» »

Suizid versuch mit Benzos!!!Ich brauche eure Hilfe.

SqorayaAmnidaxla hat die Diskussion gestartet


Also ich habe versucht mir vor etwa 5 Wochen das Leben zu nehmen. Jedenfalls wurde ich gefunden und gleich ins Krankenhaus gebracht von da habe ich mich freiwillig in die Psychatrie einweisen lassen. War dann auch einen Tag auf der geschlossenen und dann bin ich auf die offene station gekommen. Da ich vor auch schon lange Benzos genommen habe damals gegen Rückenschmerzen und ich auch eine kaputte Leber habe!! Habe ich jetzt ein Problem mein drogentest ist seit 5 Wochen weiterhin postiv wie hoch weiß ich nicht da sie hier immer nur einen Schnelltest machen. Meine Ärztin sagte daraufhin letzte Woche das sie den Drogenspiegel mit einem Bluttest bestimmen will. Leider ist jetzt nur noch ihr Kollege hier der sich leider nicht viel für die Menschen intressiert. Da mir jetzt weiterhin unterstellt wird weiterhin Tabletten zu nehmen. Was ich wirklich nicht tue will er mich jetzt 14 Tage zum entzug auf die geschlossene Klinik verffrachten ansonsten würde er mich entlassen? Darf er das überhaupt? Ich habe ihn gebeten erst diesen Bluttest zu machen und wenn der wirklich nicht senkt würde ich auf die geschlossene gehen. Aber ich beiße auf Granit das will er alles nicht weil das unüblich wäre. Ich habe jetzt zugelassen das ich morgen auf die geschlossene gehe, aber ich solche Angst davor und will morgen früh am liebsten sagen ich will nicht dahin. Ich weiß echt nicht mehr was ich machen soll.

Habt ihr vielleicht einen rat.

Antworten
MKemph+is_Yultra:light


Also es bleibt ja dir überlassen ob du hingehst oder nicht! Wenn du nicht willst (falls du wirklich keine Tabletten genommen hast), dann geht es denn nicht wenn du die Leitung von der Einrichtung sprechen kannst? Und dort einen weiteren Bluttest fordern?

S)or,ayaAmxidala


Es ist leider einen Tag vor Ostern und meine Ärztin und der Chefarzt sind im Urlaub. Ich kann also mit niemanden sprechen. Mit dem Arzt selber zu sprechen ist sinnlos der glaubt mir kein Wort. Ich habe gesagt rufe sie ihn dem anderen Krankenhaus an und fragen nach dem Zustand meiner Leber. Die angeforderten Akten aus dem KH sind leider noch nicht da.

M6em#phis#_ultra;ligxht


Das ist echt blöd. Hoffentlich darfst du bleiben auch wenn du in der offenen bleibst. Können deine Eltern nicht mit dem Arzt versuchen zu reden?

SmoArayaAkmidaxla


Ja haben sie aber das Problem ist meine Eltern wohne 500km weiter weg. Als ich ihm das erklärte sagte er ist doch ostern können die nicht herkommen'? Können sie leider nicht, meine Mama hat sich von dem Arzt so belabern lassen das sie es jetzt auch für das beste hält. Mein Vater dagegen findet das scheiße und meinte ich soll nochmal versuchen mit dem arzt zu reden.

sxystemattikebr


also, das ist unangmessen wegen einem erneuten suzidversuch eingewiesen zu werden, der gar nicht stattgefunden hat, würde mich falls möglich weigern in die geschlossene einzufahren

qPu@englber


Was meinst Du, wollen die Ärzte etwas tun was Deiner Gesundheit nicht gut tut?Lass Dich doch einmal gut pflegen, die Zeit geht auch vorbei.

Ich wünsche Dir , dass Du bald wieder gesund bist.

qJuengsler


Systematiker

lies mal selbst was du da für ein Unsinn geschrieben hast, und halte dich dann mal etwas zurück

j=ungae Kxatze


Wie alt bist Du denn?

Wieso nimmst Du Benzos gegen Rückenschmerzen?

:)* @:) *:)

SSorayaA-midxala


Also ich bin 28 Jahre alt. Auf die geschlossene soll ich jetzt zum Entzug. Komisch wenn ich seit dem Tag als ich hier bin keine mehr genommen habe und meine Freunde bringen mir bestimmt keinen Tabletten mit. Ich habe im übriegen keinen erneuten Suizidversu begannen.

S(orayaXAmidaxla


Ich habe die benzos immer vom Arzt bekommen gegen meine Rückenschmerzen weil die mir eigentlich immer geholfen haben.

j`u~nge ZKgatxze


Ich habe die benzos immer vom Arzt bekommen gegen meine Rückenschmerzen weil die mir eigentlich immer geholfen haben.

:(v Das is der total falsche Weg.

Kann es sein, dass Du ein Suchtproblem hast?

Ich kann mir auch net erklären, warum Dein Drogentest immer noch positiv is. Kann mir das nur schwer vorstellen, dass das von der Leber kommt.

jsungeb Katxze


Ich will Dir übrigends nur helfen. :)* @:) Nicht dass Du denkst, ich möcht Dich angreifen. Mein Suizidversuch hatte ich auch mit Benzos unternommen und Rückenschmerzen hab ich auch. Ich weiß, wovon Du sprichst. Ich war auch Alkohol- und Schmerzmittelabhängig.

s/ystemRat-ikxer


ja entschuldigung, hatte ich falsch verstanden. Hauptsache man wird schön verwöhnt in der geschlossenen

j!ung&e K#atze


Verwöhnt wird man da bestimmt net. Das is kein angenehmer, schöner Ort.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH