» »

Beziehungsunfähig

R_atlosq107>7 hat die Diskussion gestartet


Kann mir jemand sagen wie sich beziehungsunfähigkeit definiert ??

Antworten
BQehiknd Tqhe S@cenexs


Ratlos,

gerade in dem anderen Kontext stelle ich fest: Du denkst zu viel, falls Du die Frage auf Dich beziehst...

R'atloOs10c77


nicht auf mich bezogen, sondern auf den partner einer guten freundin *:) ]:D

Nmovemibexr66


was genau möchtest du denn wissen? *:)

RYaYtlos1a07S7


gibt es irgendwelche verhalzensweisen, die darauf deuten könnten ?

BIehin|d The )Scexnes


Ich kann nicht antworten, vom iPhone aus ist das echt 'ne Herausforderung ;-)

N(ovemuber6x6


die gibt es...viele!was konkret?

R7atlbos10077


zum Bleistift:

- Gefühl nicht glücklich zu sein

- immer das vermissen was man nicht hat

- grundlos Beziehungen zu beenden

- sich seiner GEfühle nicht sicher sein

nicht über die Zukunft redenb wollen /können

usw %:|

gTwenJdolxynn


Ich definiere Beziehungsunfähigkeit eigentlich so, dass man nicht imstande ist, Rücksicht auf einen anderen zu nehmen, weil das ICH an erster Stelle steht. Dass also Rücksichtslosigkeit und Egoismus dazu gehören.

Riatl)os10x77


ich würde die frage gerne noch einmal nach oben schieben *schieb *:) z

gowend6olyxnn


@ Ratlos

Warst du mit meiner Antwort nicht zufrieden? ;-) Ich hab aber auch nochmal drüber nachgedacht: Beziehungsunfähig heißt, man tut, was man will, ohne eine Verpflichtung oder ohne schlechtes Gewissen einem anderen gegenüber, wenn man Verabredungen platzen lässt, nicht Bescheid sagt, wenn man nicht zum vereinbarten Treffen erscheint, mit einem anderen in die Kiste geht als mit dem, mit dem man sich gestern noch zwecks Sex getroffen hat ;-) die Liste ließe sich noch lange fortführen.

Ich war nach meiner Scheidung eine sehr lange Zeit beziehungsunfähig, ich muss es wissen. ;-)

R0atlos'1077


mhh naja ich frage mich, ob es nicht auch einer Art der "beziehungsunfähigkeit" in BEziehungen gibt.

Also sprich man geht zwar ein BEziehung ein kann diese aber aus irgendeinem Grund nicht leben. ??? :=o

AMzucexna1


Also sprich man geht zwar ein BEziehung ein kann diese aber aus irgendeinem Grund nicht leben.

Vielleicht liegt es aber auch daran, dass die beiden, die die Beziehung eingehen einfach nicht zusammenpassen?

Es ist der Partner einer Freundin, war es deine Freundin oder ihr Partner, der dir gesagt hat, dass er beziehungsunfähig ist?

REatlzos10x77


Es war der Partner der gesagt hat, dass er selbst beziehungsunfähig sei. Er meint wohl dass die beiden gut zusammen passen, allerdings sich nicht binden will/kann, keine Schritt gehen möchte in eine "wirkliche" gemeinsame Zukunft und auch nicht weiss wie er seine Gefühle definieren kann ( nicht nur seiner Freundin gegenüber sondern auch sich selbst). Anderseits sagt er auch, dass er sich keine andere Frau an seiner Seite vorstellen kann. %:|

W]olfYgxang


Um "beziehungsunfähig" zu definiern musst du erst mal bestimmen, was eine Beziehung ist. Der Beziehungen gibt es sehr viele: zu den Eltern, zu Arbeitskollegen, zu Sportsfreunden, zu Männern, zu Frauen, selbst zu meinem Feind habe ich in gewisser Weise eine Beziehung. WEnn ich zu all diesen Menschen jeweils keine Beziehung hätte, bzw. diese nicht aufrechterhalten könnte, dann würde ich das beziehungsunfähig nennen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH