» »

Ist mein Bruder ein Psychopath?

M5iZlakasCch`ock$olade hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute!

Mein Bruder ist 21 Jahre alt, studiert seit September. Schon seit ich denken kann, ist er immer wegen allem ausgeflippt. Als ich ca. 2 war, hat er schon angefangen mir in den Rücken zu beißen, bis es Blau wurde. Irgendwann haben die Kinder aus dem Ort und ich, ihn auch manchmal gequält. Aber irgendwann hat auch das aufgehört.

Seitdem er ca. 10 war, hat er mich immer wieder durchs halbe Haus gehetzt, geschlagen, gestuppt und angeschrien. Ein Problem ist also offensichtlich.

Bis vor ca. 1 Jahr. Da drohte ihm die Freundin meines Vaters schwere Konzequenzen an, wenn sie das noch einmal zu hören bekommt. Er hat sich dann auch irgendwie eingeschränkt.

Er wurde seit seiner Geburt immer von meiner Mutter verwöhnt, er musste nie was im Haushalt tun. Denn, wenn er etwas tat, dann immer nur nach 10 maligem Auffordern und so schlampig, dass man ihm nichts mehr zu tun gab. Wenn ich etwas sage, meint meine Mutte immer, dass das nicht stimmt und beschützt ihn. Übrigens verhällt er sich nur so extrem, wenn wirklich NIEMAND dabei ist und es sehen und beurteilen kann! Das ist doch krank!!!!! KRANK!!!

Er meint, die Welt müsse sich um ihn drehen. Seit dem 17. 2 hat er Semesterferien und sitzt bei uns zuhause rum. Er spielt seltsame Spiele im Internet, wie "Garten gießen", und so ein komisches Rollenspiel mit Elfen und so nem Müll. Früher hat er auch Counterstrike gespielt. Das hat er wohl eingedämmt.

Entweder sitzt er Tagelang vor dem Pc, oder er ist immer auf Achse. Leider überwiegt das lustlose rumgammeln.

Heute wollte er an einem Essay schreiben, für die Uni. Er schiebt immer das Essay vor, wenn ich im Wohnzimmer TV gucken will. Er verlangt, dass sich jeder nach ihm richtet, dabei spielt er wie gesagt nur im Internet. Meine mutter ist im Urlaub, also rief er meinen Vater an, um mich "anzuschwärzten". Die erwartete Raktion von ihm blieb aus, also schlug er mich nach dem Telefonat und riss mir an den Haaren. Danach nahm er meine Schüssel mit Essen, die ich vor dem TV essen wollte und warf alles in den Mülleimer.

Wie schätzt ihr das Verhalten meines Bruders ein? Ich finde, er ist wirklich ganz seltsam drauf und würde das echt unter psychisch krank einordnen! Früher hat mich das Verhalten so mitgenommen, dass ich abends immer geweint habe.

LG Milkaschokolade.

Antworten
Mdilkas|chTockolade


Hallo!

Hat niemand eine Idee? Stimmt wirklich etwas nicht mit ihm, oder bin ich am übertreiben?

LG Milka

f|i]scWherxin


Hallo!

Ich finde das Verhalten Deines Bruders Dir gegenüber alles andere als normal. Ob er psychische Probleme im medizinischen Sinne hat, vermag ich nicht zu beurteilen. Allerdings solltest Du versuchen, ihm aus dem Weg zu gehen, zu Deinem eigenen Wohl.

Wie alt bist Du? Lebst Du noch bei Deinen Eltern?

fEische/rxin


Sorry, ich bin hundemüde. Schaue morgen hier nochmal rein und gehe jetzt pennen...

Pass auf Dich auf und gute Nacht!

:)*

MLil-ka1sc@ho1ckxolade


Hallo!

Danke für Deine Antwort. Ich versuche, ihm aus dem Weg zu gehen. Er ist auch nicht immer so, sondern es ist eher Phasenweise.

Wie geschrieben, er wohnt nicht mehr hier, also beschränkt sich unser Kontakt auf wenige Wochen im Jahr.

Ich bin übrigens 22. Leider klein, schmächtig. Er ist ca. 170 groß, nicht sehr stark, aber wenn er mal im "Rausch" ist, darf man nichts entgegnen, sich wehren oder sonst was. Dann brennen alle Sicherungen durch.

1GFenSjxa1


Na, ob er ein Psychopath ist, kann man anhand deiner Schilderungen nicht beurteilen. Klar ist aber, dass etwas mit dem Kerl nicht stimmt.

Ganz ehrlich: Mein Bruder und ich haben uns bis zu einem gewissen Alter auch geprügelt, später dann "nur noch" heftig und sehr verletzend gestritten. Aber 1. waren wir beide eben so extrem zänkisch (sodass jetzt nicht einer der Täter und die andere das Opfer war) und 2. hatte all das ein Ende, als wir etwa 14/15 Jahre alt waren. Dass dein Bruder dich in seinem Alter von 21 Jahren noch immer schlägt und andere Affekthandlungen vollzieht, wenn ihm etwas nicht passt, ist absolut unnormal.

Sehr auffällig finde ich auch, dass er sich offensichtlich einigermaßen im Griff hat, wenn "Zuschauer" dabei sind. Das bedeutet, dass er zumindest in gewisser Hinsicht in der Lage ist, seine Impulse zu kontrollieren. Diese scheint er dann aber nur kurzfristig unterdrücken zu können, denn wenn ich es richtig verstanden habe, kriegst du es hinterher doppelt un dreifach von ihm...

Mch würde allerdings interessieren, ob es nicht möglich wäre, da einfach eine räumliche Trennung zu schaffen..? Wieso wohnst du noch bei deinen Eltern? Könntest du nicht ausziehen? Und warum lungert dein Bruder die kompletten Ferien im Elternhaus herum?

Ändern wirst du ihn wohl leider nicht können, also solltest du dich wirklich zunächst einmal in Sicherheit bringen.

Alles Gute!

M_ilkasc7hockxolade


Hallo Fenja.

Er lungert zuhause rum, weil er ja oben im Osten, da, wo er studiert eigentlich niemanden kennt. Er ist halt ein Mamasöhnchen. Er darf sogar seine 2 Zimmer behalten, die er nur die paar Wochen im Jahr nutzt, wenn Semesterferien sind. Zwar wurden mir die Räume versprochen, dann hätte ich quasi eine kleine Wohnung. Aber wie gesag, Mamas Liebling bekommt alles und ich muss ins Leere schauen. Das war schon immer so.

Warum ich noch zuhause wohne? Ich mache eine Ausbildung, verdiene wenig. In 1,5 Jahren geh ich studieren, da lohnt sich das Ausziehen gar nimmer.

Heute ist er zu unserem Vater gefahren. Er wollte ihm auch nochmals sagen, dass es so nicht geht.

j#ungeF Katvzxe


Ich find, Du redest sehr abwertend über Deinen Bruder. Du lässt ja gar nichts mehr Gutes an ihm.

Ich denk, Du trägst da schon auch Deinen guten Teil dazu bei. Ich finde, Du bist auch ziemlich eifersüchtig auf Deinen Bruder.

Danach nahm er meine Schüssel mit Essen, die ich vor dem TV essen wollte und warf alles in den Mülleimer.

Warum kann Dein Bruder net an den PC und Du erst mal in Ruhe in der Küche/im Esszimmer essen?

Entschuldige bitte meine Ehrlichkeit. Das denke ich mir dabei. Ich will Dir nichts böses!

M;ilkas(chonckoladxe


ich weiß, dass ich abwertend über ihn spreche. Er hat meiner Meinung nach keine positiven Eigenschaften an sich.Wir sind noch nie gut miteinander ausgekommen, was mir persönlich wirklich leid tut.

Ruhe in der Küche/im Esszimmer essen

Wohnzimmer = Esszimmer.

Warum soll sich alles um ihn drehen? Und wie gesagt: er hat wieder mal nichts getan, außer am Laptop zu spielen In seinen 2 Zimmern wäre genügend Platz und Ruhe, um zu arbeiten, was ja nicht getan wurde.

j3ungWe Kaxtze


Irgendwann haben die Kinder aus dem Ort und ich, ihn auch manchmal gequält. Aber irgendwann hat auch das aufgehört.

Der arme Junge! :°(

Entschuldige, aber denk mal über alles nochmal genau nach. :)* :)* @:) *:)

jgunge =Katze


ich weiß, dass ich abwertend über ihn spreche. Er hat meiner Meinung nach keine positiven Eigenschaften an sich.Wir sind noch nie gut miteinander ausgekommen, was mir persönlich wirklich leid tut.

Das gibts net, dass jemand keine positiven Eigenschaften hat.

Wenn zwei net gut miteinander auskommen, liegt das an Beiden.

jgunge# Kat7ze


Warum soll sich alles um ihn drehen? Und wie gesagt: er hat wieder mal nichts getan, außer am Laptop zu spielen In seinen 2 Zimmern wäre genügend Platz und Ruhe, um zu arbeiten, was ja nicht getan wurde.

Warum soll sich net mal alles um ihn drehn? Soll sich immer nur alles um Dich drehn? Es is auch sein Elternhaus und die meiste Zeit is er auch gar net da. Warum soll er die Zeit in denen er da is, in seinem Zimmer verbringen?

E;leonSora


Sprich mit deiner Mutter - zur Not schrei sie an. Das geht gar nicht! Wenn alle Stricke reißen kannst du doch sicher zu deinem Vater, oder? Komplett ausziehen halte ich für dich nicht für wirksam - deine Mutter wird ihn ja weiter schützen.

Wg. dem Computer: Warum steht er nicht in seinem Zimmer? Wenn er eh selten da ist kann man ihn doch sicherlich dann auch dort nutzen. Dann hat er keinen Grund mehr, dich im Wohnzimmer zu terrorisieren.

Lass dich nicht demütigen und zeige immer Selbstbewusstsein. Wenn er dich schlägt und du blaue Flecken bekommst, zeig ihn an. Klingt dramatisch, aber so ist es eben wenn er permanent handgreiflich wird. Und, wenn du sagst das er regelrecht ausrastet gerade wenn du dich wehrst - woher weißt du ob er nicht einfach so mal übertreibt und dich immer härter behandelt? Ich würde da nicht abwarten. Deine Mutter hat, entschuldigung, da wohl echt einen an der Klatsche.

Vielleicht ist es wirksamer wenn dein Vater sich darüber mal mit deiner Mutter unterhält - wenn dein Vater mit deinem Bruder spricht ist der Effekt evt. auch einfach nur, dass du als "Verräter" noch mehr drauf bekommst. Denn, wenn deine Mutter ihn in Schutz nimmt und nichts sagt, was soll es dann für Konsequenzen für ihn geben?

Wehr dich - das ist ganz wichtig!

Ich weiß nicht ob dein Bruder ein Psychopath ist... aber ich würde jemanden der sich so benimmt schon fast so bezeichnen, weil er nicht nur selber einen an der Klatsche hat, sondern auch deine Psyche an eine Grenze treiben könnte.

Wünsche dir viel Erfolg/Glück.

aMd0Arxe


Ich find, Du redest sehr abwertend über Deinen Bruder. Du lässt ja gar nichts mehr Gutes an ihm.

Ich denk, Du trägst da schon auch Deinen guten Teil dazu bei. Ich finde, Du bist auch ziemlich eifersüchtig auf Deinen Bruder.

Darf man nicht wütend sein wenn der Bruder seine körperliche Überlegenheit ausnutzt und die Schwester schlägt? Der arme Junge wird ja regelrecht dazu getrieben, weil seine Schwester fernsehen will. Sorry, aber dafür habe ich relativ wenig Verständnis.

Aber auf Dauer kann das natürlich so nicht gehen. Geht es wirklich nicht, sich irgendwie zu arrangieren? Ich weiß, dass es frustriert wenn man das Gefühl hat, dass der Bruder alle Freiheiten der Welt hat. Da muss der Bruder nicht mal ein Psychopath sein.

ENleo}nora


@ jungekatze

Weil er ja quasi per Definition nicht mehr zu Hause wohnt. Wenn du ausgezogen bist und in dein Elternhaus kommst, darfst du dir dann auch alles rausnehmen? Abgesehen davon darf man sich NIE so verhalten - man kann nicht einfach um sich prügeln wenn einem was nicht passt. Ich hab das schon im Kindesalter gelernt - mit 21 sollte man sich wohl unter Kontrolle haben.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH