» »

Müssen wir alle eine Rolle spielen?

jxunipxer


okay. einmal hätte gereicht.

stimmt aber trotzdem noch.

j8unipoer


aus erfahrung.

ich spreche aus erfahrung. schreiben ist auch nicht so einfach.

L%ilijfeex10


aber attraktiver, weil authentischer

Nein, eben nicht automatisch attraktiver, je authentischer.

Sondern in ihrer Authenzitität attraktiver. Soll heißen: nicht jeder Naturbursche ist automatisch attraktiver. Aber manche eben unattraktiver (in ihrem Verhalten) als andere.

jUun}ixper


in ihrem Verhalten

Genau. Das meinte ich. :)^

Ich wollte nur nachhaken.

R@atlo]oser


juniper

( Wie lernst du den Frauen kennen? Und was machst du, wenn du merkst, du willst mehr? ich hoffe mal, dass passiert nicht immer, wenn du einen Rock ziehst. )

Das passiert sogar, wenn sie eine Hose anhat... ]:D Im Ernst: Dieses "alle-Frauen-Anbalzen" erwartet man ja von Männern. Ich habe mich stets nur für die Frauen interessiert, für die ich mich interessiert habe. Doch die haben sich nicht für mich interessiert. Inzwischen habe ich das aufgegeben, sondern ich schaue halt den Frauen hinterher, die mich optisch ansprechen und träume von ihnen. Ich kann das nicht mehr, dieses Rumbalzen. Ich schaue halt Frauen an und da sie nicht zurückschauen bleibt es dabei.

Doch bestimmt. Aber vielleicht wolltest du die nicht.

Da wäre ich mir unsicher. Ich glaube nicht, dass es je eine Frau deutlich genug gesagt hätte, dass sie was von mir will, wenn ich auch etwas von ihr wollte. Die Frage nach einer Zurückweisung durch mich hat sich also nie gestellt.

Noch ein Wort zu den Geschenken: Das stellt ja kein Problem dar. Ich würde einem geliebten Menschen ja auch gerne eine Freude bereiten. Doch ich dränge mich nicht auf.

Ich lege keine Rose auf die Treppe...

j9u2nmixper


Ich habe mich stets nur für die Frauen interessiert, für die ich mich interessiert habe. Doch die haben sich nicht für mich interessiert.

Tja.

Dann sind wir in einer sehr ähnlichen Situation. Nur auf verschiedenen Seiten.

Vielleicht können wir uns dann zu unserem exquisiten Geschmack gratulieren. Oder im Sand vergraben.

Ich habe auch noch keinen Plan, wie es weiter gehen könnte.

Abwarten. Sich freuen, wenn mal jemand auftaucht, der interessant ist, irgendwann muss ja jemand dabei sein, der nicht vergeben ist, der zurück guckt.

Ich mag mich ja selbst, ich kann doch da nicht der einzige sein. ???

Mehr fällt mir jetzt auch nicht ein.

Rgatloo s8er


Lilifee10

Nein, eben nicht automatisch attraktiver, je authentischer.

Sondern in ihrer Authenzitität attraktiver. Soll heißen: nicht jeder Naturbursche ist automatisch attraktiver. Aber manche eben unattraktiver (in ihrem Verhalten) als andere.

??? ??? ???

Was heißt den Attraktiv? Anziehend!

Ist anziehend eine Eigenschaft oder eine Rolle?

Das ist die Gretchenfrage!

Was tun Frauen nicht alles, um attraktiv zu WIRKEN? Sie ziehen sich spezielle Klamotten an, lassen ihre Titten rausquellen oder unterstützen sie sogar durch Push-ups, wieder andere lassen sich Silikon reinstopfen. Sie malen sich ihre Gesichter an, toupieren, färben die Haare, bewegen sich aufreizend, wackeln mir ihren scharfen Hintern und stöckeln auf unbequemen Schuhen durch die Gegend. Sie präsentieren sich in entsprechenden Lokalitäten, legen es ganz offensichtlich darauf an, "attraktiv" zu sein.

Männer haben ähnliche Verhaltensmuster drauf: Schmeiß dich ran an die Lady, flirte sie an, sülze rum, rede komisches Zeug, was dir normal am Arsch vorbeigeht und schau zu, dass du sie am Besten noch im Dissenklo vernaschen kannst.

Das alles ist doch nicht AUTHENTISCH!

Es ist eine Rolle, die sie einstudieren und die von Premiere zu Premiere (d.h. von Frau zu Frau) perfektioniert wird. Ja, bis es irgendwann auf die Frau so wirkt, als sei der Mann halt so - charmant, spendabel, attraktiv...

Aber es ist und bleibt eine Rolle!

FPrau D@ingxens


Die meisten deiner Geschlechtsgenossen, haben den Affen gemacht und durften Schiffe versenken und haben heute das Privileg, evtl. auch mal kurz rüberzulangen, um die Äffin rumzukriegen ohne den Popanz zu machen. Aaaaaaaber dafür haben sie bezahlt ;-)

Das komplette Zusammenleben, einschließlich des Stöpselns besteht aus Kompromissen, die Mann oder Frau eingehen, um Sex und/oder Nachkommen zu haben.

Man kann es auch kurz und knapp sagen: Wer ficken will, muss freundlich sein.

Das ist ein Prinzip, das sich durch die ganze Fauna zieht. Warum sollte es beim Menschen anders sein?

Ja, jeder spielt eine Rolle, sonst würde das Ganze nicht funktionieren.

Manche sind Außenseiter, die vermehren sich dann auch nicht, somit wird die Wahrscheinlichkeit, noch mehr davon zu produzieren,verringert.

Unsere Gestik und Mimik ist durch ein immer währendes Sozialgefüge entstanden und genau so haben sich Riten entwickelt.

Wenn du dich dem entziehst, was dein gutes Recht ist - ich entziehe mich auch Vielem, was gesellschaftlicher Norm entspricht - kannst du es zwar von außen betrachten, aber nicht mitspielen.

Der Pfau, der sein Rad nicht zeigt, bekommt auch keine Frau.

R%atlCoosexr


juniper

Mehr fällt mir jetzt auch nicht ein.

Ob mich das tröstet, dass es Frauen (dir) auch so ergeht?

Pauschalisieren heißt ja nicht, alle Varianten von vorne herein auszuschließen. Es ist nur eine Sache der Wahrscheinlichkeit. Da ich nicht wild in der Gegend herumbalze, ist meine "Versuchsquote" deutlich zu gering. Du als Frau hast ja noch die Chance, trotz einer Passivität hin und wieder angesprochen zu werden. Vllt nicht vom "Richtigen", aber immerhin.

Ich als Mann werde NIE angesprochen, weil Männer aktiv balzen MÜSSEN! Das ist Teil des Spiel, dessen Rolle ich nicht mehr spielen will (noch nie wollte).

Wir sitzen also irgendwie schon im gleichen Boot, aber du tendentiell auf der Sonnenseite. ;-D

jQun:iper


Sehr schöner Beitrag, Frau Dingens. @:)

R(abenmiutterx2000


:)D

o_ros-mlxan


ja, wir alle haben rollen zu spielen und diese wechseln je nach tageszeit oder wirkungsfeld

jUun|ipexr


Gah.

Ob dich das tröstet, darum geht es doch nicht. Ich mag nur kein Selbstmitleid.

Versuchquote, ja, das mag ein Problem sein.

Ich als Mann werde NIE angesprochen, weil Männer aktiv balzen MÜSSEN! Das ist Teil des Spiel, dessen Rolle ich nicht mehr spielen will (noch nie wollte).

Du Armer. Ich spreche Männer an. Aber okay, ich stehe ja auch der Sonnenseite. Schon mal überlegt, das es nicht immer toll ist, von irgendwelchen Typen belagert zu werden, weil die denken, Hartnäckigkeit führt zum Ziel? Und das ein Nein, nur bedeutet, dass das Ja dann später kommt? Und wenn nicht, kann man ja trotzdem versuchen, wie weit man kommt?

Männer müssen nicht aktiv balzen, aber sie müssen trotzdem den anderen klar machen, worauf sie hinaus wollen. Dazu gehört manchmal auch ein bestimmtes Verhalten. Wortlose Kommunikation gibt es zwar, aber zeichenlose muss erst noch erfunden werden.

RVaRtlo2osexr


Frau Dingens

Man kann es auch kurz und knapp sagen: Wer ficken will, muss freundlich sein.

Schön, dass du das mit der Rolle zugeben hast. Es ist aber auch eigentlich offensichtlich.

Doch obiger Satz unterstellt mir, unfreundlich zu sein. Ich bin stets auf Frauen mit der Investition grundloser Freundlichkeit zugegangen. Mittlerweile kann ich nicht mehr freundlich sein, weil mein Vorrat aufgebraucht ist. Es sollte auch mal was zurückommen.

Immer nur aus der Flasche schütten heißt, irgendwann eine leere Flasche zu haben. "Flasche leer"!

Und warum sollen eigentlich immer nur Männer den Frauen gegenüber freundlich sein. Es wäre doch auch einmal schön, dies umgekehrt erleben zu dürfen... Oder...?

Rlat"loosxer


juniper

Du Armer. Ich spreche Männer an.

Ja, ich bin ein Armer und ich bemitleide mich inzwischen, damit es wenigstens einer tut. Dazu stehe ich und dieses Recht nehme ich mir heraus. Es tut gut, wenn ich mich imaginär in den Arm nehme und mir mein Leid klage. Das ist aber immer noch besser, als von einer Frau bemitleidet zu werden, die einen tröstet, dass man keine abkriegt. Das ist mir schon passiert und auch noch von einer, von der ich was wollte.

Dann also lieber ein ehrliches Selbstmitleid!

Aber wenn du Männer ansprichst: Wie machst du dass? Bist du dir sicher, dass der Mann das auch versteht? Es kann ja sein, dass Frauen denken, sie sprechen Männer an, tun das aber so kryptisch, dass der Mann nichts kapiert und nur, wenn der Mann zufällig auch angebalzt kommt, klappt es...

Nur so ein Gedanke...

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH