» »

Abilify

u`nVl]ike hat die Diskussion gestartet


hallo liebe leute *:)

ich habe heute von meiner psychiaterin abilify verschrieben bekommen wegen depressionen und angst. ja ich weiss die medis wirken bei jedem unterschiedlich, aber ich wäre dennoch dankbar für ein paar erfahrungsberichte *:)

ich habe riesen angst davor zuzunehmen |-o hat jemand davon zugenommen??

danke @:)

Antworten
u^nlxike


schieeb :=o

H[eliGa x80


Ich hab die etwa ein halbes Jahr genommen. Zugenommen hab ich nicht drauf oder wenn dann nur ganz minimal. Dafür fühlte ich mich ständig schlapp und kraftlos. Meine Beine waren wie Gummi und ich war ständig müde. *:)

ulnlixke


danke @:)

Meine Beine waren wie Gummi und ich war ständig müde.

echt :-o :-o also ein freund von mir hat das auch gesagt. aber meine ärztin meinte die machen munter ??? und ih soll die auch morgends nehmen... hm

Hmel}ia x80


Du kannst es nicht verallgemeinern. Was bei mir nicht hilft kann bei dir sehr gut helfen und umgekehrt! :-D

Ich bekam auch schon AD bei denen in der Packungsbeilage stand das man nicht zunimmt. Ich hab dann natürlich 11 kg zugenommen. >:(

Als ich auf Therapie war bekam meine Zimmernachbarin eine zeitlang die selben Schlaftabletten wie ich. Sie kippte sofort ins Bett, ich lief 2 Stunden später immer noch hellwach durch die Gegend. :-/

Also wiegesagt, es reagiert nicht jeder gleich darauf. Gegen die Depris waren sie ganz gut soweit, ich hab sie erst morgens genommen, später dann abends. Als es mit meiner Arbeit nicht mehr vereinbar war hab ich sie abgesetzt. Ich war ja ständig müde und wackelig auf den Beinen.

Wünsch dir alles gute mit den Abilify, hoffentlich helfen sie dir so wie sie sollen! @:)

u>nlxike


Ich bekam auch schon AD bei denen in der Packungsbeilage stand das man nicht zunimmt. Ich hab dann natürlich 11 kg zugenommen. >:(

oh ja das habe ih auch schon erlebt :(v %-|

du hast recht! ich enhm sie jetzt einfach erstmal und gucke mal wie sie wirken. absetzen kann ich sie dann ja immer noch :)z. danke @:)

g[wenedolxynn


Ich selber habe es nicht genommen, kenne aber jemand, bei dem es sehr gut angeschlagen hat und kaum Nebenwirkungen gezeigt hat @:) Die Gewichtszunahme hielt sich im Rahmen. Eigentlich nehmen die Patienten ja auch nicht von dem Medikament zu, sondern davon, dass das Hungerzentrum im Gehirn gereizt wird und sie deswegen mehr essen. Aber man kann lernen, das zu steuern.

P<flGegetu$ssxi


Meine Mutter hatte Abilify schon, bekam davon aber starke Kopfschmerzen - deshalb wurde es wieder abgesetzt. Ansonsten zeigten sich keine Nebenwirkungen.

WCar m%al derj Kater


So weit ich weiss ist das gar kein AD, sondern ein neues atypisches Neuroleptikum.

Hier findet man eine ganz gute Zusammenfassung über das Medikament.

[[http://www.ema.europa.eu/humandocs/PDFs/EPAR/abilify/H-471-de1.pdf]]

Warum wird dir bei Depressionen ein Medikament verschrieben das eigentlich zur Behandlung von Schizophrenie und Manien gedacht ist ?

u~nlixke


So weit ich weiss ist das gar kein AD, sondern ein neues atypisches Neuroleptikum.

ja das stimmt.

die psychiaterin hat es mir wegen meinen ängsten und den depressionen verschrieben. keine ahnung... soll anscheinend auch dagegen helfen.

Die Gewichtszunahme hielt sich im Rahmen. Eigentlich nehmen die Patienten ja auch nicht von dem Medikament zu, sondern davon, dass das Hungerzentrum im Gehirn gereizt wird und sie deswegen mehr essen. Aber man kann lernen, das zu steuern.

hm... ich denke dass es bei mir ein problem wäre, da ich essgestört bin .. wie soll man das denn lernen zu steuern ???

S9iguxte


Hallo Unlike,

ich habe mehrere Neuroleptika ausprobiert. Unter anderem das Abilify. Es hat mir leider nicht gut getan.

Hier wurde bereits berichtet das sich die Beine wie "Gummi" anfühlen. Das kann ich bestätigen. Ich war dauernd erschpft und hatte gleichzeitig Herzjagen und konnte nicht schlafen. :-/

Es wundert mich das du gegen Depressionen kein Antidepressivum bekommst.. oder hast du schon welche ausprobiert und sie haben nicht geholfen? ???

Siguté

S6ig`uxte


@ War mal der Kater

Warum wird dir bei Depressionen ein Medikament verschrieben das eigentlich zur Behandlung von Schizophrenie und Manien gedacht ist ?

Nun, mir wurde es so erklärt das Neuroleptika generell am Anfang Medikamente gegen Schizophrenie waren. Heut zu Tagen werden sie jedoch auch bei Angststörungen, Esstörungen, Bipolarer-Störung, posttraumatischer Belastungsstörung uä verwendet....

Siguté

Arzsucenxa1


hm... ich denke dass es bei mir ein problem wäre, da ich essgestört bin .. wie soll man das denn lernen zu steuern

Das würde mich auch interessieren, da ich selber damit zu kämpfen habe.

:)*

u8nmlikxe


guten morgen @:)

Es wundert mich das du gegen Depressionen kein Antidepressivum bekommst.. oder hast du schon welche ausprobiert und sie haben nicht geholfen?

ja ich habe schon einige ausprobiert. hm so im nachhinein denke ich dass die psychiaterin da etwas falsch gedeutet hat... also die depressionen belasten mich emhr als meine angst. zudem habe ich auch noch schlafstörungen... :-/

ich habe das abilify noch nicht genommen.. ich zweifle immer noch ob es das richtige ist. und meine angst zuzunehmen ist einfach zu groß :°(. ich weiss das klingt irgendwie lächerlich...

@Azucena1 bekommst du denn medikamente :)_ ??

SNigKute


Nimm doch mal 1 Tablette, was kann dir schon passieren? Ist doch kein Gift oder so... und ich bin normalerweise sehr empfindlich auf Nebenwirkugen und so aber sie hielten sich im Rahmen. :)* Gruss, Siguté

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH