» »

Ein Problem nach dem anderen: Sexuelle Identitätskrise

Y#o'uDo9ntKnoxwOo hat die Diskussion gestartet


Also folgendes.. ich bin 18 Jahre alt und kämpfe seit knapp einem Jahr mit mir selbst nach einer Beziehung mit einer Frau die ich über alles geliebt habe war ich am Ende, Drogenkonsum, Alkohol etc. darauf folgte eine Angststörung, Angst vor Krankheiten usw. ich hatte bisher schon mit sehr vielen Frauen Sex und es war schön davor mit 16 hatte ich auch einmal eine Bi Erfahrung hat mich aber nich weiter gestört da mein Augenmerk weiter nur auf Frauen fixiert war.

doch dann hatte ich eine Freundin mit der ich schlafen wollte doch .. durchhänger .. ging garnix .. so mit meiner Angst natürlich? du bist Impotent! obwohl 1 woche davor noch alles ging z.B beim Porno schauen.. so dann kam eins nach dem anderen fande Transexuelle attraktiv dann wieder die Angst so du bist Schwul .. seit dem klappte vorrerst nix mehr mit Frauen die totale Angst Schweißausbrüche, Schlafsstörung, Missempfindungen (auch schon vorher vor dieser Angst nach Trennung aufgetreten) ich tippte auf eine Drogenpsychose.

Das ich mir das alles nur einbilde ich hatte auch teilweise das Gefühl als ob Penise (nicht sichtbar) auf mich zu kommen würden ganz komisch auch nicht wirklich fühlbar oder so aber als wären sie irgendwie da schlecht zu beschreiben... ich darauf hin aufgehört mit den Drogen paar Wochen später kam auch wieder die Lust auf Frauen nicht so stark wie früher aber immerhin dann kam es immer Phasenweise zurück das mich Männer erregten aber auch nur für max. 3 Tage.

Diese Phasen kamen aber auch nur wenn ich mich Isoliert habe zuhause war kaum kontakt zu anderen hatte sobald ich wieder rausging kam die lust auf Frauen immer mehr zurück aber durch meine Angst schwindet diese dann auch wieder

dann dachte ich so du bist es wirklich hab alles abgehackt dann hat mich meine damalige große Liebe besucht .. und ich hab gemerkt ich liebe sie immernoch und ich spreche wirklich von Liebe und nicht von ein bisschen Gefühlen. Sie wohnt weit weg und als ich sie wieder berührt habe tat es so unendlich gut ich konnte mich an alles erinnern der Geruch ihrer Haare selbst den Geschmacken der Tränen auf ihrer Haut .. klingt ein bisschen verrückt .. und ja Wir hatten auch Sex hat zwar länger gedauert bis ich einen hoch bekam doch dann ging es wir hatten vielleicht 8 mal Sex an einem Wochenende und wenn es gut geklappt hat hätte ich danach direkt nochmal können. Als sie dann weg war immernoch die Lust auf Frauen da wenn ich mal einer hinterher geschaut hab oder ähnliches jetzt ist sie ein paar Tage weg und ich mache mir halt Gedanken was ist wenn du doch schwul bist? ich will sie nicht noch einmal verlieren ... doch heute hab ich wieder eine Errektion auf den Gedanken mit Männern bekommen durch das viele Grübeln sobald ich meine Augen schließe ist das ein wildes Massaker von Bildern unabhängig voneinander kaum zu kontrollieren und dann schießen mir aufeinmal wieder die Gedanken mit Männern in den Kopf und ich spüre wie es mich erregen würde aber gleich wieder die Augen aufgemacht weil ich mich nich unglücklich machen wollte weil im moment alles wieder gut läuft jetzt weiß ich nicht mehr weiter.

ich mach mal ein Beispiel ich stell mir vor wie ich mit einer Frau schlafe es erregt mich dann kommt mir der Gedanke was ist wenn du das garnicht willst? ganz komisch und aufeinmal schießen wieder Bilder mit Männern in mein Kopf es erregt mich auch so dann brech ich diese Gedanken wieder ab und aufeinmal funktioniert garnix mehr mit dem Gedanken an Frauen solang ich aber nicht drüber nachdenke und dieses ''Schwulsein'' im Hinterkopf lasse klappt es auch mit Frauen ..

ich hab wirklich keine Gefühle für Männer auch auf der Straße schaue ich keinen hinterher ich lese viel in diesem Forum hier darüber wie wenn du dir sex mit jemandem vorstellen kannst kannst du dich auch in ihn verlieben ich finde das stimmt so nicht ganz ich merke doch wenn ich mit einer Frau rede wie es sich anfühlt Männer haben für mich nicht dieses ''magische'' und dann lese ich oder kriege Beiträge wie man will es sich nur nich eingestehen oder man brauch keine Angst davor zu haben

natürlich nicht wenn man es schön findet und damit glücklich ist oder werden will dann ist es ja schön und gut aber für mich war sex mit Frauen schöner ich fühl mich bei Frauen geborgen und meine jetzige Freundin liebe ich auch abgöttig.. oder Kommentare wie fick was du willst? ähm ja nicht zutreffend wenn ich könnte würde ich es ja nur es klappt halt nicht immer..

Ich war auch schon beim Therapeuten, Psychologen und mir wurde immer zugesichert es sei nur eine Identitätskrise es wär nichts neues das gibt es oft .. auch kompetente Fachkräfte meiner Eltern beide Depressiv sicherten mir das zu doch meine Angst besteht und auch in anderen Foren bekam ich auf sowas eine Antwort wie bist du dir sicher das diese nicht nur ein Hetero Happy end erzwingen wollen? ich weiß einfach nicht mehr weiter die einen sagen das die einen das ... eine endlose Schleife die nicht aufhören will. Ich weiß selber nicht einmal was ich mir mit diesem Beitrag erwarte .. da ich schon vieles gehört hab aber dennoch irgendwie ein Funken Hoffnung besteht das vielleicht jemand das selbe durchmacht oder eine passende Idee dazu hat.

MFG

Antworten
m-aaixk


dein letzter Thread mit ählichem Inhalt wurde schon ins Psychologieforum verschoben.

Fühlst du dich da nicht wohl ?

FYrankfPurtexr22


Hallo,

also ich denke, du machst, wie du schon selber in der überschrift geschrieben hast, eine sexuelle identitätskrise durch. und diese krise macht jeder mal durch, vor allem in deinem alter. ich sehe in deinem (zum teil sehr speziell geschriebenen text ;-D ) keine andeutungen dafür, dass du schwul sein könntest. jeder ist mal neugierig, probiert auch mal was aus. aber du schreibst ja schon, dass du deine exfreundin sehr liebst und dass der sex mit ihr sehr gut läuft. ich denke, du hast einfach so eine selbstfindungsphase, bei der, wie ich denke, die richtung eigentlich schon klar ist: hetero.

was ich mir aber auch denken könnte wäre folgender fall: du liebst deine exfreundin noch so sehr, dass du dir selber (unbewusst) nicht erlaubst, andere frauen schön zu finden oder sich in eine andere zu verlieben und du stattdessen vielleicht den halt und zuneigung, nach den man sich sehnt du bei männern suchst. da du aber, vielleicht, eigentlich gar nicht auf männer stehst, beißt sich das ganze und du bist komplett verwirrt.

vielleicht schaffst du dir erstmal klare verhältnisse mit deiner exfreundin. kann es noch gut gehen, habt ihr noch eine chance, usw ??? arbeite alles stück für stück ab, bis du einen klaren kopf hast und vielleicht erledigt sich dann alles von selbst.

viel glück! :)*

ps:ich kann leider erst in ein paar tagen nochmal hier im forum nachschauen, bin jetzt erstmal unterwegs *:)

D"umaxl


YouDontKnowOo

Hast du jemals eine Therapie wegen deiner Angstörung gemacht? Hast du die Therapeuten konkret auf deine Zwangsgedanken angesprochen?

Ich schiebe den Faden mal nach Psychologie.

YMouDnontKnWowxOo


Ja habe ich angefangen jedoch wieder abgebrochen da ich es nicht einmal zu den Terminen geschafft hab weil es mir so schlecht ging. Ich versuche jedoch demnächst wieder anzufangen. Also Bi-Neigung hatte ich immer mal zwischendurch gehabt auch in Anfangszeit der Pubertät aber das war immer nur als Abwechslung oder wenn mal keine Frau da war aber wie gesagt nicht weiter von Bedeutung da ich wirklich zu 95% nur an Frauen gedacht hab. Liebe mit Männern war nie im Spiel und diese Gedanken wurden halt schlimmer als ich einmal einen Durchhänger hatte wie beschrieben davor ging alles noch. Ja der Sex klappte aber mit Anlauf Schwierigkeiten sie musste erst Hand anlegen jedoch wenn es dann gut geklappt hat ging er wieder von alleine hoch das schließt wieder darauf zurück das es nur eine Angst ist.

Jedoch gab es auch einmal da hab ich während mir während dem Sex Gedanken gemacht was wäre wenn etc. und dann ging er halt runter was ja normal ist wenn man nicht bei der Sache ist und danach ging wieder garnichts auch wenn sie Hand anlegte was für mich auch wieder darauf schließen lässt das es nur die Angst ist. Quasi wenn genug Selbstbewusstsein da war ging es. Ja ich liebe meine Freundin und das ist das was mir im moment am meisten weh tut denn wenn ich an sie denke geht es mir gut mein herz schlägt schneller aber aufeinmal blitzen Bilder in mein Kopf ein Beispiel ich stell mir vor wie ich und sie im Sommer unten am Fluss liegen und wir uns küssen aufeinmal blitzen Bilder in mein Kopf und ich lieg mit einem Mann an diesem Fluß ohne jegliche Gefühle dabei nur Angst aber sobald diese Bilder in meim Kopf waren komm ich nicht mehr auf die andere Gefühlsebene zurück.

Und es ist auch nicht so das ich jetzt sage ich hab Lust jetzt mit einem Mann zu schlafen sondern durch das grübeln kommen die Bilder in mein Kopf und dann erregt es mich. und dann denke ich ich könnte vielleicht doch Liebe für einen Mann empfinden aber wenn ich mit Männern unterwegs bin mit ihnen rede oder mit ihnen alleine bin ist da nichts das müsste man ja irgendwie fühlen. Was mich halt immer wieder stutzig macht ist das die ganze Sache schon fast ein Jahr andauert. Es war teilweise sogar so schlimm das wenn ich im Fernsehn einen halbnackten Mann gesehn hab das ich schweißausbrüche bekam Depersonalisation's ähnliche Gefühle hab mich nicht wie ich gefühlt hab vor Wut geschrien ein Angstgefühl im ganzen Körper gefühl ich müsste Erbrechen dann nahm ich Fluoxetin erst ging es eine Zeitlang besser auch mit der Lust zu Frauen (alles noch vor meiner Freundin mit ihr bin ich erst wieder seit letztem Freitag zusammen)

wenn ich von Frauen erregt werde ist es auch nicht so das er gleich steht er geht langsam hoch obwohl ich deutlich merke das diese Bewegung oder dieses Bild mich grade anmacht. Das ist ein Gefühl von er könnte hochgehn tuts aber nicht. Der Therapeut meine Eltern meinte das ist genauso wie bei Leuten die denken sie wären Impotent aber das denken machts bei mir wäre es ähnlich ich denke es klappt nich mehr bei Frauen also klappts nur bei Männern. Ich habe zukunftspläne mit meiner Freundin und sie ist auch so verliebt. Dann kommen mir wiederum Gedanken wie was ist wenn du mit Männern besser klar kommst? selbe Interessen evtl. weniger Streit wegen kleinigkeiten aber wenn ich ehrlich bin würde ich genau das vermissen Gegensätze ziehen sich ja bekannterweise an und ich mag grade diese Gegensätze. In Gedanken erregt es mich aber wenn ich es mir dann versuche es wirklich mit klarem Kopf vor Augen zu halten ist es wieder nichts für mich. Dann denke ich mir wozu hab ich Kollegen? Liebe ist was anderes.

Dann habe ich vor paar Tagen ein Experiment gemacht ich habe wieder gekifft um zu schauen was passiert wenn ich in diesem Zustand die Angstgedanken versuche zu verdrängen und stattdessen an Sex mit Frauen denke vorher hab ich mich nähmlich in dem Zustand nur auf meine Angst konzentriert und siehe da ich lauf mit nem Kollegen durch den Park paar nette Frauen gesehn und siehe da alles klappt auch ne starke Errektion jedoch wenn ich wieder alleine zuhause bin das selbe Disaster wieder Gedanken gemacht sobald die Wirkung nachlies. In Gedanken hat mich schon vieles erregt denke ich mir auch immer wieder auch Sachen die ich nie im Leben machen würde doch trotzdem lässt die Angst nicht locker selbst wenn es mir gut geht.

und zu dem verschieben ;-) ich wusste nicht das ich verschoben wurde dachte mein letztes Thread wurde gelöscht hab erst heute mal dran gedacht in meinen Posteingang zu schauen ..

MFG

YHouD"ontYKnowYOo


Sorry hab leider nicht gefunden wie man Beiträge editiert. Also nochmal zum oberen Post wir haben klare Verhältnisse wir lieben uns und sind wieder zusammen nur sie wohnt 5std. entfernt von mir wir haben uns damals in einer Jugendwohngruppe kennegelernt und 1 Jahr komplett zusammen gelebt Tag & Nacht deswegen ging es mir nach der Trennung auch so mies. Danach klappte es auch noch mit Frauen für eine Zeit lang mit einer anderen Ex geschlafen sogar mehrere male es war auch schön und mit noch einer anderen Ex einmal und sogar einmal einen One-night-stand mit einer älteren Frau. Doch danach bin ich immer mehr abgesackt hab mit Kollegen oft über Gott und die Welt geredet und Esoterik ob das Sinn hat dann kam einer mit dem Dritten Auge .. dann in meinem Rauschkopf Internet Anleitung gesucht so wie öffne ich mein Drittes Auge hab ich da stundenlang meditiert in der Hoffnung da tut sich was und dann hab ich mir tatsächlich eingebildet meine ganze Stirn war taub und hat gezuckt als ich mir jedoch bewusst wurde das es Schwachsinn ist gingen diese Taubheitsgefühle nenne ich es mal nicht mehr weg bis heute noch leicht zu spüren. In dieser Zeit hatte ich auch enorme Sehstörungen alles verschwommen gesehn schlimmer als im Rauchzustand dazu noch die Angst vor 1000 und 1er Krankheit über MS gelesen? Füße fangen an zu kribbeln... Aids? Juckreiz, Abgeschlagen, kein Hungergefühl dann wollte ich mit einer Frau schlafen durchhänger genau in dieser Phase mit Taubheitsgefühlen etc. hat nich geklappt ich darauf hin Impotent? garnix mehr geklappt so danach kam irgendwann die Angst vorm Schwul sein nur diesmal ist es halt so Real und ich kann wirklich nicht unterscheiden was echt und was nicht ist.

YPou[DonftKnoxwOo


Hallo nochmal,

Also ich muss mir mal wieder den Frust von der Seele reden.

Meine Freundin war wieder zu Besuch und diesmal klappte der Sex noch besser als vorher auch öfter insgesamt vllt 15 mal am Wochenende sogar ohne das sie Hand anlegen musste ganz von allein.

So nun dachte ich der Spuk hat endlich ein Ende, doch kaum ist sie paar tage weg fängt der Spuk wieder von vorne an.

Ich hab Angst und weiß nich mehr weiter, ich geh tausend und eine Theorie durch.

z.B das es daran liegt das mein Selbstwertgefühl im Arsch war / ist nach dem durchhänger bei dem einen mal

das ich mich deshalb vllt. nicht mehr Manns genug fühle und ach was weiß ich ...

Meine Frage kann das wirklich Kopfsache sein und kann die Seele einem einen so schlimmen Streich spielen?

KNaczmPareak


Mahlzeit,

ich habe mich hier in diesem Forum angemeldet um in erster Linie rauszufinden was mit meiner Sexualität abgeht. Dein Beitrag beschreibt ziemlich exakt die gleiche Geschichte, so wie ich sie auch erlebe. Also zu 90%

Ich kann Dir sagen, dass es bei mir Wunder bewirkt hat zuerst einmal mit dem kiffen aufzuhören. Mit Alk. hat ich nie große Probleme. Koks hab ich auch schon ein paar Wochenenden mit gefeiert. Aber bis auf meine 5 Zigaretten am Tag und am Wochenende ein paar Bierchen hab ich den Rest drangehängt, weil wenn man "eh" schon nen Knacks hat sind gerade die Drogen nicht Gut... Coca: Üble Depris später... und auf THC denkt man eh zu viel nach.

Erektionsprobleme ? Hab ich auch aber immer nur die ersten male, danach ist alles wie verschwunden und es klappt wunderbar. Ich habe immer gerne Sex mit Frauen und habe mich zum Sex noch nie gezwungen gefühlt. Manchmal bin ich sogar zu oft erregt gewesen für meine Ex-Freundin. Um ehrlich zu sein ist meine Lösung der Probleme eine orangene Pille eines bekannten Pharmaherstellers. Sie gab mir wieder das Gefühl von Selbstsicherheit beim Sex, weil man auch gleichzeitig mehr entspannen kann.

Jetzt ist es bei mir so, dass ich zur Selbstbefriedigung ausschließlich hetero Phantasien habe. Ich kann das Kopf-Kino nicht steuern, es ist einfach so. Und auch wenn ich Sex mit einer Frau habe denk habe ich keine homoerotischen Gedanken. Ich bin auf Sie fixiert. Wie ist das bei Dir ? Ich denke mir persönlich, dass das was sich im Kopfkino abspielt bei der SB oder beim Akt an sich, entscheidet wesentlich über die sexuelle Orienterung. Das was man sich von außen zuführt durch pornografie kann sicher auch erregend sein aber auch >verwirrend< gerade durch extremere Beisp. in der Pornografie.

Nicht so viele Gedanken machen. Viel mit Freunden machen... Hobbys nachgehen. Und nicht den Hut anbrennen lassen :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH