *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH