» »

Müssen wir alle eine Rolle spielen?

_jTsuqnamxi_


Im Nebel? Dann: Scheinwerfer an! :-D

Suche nach eine guten Frau

Was ist eine gute Frau für dich?

[[http://www.med1.de/Forum/Beziehungen/501819/ Hier]] ein paar Anregungen.

CXyxric


@ Ratlooser

Ich hab den Thread jetzt noch weitergelesen, und malguckn31 hat wirklich viele gute Tipps gegeben, an die du dich größtenteils auch halten solltest, aber einiges davon kann man so nicht stehen lassen.

@ malguckn31

Sexy sein heißt für einen Mann: Stärke, Mut, Kraft, Zuversicht, Selbstbewußtsein, Freude, Humor, Liebe ausstrahlen.

Das ist viel zu idealistisch. Solche edlen Ritter, ohne Furcht und Tadel, gibts es doch wohl eher selten. Natürlich plustern sich viele Männer in Gegenwart einer attraktiven Frau auf (und NUR dann), aber außer heißer Luft steckt da meist nichts dahinter. Schon gar nicht die Attribute die du hier aufzählst. "Stärke, Mut, Kraft..", ich muss gerade echt lachen. ;-D Wo denn? Bei wem denn? In der Schauspielerei vielleicht. Frauen haben manchmal sogar Angst vor wirklich starken, vor allem charakterstarken, Männern, und nehmen sich lieber den wahren Schwächling, den sie manipulieren können. Der Typ sieht vielleicht aus wie Rambo, ist aber ein Pantoffelheld.

Unsexy sein heißt: Rumheulen, keine Verantwortung übernehmen, sich als Opfer sehen, keine Führung übernehmen zu wollen, Unsicherheit, Pessimismus, zickig sein, sich selbst bemitleiden, schüchtern sein.

Du meinst, ein Mann darf sich nicht wie eine Frau verhalten? Schon logisch, aber ich kenne wirklich keinen Mann der vor einer Frau, die er geil findet, rumheult und ihr die Ohren voll jammert. Wenn einer mal ein bißchen nervös ist oder mal ein Wort verschluckt, dann ist er doch nicht gleich ein feiger Schwächling. Was du sagst klingt so nach: "Sei hart wie Kruppstahl!".

Kein Mann wurde als Frauenheld geboren, aber irgendwann haben die Typen kapiert, dass sie etwas falsch machen, nicht die Frauen! Und sie haben hart an sich gearbeitet.

Was haben diese Männer denn "falsch" gemacht? Natürlich sollte man an Schüchternheit oder mangelndem Selbstvertrauen arbeiten, aber ein gepflegter Mann, der charakterlich auch voll in Ordnung ist, hat doch keinen Grund sich auf Teufel komm raus für eine Frau zu verändern. Tja, das muss er aber oft, denn nichts ist bei Frauen mehr abgesagt als der wirklich ehrliche und aufrichtige Mann. Er muss sich erstmal verändern, vielleicht sogar erniedrigen, und erst dann läuft es. Wenn eine Frau z.B. mit ihrem dämlichen "Fang-mich-doch"-Spielchen anfängt, dann würde ein konsequenter und charakterstarker Mann sagen: "Du willst nicht? Tja, Pech für dich! Tschüss!". Warum sollte er sich verstellen und den Kasper machen? Der schäbige Baggertyp hingegen, der darauf pfeift was sie sagt und wie ein geiferndes Hündchen dranbleibt, bekommt sie dann vielleicht, weil er mit seinem gebagger ihrer Eitelkeit schmeichelt. Zum Thema Frauenhelden: Diese Typen setzen halt voll auf Sex, und sind innerlich völlig verlogen, kalt und abgehärtet, weil sie alles kassieren müssen was sie mit Frauen so erleben. Ein ehrlicher Mann könnte sowas gar nicht mitmachen, weil es unter seiner Würde ist.

bei Frauen, mit denen du Sex haben willst ist Spaß das oberste Gebot. Die Frauen wollen Spaß mit dir haben, keine Therapie. Sie wollen mit dir lachen, sie wollen verführt werden und kein Seelenmülleimer sein. So läuft das ab, egal ob Beziehung oder nur Affäre.

Zusammen Spass haben ist ja völlig ok, aber wo bleibt da die Substanz? Sind Frauen nur zum lachen und bumsen da oder wie? Was soll man denn sonst mit ihnen machen, wenn ich deinen Gedankengängen folge?! Zwei Menschen begegnen sich, spielen sich was vor, lachen zusammen und landen am Ende in der Kiste. Ist das alles? Hm, wenn ich darüber nachdenke, laufen die meisten Beziehungen wirklich so ab. :-/ Aber was hat man davon, außer steinzeitlichem Sex, wenn sich Beziehungen auf der untersten geistigen Ebene abspielen?.

lqacrixma79


@ Ratlooser

Ich weiß nicht, was vorgestern vorgefallen ist, dass sich dein Frauenhass so ins Unermessliche gesteigert hat, aber von den paar Frauen, die du kennst, solltest du wirklich nicht auf die Allgemeinheit schließen. ;-D :|N

Was den Chinesischlehrer betrifft: Der kann dich auch nur anleiten schon geschehen hier im Forum,, lernen musst du selbst. Und wie wir alle wissen, führt nur stetes Üben zum Erfolg ;-)

In diesem Sinne: Betrachte das Frauen-Anbaggern erstmal als Lerneinheit, nicht als Abschlussklausur ;-)

K@est@i


Hast Du Dir mal überlegt, Dir psychotherapeutische Hilfe zu holen? Ich denke mal, Du solltest keine "Rolle" spielen, sondern einfach so sein wie Du bist und es ist nur natürlich, daß es nicht jedem paßt. Aber nur so kannst Du irgendwann mal glücklich werden. Das hört sich vielleicht bescheuert an, und ist es eventuell auch, aber einen besseren Rat kann ich Dir einfach nicht geben.

R`atloOoser


Cyric

:)^

lacrima79

Ich weiß nicht, was vorgestern vorgefallen ist, dass sich dein Frauenhass so ins Unermessliche gesteigert hat, aber von den paar Frauen, die du kennst, solltest du wirklich nicht auf die Allgemeinheit schließen. ;-D :|N

Ach lacrima, es ist halt immer das gleiche, was mir passiert. Es war vorgestern und ich habe... Egal, es ist noch zu frisch. Es war halt wieder da üblich, eine typische Frauenverarsche. Ich leide halt immer darunter, so fürchterlich, wenn ich mal wieder verarscht werde. Jetzt habe ich mal wieder eine Zeit lang die Nase gestrichen voll von Frauen, aber Doc Schüller hat mich schriftlich abgemahnt, ich solle keine frauenverachtenden Äußerungen machen...sonst...

Also darf ich nicht einmal mehr schreiben, was ich denke, ich muss gute Miene zum bösen Spiel machen.

Das geht mein ganzes, beschissenes Leben so. Die Frauen haben immer Recht, sie sind unschuldig und ich allein trage die Schuld! Und wenn ich mal eine böse erwische, Pech, die anderen sind aber besser. Immer die anderen, nie die, die sich mit mir einlassen, denen ich begegne.

Du machst ja einen sehr netten Eindruck auf mich, schreibst klug und verständnisvoll, aber du bist nicht in meiner Nähe, an dir kann ich das Baggern nicht üben. Dabei würde ich das sehr gerne, denn ich glaube, du wärst es wert! @:)

lFacrimxa79


Ratlooser!! Lass das Gebaggere!! Ich wäre viiieeel zu alt für dich!! ]:D

R(atlVoos)exr


lacrima79

1. muss ich baggern üben, 2. macht es doch Spaß, alte Frauen anzubaggern. ]:D Vor allem, wenn es nette, alte Frauen sind, so die uralten, die mit gebeugtem Rücken und grauem Haare durch ihr Altersheim schlurfen. Denen gebe ich dann als Zivi ihren Tee und baggere sie an. Was glaubst du, wie schnell die wieder so jung, wie ich sind! Ach doch, anbaggern macht Spaß. Ich baggere jetzt einfach weiter, es soll ja angeblich nicht weh tun... ;-D

Mal schauen, wohin mich die Baggerschaufel bringt, ob ich da etwa einen Schatz finde... ???

m_a0lguc$kxn31


@ Cyrix

Lies dir mal die Beiträge von Ratlooser durch, dann beantworten sich manche Fragen. Außerdem bitte ich dich, nicht die Dinge aus dem Zusammenhang zu reißen.

Sxhogjo


Das geht mein ganzes, beschissenes Leben so. Die Frauen haben immer Recht, sie sind unschuldig und ich allein trage die Schuld! Und wenn ich mal eine böse erwische, Pech, die anderen sind aber besser. Immer die anderen, nie die, die sich mit mir einlassen, denen ich begegne.

In diesem Fall: Wenn eine Dir fremde Frau Dir übers Internet ein Date mit Sex anbietet (und so war es doch?), dann ist das von vornherein suspekt und eine risikoreiche Sache. Diese Frau ist dann entweder sehr (!) ungewöhnlich drauf oder schwer gestört etwa in einer Weise, dass sie zu selbstverletzendem Verhalten neigt oder aber Dir eins auswischen will. Sie ist weder im Recht noch unschuldig, aber es ist ganz absurd, sich darüber zu beschweren, dass Dir da etwas unvorhersehbar Schreckliches zugestoßen sei, das Du gar nicht vorausahnen konntest. Es ist ein bisschen wie ins Feuer greifen, sich dran wehtun und dann flennen, wie ungerecht das sei. Dein eigenes Verhalten bestimmt die Auswahl der Frauen, mit denen Du zu tun hast. Deine Frauenbegegnungen spiegeln in sehr viel höherem Maße Dich wider als die Gesamtheit der Frauen als solche. Selbstverständlich kann man mal Idioten begegnen, männlichen und weiblichen, aber wenn das Gesamtbild derart einheitlich ist, dann liegt darin ein Muster, das nicht in der Welt begründet liegt, sondern in Dir. Du schreibst immer wieder, dass Du das verstehst, und immer wieder, wenn es an die konkrete Anwendung oder Weiterführung dieses Grundsatzes geht, machst Du wieder dasselbe: Du weist "den Frauen" die Schuld zu. Du scheinst einfach nicht begreifen zu wollen, dass es keine kollektive Verabredung gibt, den Ratloosen zu "verarschen" (übrigens ein grauenhaftes Wort - ich habe mich noch nie "von jemandem verarscht" gefühlt, meine Enttäuschungen waren immer sehr viel konkreter einzuordnen). Ich finde das Ausmaß Deiner Probleme inzwischen besorgniserregend, habe aber auch keine andere Idee als den Versuch einer Therapie. Nicht, um Deinem "Frauenproblem" zu begegnen, sondern Deinem "Ratlooser-Problem" (das die Wurzel des Frauenproblems ist, nicht andersrum).

S"hojxo


Also darf ich nicht einmal mehr schreiben, was ich denke

Doch, darfst Du. In Dein Tagebuch. Hier aber hast Du mit anderen Menschen zu tun, und da gelten eben gewisse, gar nicht so geheime und auch gar nicht "verlogene" Grundsätze, zum Beispiel der, dass pauschale und grundlose Verächtlichkeiten und Beleidigungen zumindest eingegrenzt, wenn nicht gänzlich unterlassen gehören. Kann ja wohl so schwer zu begreifen nicht sein.

S&hojxo


Passt aber natürlich zum Rest, Deine Bemerkung - Du baust Scheiße, jemand anderer reagiert negativ drauf, und Du jammerst, wie ungerecht man zu Dir ist, der armen Sau. So denkt jeder mal, aber wenn als grundlegendes Denkmuster vorherrscht, dann ist das pathologisch.

R=atlioosxer


Shojo

Okay, ich bin also wieder schuld, daß ich verar*** wurde.

Ich schildere einmal, was passiert ist: Eine stille Mitleserin dieses Fadens zeigte sich beeindruckt von dem, was ich geschrieben habe. Ihr erster Kommentar war: (wörtlich) "Ich will mit dir ficken!"

Jetzt die Frage aller Fragen: Stell dir bitte einen sexuell ausgehungerten Mann vor, der in diesem Jahrtausend noch keine Frau anfassen durfte, und der dieses Angebot gekommt. Soll der zurückschreiben: "Tut mir leid, ich hatte heute schon SB!"? Ich gehe also darauf ein, sie schickt mir Links im Internet, wo ich über sie mehr erfahre (was alles gestimmt hat). Wir haben sehr nett telefoniert, haben berufliche Gemeinsamkeiten festgestellt. Ich biete ihr ein Treffen in ihrer Stadt an, zunächst in einem Café. SIE will, daß ich sogar über Nacht bleibe. Ich sage, ich versuche meine geschäftlichen Termin so zu legen, dass das möglich ist. Dann, nachdem ich die Arbeiten so organisiert habe, dass ich zwei Tage frei habe, sage ich ihr zu.

Ich fahre 300 km, treffe mich mit ihr und sie ist exakt so, wie im Internet und von ihr persönlich dargestellt. Keine Differenzen.

Sie ist nett, sehr lieb. Ein bisschen traurig, spröde, aber das hat Ursachen.

Ich gehe mit ihr spazieren, ich gebe ihr gerne berufliche Ratschläge, lasse mich bereitwillig "ausquetschen". Dann wird es Nachmittag, ich gehe mit ihr wieder in ein Café und nun wird es kurios. Sie beginnt ein Spiel (wie sie es selbst genannt hat) mit mir. Sie meint, sie habe am Vortag einen Anruf ihres "Ex" bekommen und er wollte die Beziehung mit ihr fortsetzen. Ich bin etwas geschockt, weil ich ahne, was das bedeutet. Doch dann beginnt sie mich auf äußerst raffinierte Weise sexuell zu reizen, macht die Beine breit, krabbelt an mir herum, schaut mich lüstern an und ich denke, das ist Bestandteil eines Spiels, was mich scharf machen soll. Und ich wurde scharf! Ich bekam mitten im Café eine gewaltige Erektion und dachte, jetzt läuft es. Ich werde sanfter, flirte mit ihr, beginne mutiger an ihr herumzufummeln, was sie sichtbar genießt. Sie erklärt mir noch, wie gut sie blasen kann und jetzt habe ich überhapt keinen Platz mehr in meiner Hose.

Doch dann schaut sie mich an und meint, dass es mit uns nicht ginge. Ich sei ja auch nur an ihrem Körper und nicht an ihrer Person interessiert (nachdem ich ihr stundenlang berufliche Tipps gegeben habe, die sie von mir wissen wollte). Nein, es liegt aber eigentlich an dem Freund, der sie wieder will. Und dann schaut sie mich mit seltsamem Gesicht an: "Bist du jetzt enttäuscht?"

Später habe ich erfahren, dass dieses Telefonat mit dem Freund bereits drei Tage vorher war.

Ich fahre unverrichteter Dinge 300 km nach Hause.

Warum hat sie im Telefonat am Vorabend nicht gesagt, du, es geht nicht mehr, ich habe mich mit meinem Freund versöhnt. Wollte sie nur die Informationen, die ihr weiterhelfen? Am Ende fragte sie mich noch, ob sie bei mir Praktikantin werden könne...

Perverser geht es nicht!

Hätte ich nicht antworten sollen?

Hätte ich nicht hinfahren sollen?

Bedenke: Ich bin extrem notgeil und halte diesen Zustand nicht mehr aus! Ichwürde mich wahrscheinlich einer 70-Jährigen nicht mehr entziehen können.

Habe ich hier wieder eine Frau grundlos verdächtigt?

Oder wollte sie mir unterbewusst signalisieren, ich solle sie gegen ihren Willen nehmen?

Ich finde, auch Frauen haben eine Verantwortung für ihr Tun, aber das Fett kriege immer nur ich ab!

Ich wundere mich, warum ich nicht wild um mich schlage und Möbel in Streichhölzer verwandel!

lwacrimxa79


Ach Ratlooser, schön langsam bin ich wirklich ratlos, was man dir noch raten soll... %:|

Shojo hat ja bereits umfassende Aufklärungsarbeit geleistet:

Wenn eine Dir fremde Frau Dir übers Internet ein Date mit Sex anbietet (und so war es doch?), dann ist das von vornherein suspekt und eine risikoreiche Sache. Diese Frau ist dann entweder sehr (!) ungewöhnlich drauf oder schwer gestört etwa in einer Weise, dass sie zu selbstverletzendem Verhalten neigt oder aber Dir eins auswischen will.

Deine Notgeilheit in Ehren, aber kam dir das nicht spanisch vor?? Die Wahrscheinlichkeit, dass jemand solch ein Angebot aus Mitleid unterbreitet, ist wohl denkbar gering. Du hast zuviel Bammel, um eine Prostituierte in deiner Nähe aufzusuchen, aber fährst 300 km für eine wildfremde Frau, die dir im Grunde auch nichts anderes bietet??

Die Gute sucht wohl vielmehr einen Arbeitgeber als einen potenten Stecher… :=o Möglicherweise hat sie zusätzlich einen ausgeprägten Männerhass.

Wenn ich fies sein wollte, würde ich sagen, das hast du nun davon, dass du das Bild des gutsituierten, erfolgreichen Selfmademans alle 5 Seiten aufs Neue hervorstreichen musstest. Obwohl – vielleicht ist es gar keine schlechte Idee, die Dame als Praktikantin einzustellen... ;-D Ich erinnere mich dunkel an einen US-Präsidenten, dem eine solche viel Freude bereitete - und zwar ganz in deinem Sinne... :-p ]:D

Im Ernst: Dumm gelaufen, aber warum du deshalb einen nervlichen Zusammenbruch erleidest, kann ich nicht ganz nachvollziehen. Das ist eine fremde Frau, die offensichtlich ein Rad ab hat, du hast keine Gefühle für sie, kein Geld in den Sand gesetzt und bist halt 600 km spazieren gefahren. Lass es dir eine Lehre sein und gut ist!

C?yri*c


@ Ratlooser

Zu deinem Treffen mit der Frau:

Oder wollte sie mir unterbewusst signalisieren, ich solle sie gegen ihren Willen nehmen?

Sehr wahrscheinlich! Die hättest du dir einfach schnappen sollen, und sie hätte wohl nichts dagegen gehabt. Du hast dich von der blöden Story mit ihrem Ex zu sehr beeindrucken lassen, weswegen sie vielleicht dachte, dass du keine Eier hast.

Das ist so dieses typische Getue von wegen: "Ich bin ein gutes Mädchen und DU bist der böse Lüstling, der mich einfach so genommen hat! Welche Schweinereien ich auch immer mit dir anstelle, DU hast mich dazu verführt! ICH bin unschuldig!".

m#eandy`ou09


Bedenke: Ich bin extrem notgeil und halte diesen Zustand nicht mehr aus! Ichwürde mich wahrscheinlich einer 70-Jährigen nicht mehr entziehen können.

Bedenke - du hast voll einen an der Waffel und die einzige Geilheit von dir, die hier besteht, ist diesen hirnrissigen Faden am Laufen zu halten %-| ]:D!

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH