» »

Müssen wir alle eine Rolle spielen?

Emhemalgihger Nutzesr (#6w992x8)


Ich habe keine Abneigung gegen bestimmte Charaktere, sondern gegen bestimmte Verhaltensmuster.

Ich habe nicht von dir geredet, sondern von den anderen Menschen, denen du eine Vorliebe für Schauspielerei und Unehrlichkeit vorwirfst. In anderen Worten, wenn jemand in meine Suppe spuckt und ich erfahre es, will ich sie nicht mehr essen. Daraus folgt nicht, dass ich die Lüge mag und die Ehrlichkeit scheue, sondern dass ich keine Suppe mit "Beilagen" mag. Genau so ist es auch mit Männern.

Rdatloocser


MiraMaus10

Es gibt Menschen, die wollen immer genau nicht so wie der Rest der Welt.

Diese Manschen drängen sich selber ins Abseits und sagen mit Stolz geschwellter Brust:

Fuck the system, scheiss auf die Gesellschaft, alles Lügner und Fassadenträger.

Ein wirklich kuger Mann sagte mal zu mir diese Menschen sind nichts Besonderes und sie sind auch nicht besonders stark, weil sie eigenwillig reagieren und gegen die Menge schwimmen.

Diese Menschen halten keinen Druck aus, Druck den sie sich selber auferlegen. @:)

Und deswegen hilft man ihnen nicht? :-/

Warum erschießt man mich dann nicht bitte schön? Ich hätte nichts dagegen!

Es stimmt, ich bin wohl nicht besonders stark, sonst hätte ich mich schon längst selbst kompostiert. Es ist nur meine Angst, die mich daran hindert!

C]han\c!e00x7


es deckt sich mit deiner Denke

Du hast meine "Denke" und meine Intention, Dir hier im Faden zu antworten, nicht ansatzweise richtig interpretiert. Lag sicher daran, daß ICH mich so falsch ausgedrückt habe. Gut, ich habe es wenigstens versucht! *:)

R#atl2oosexr


Lancis

In anderen Worten, wenn jemand in meine Suppe spuckt und ich erfahre es, will ich sie nicht mehr essen.

Ooooch, wenn du reinspuckst, würde ich sie vielleicht essen... ;-D

Das hängt nämlich immer davon ab, WER es macht! Ich kann tun und sagen, was immer ich will, es ist okay, solange ich Witzchen mache - da war ich schon in meiner Jugend extrem begehrt. Aber sobald ich mit einer Frau was anderes machen will, als Scherze, kommen Millionen Gründe, warum mit mir nicht!

Es wundert mich selbst, warum ich nicht längst das Gefühl empfinde, den Frauen in die Suppe zu kotzen! {:(

M?iraM?ausX1x0


Dann lese bitte nochmal die letzte Zeile,

Diese Menschen halten keinen Druck aus, Druck den sie sich selber auferlegen.

Wer soll denn da helfen? Das kannst nur du allein!

Warum erschießt man mich dann nicht bitte schön?

Du hast niemandem etwas getan. Daher gibt es keinen Grund dafür.

Ich hätte nichts dagegen!

Dieser Satz alleine schon zeigt, dass du selbst dein größter Feind bist!

Und wenn ich meinen Beitrag von eben nochmal lese, kann ich nur sagen "scheiss auf Kommata"|-o

R\atl<oosxer


MiraMaus10

Und wenn ich meinen Beitrag von eben nochmal lese, kann ich nur sagen "scheiss auf Kommata"|-o

Die armen Kommata, was haben sie dir nur getan? Kommata sind ein scheues Volk und wenn du sie beleidigst, verkrümmeln sie sich, wie bei deinem Posting. Du hattest sie schon alle an die richtige Stelle geschrieben, aber sie haben sich einfach verkrümmelt... Na ja, Kommata halt, die haben ihren eigenen Kopf... ;-D

Jetzt mögt ihr mich doch wieder, wenn ich so brav lustig bin, oder... :-/

Mxira<Maums10


Jetzt mögt ihr mich doch wieder, wenn ich so brav lustig bin, oder...

Hab Nix gegen dich!

RFat?looTser


Wollen wir hier einfach mit Witzen weitermachen?

Ich kriege mein Problem nicht mehr in den Griff, weil ich ja gar kein Problem habe, sondern ich habe mit mir selbst ein Problem...oder so...

Also, ich mache den Anfang (Hat mit Suppe etc., zu tun... :-/)

Geht ein Penner in ein Bahnhofsrestaurant. Er schiebt schwer den Kohldampf. Da sieht er hinten einen Mann, der allein an einem Tisch sitzt. Vor sich hat er eine Suppenterrine und einen leeren Teller. Der Penner geht zu ihm, doch der Mann bemerkt ihn nicht, denn er liest Zeitung. Nun, der Hunger ist quälend, so schöpft sich der Obdachlose einen Teller Suppe heraus. Genüßlich ißt er die dicke Brühe. Rasch hat er den Teller geleert und schon nimmt er sich erneut eine Kelle aus der Terrine. Auch diesen Teller verspeist er zügig. Schließlich ist der dritte Teller dran, doch als der Penner diemal die Suppenterrine leer, sieht er am Grund eine tote Ratte. Übelkeit kommt hoch und er kotzt alles in die Terrine zurück. Da nimmt der Mann die Zeitung zur Seite und lächelt den Obdachlosen milde an: "So weit wie Sie war ich auch schon!"

R.atlo~osexr


MiraMaus10

Hab Nix gegen dich!

Aber auch nix für mich!

MciraMvaus1x0


Tschuldigung! Es war nur ein einziger Satz mit einer kleinen Selbstironie!

Wenn du meinen Beitrag so lächerlich findest, sag ich mal tüssi! *:)

j?unip$exr


Nu' is aber gut.

Sie hat dir Zeit und Aufmerksamkeit gewidmet.

jxuni&pexr


Siehste?

Du reißt hier Brücken ein. Niemand hier will dir Böses. Jetzt ist Chance weg und Mira verabschiedet sich auch.

C9hanc(e0-057


Juniper,

bin doch noch da ;-D Und eines hat er erreicht ..... JETZT hab ich Mitleid. 8-) Aber ob DAS ihn weiterbringt, wage ich zu bezweifeln! *:)

j(uni.p[exr


Hallo. *:)

Mitleid?

Es trägt doch jeder sein Päckchen Verzweiflung mit sich herum.

Jeden Tag.

Ich kann verstehen, wie er sich fühlt, aber ich habe den Verdacht, dass wir verschieden mit unseren Problemen umgehen. Aber ich habe noch Hoffnung, er kennt zwar keine guten Witze, oder der eine war jedenfalls mies, aber er ist noch fähig zur Selbstironie. Ich denke, das geht noch was.

jkunipUer


Ich denke, DA geht noch was.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH