» »

Ich fühle alles so unwirklich

s|pielmTobiexl


Hallo Cosma 86

Nein, ich meinte Dissoziation

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Dissoziation_(Psychologie)]]

aber du hast es wohl auch gefunden, wie ich gesehen habe @:)

c~osfmax86


ja, da geb ich dir recht. die anfangszeit war ich auch total hilflos vorallem wenn man sich jede schlimme krankheit einbildet. man selbst glaubt ja nicht daran, eine psychische "störung " zu haben. Aber jeder mensch hat psychische "störung" , ´der eine verkraftet sie sehr gut und arbeitet sie schnell auf , die anderen und dazu zählen wir, schleppen das jahrelang mit sich rum, bis sich der körper meldet und uns sagt, das es uns nicht gut geht..

da gabs mal so ein schönes sprichwort.. weiß aber ni mehr genau wie es gibg, inhaltlich war es so...

" wenn es unseren körper schlecht geht, versuchen wir alles mögliche um die ursache zu finden, wenn es der seele nicht gut geht, wird diese einfach untergraben. doch eines tages sagt die seele zum körper, hilfe mir geht es nicht mehr gut, keiner kümmert sich um mich, bitte gib ein zeichen, das man sich auch um mich kümmert, und erst dann schaltet der körper alarm und zeigt uns, das wir unsere seele mal unter die lupe nehmen sollten."

war jetzt mal meine eigen-interpretation :-D

cho#smax86


@ spielmobil :-)

ja, hab ich :-)

trotzdem danke @:)

FSruchtb%ärlchexn


Ja das hast du schön geschrieben. So ist es auch. :)*

Die Seele streikt und schreit irgendwann. Und ausgelöst wird es dann durch eine einfache Impfung, Kissenschlacht oder einem Vorfall. Dann wenn wir es überhaupt nicht verstehen was das soll. Es ist nichts wo sich einschleicht sondern von 1 sek. auf die andere auftaucht. Da ist es eigentlich verständlich wenn man depressiv wird. :-/

ckosxma86


da geb ich dir recht..bei mir ist auch blitzartig aufgetaucht :-(

c&osmax86


bist du auch so vergesslich geworden?? findest du auch, das es schlimmer in kunstlicht wird(läden)?gehst du arbeiten?

FXrucmhtbgärcxhen


Ja sehr. Ich denke z.B. an etwas, denke kurz an was anderes und plötzlich weiss ich nicht mehr was ich davor gedacht habe. Das ist schon schlimm. Oder in Mathe habe ich noch mehr schwierigkeiten, weil ich eigentlich nur noch Bahnhof verstehe. Ich fühle mich "dümmer". ":/

Ich gehe zwar noch in die Schule aber ja, habe bereits ähnliches geschrieben irgendwo, dass die Lichtverhältnisse schlimm sind. Vor allem bei diesen Tageslicht lichtern in Läden, öffentlichesn Klo's etc. Da sieht dann alles so komisch aus. Ist es bei dir auch so?

Gehst du arbeiten?

J7uliea MagdMalxena


Hallo Danny,

ich kenne deine Symptome sehr, sehr gut. Manchmal empfand ich es so, als würde ich "neben" mir stehen und die Dinge gar nicht selber tun, so benommen war ich. Bei mir rührte es von einem Kindheitstrauma her. Ich kann dir nur raten, mache dich auf den Weg zu dir selbst und suche dir einen sehr guten Therapeuten, dem du vertrauen kannst. Er wird mit dir dein Leben sortieren und die Schwachstellen offen legen. Dann kannst du reagieren und richtig schön aufräumen. Das tut unheimlich gut und ist befreiend. Heute habe ich das Gefühl manchmal noch sehr leicht und dann weiß ich, dass ich mich gerade sehr überfordere und fahre sofort einen Gang zurück. Dennoch möchte ich - wenn es auch blöd klingt - nicht mehr zurück, weil sich mein Leben so positiv verändert hat.

Alles Liebe und viel Glück!

c?osmaD86


ja ich geh arbeiten und es ist der horro.. ich bin total leistungsschwach.

naja bei mir wird die benommenheit einfach schlimmer, bei kunstlicht. absolutes chaos.

c6osmax86


@ julia.,.

und du hast die benommenheit sonst soweit im griff? nach welcher zeit, hast du eine therapie begonnen

FBruchhtbjärchexn


Bei Flackerlicht ist es am schlimmsten. Letztens habe ich beim Busfahren durch das Lichtflackern fast ne Epilepsie bekommen. Zumindest war ich dann in dem moment nicht mehr ich, so wie als wär mein Gehirn kurz ausgeschaltet gewesen. Oder bei einem Geisterhaus auf nem Rummelplatz. Am ende war es dunkel und es hat geflackert wie in den Discos. Als ich rauskam dachte ich es fängt erneut an wie damals. Ich habe danach so zeitlupenmäßig alles gesehen. Deshalb war ich auch noch nie in einer Disco, ist mir zu riskant.

Dass du leistungsschwach bist kann ich verstehen. Wo arbeitest du denn? Gibt es dort auch diese Kunstlichter?

Frrucxhtbärzchen


Eine kurze frage noch. Bist du beim laufen auch unsicher?

Wenn ich irgendwo hin laufe bin ich so unsicher, dass ich manchmal gar nicht mehr richtig laufen kann und stolper. Manchmal denke ich, dass ich das laufen verlernt habe. Ich zittere oft beim laufen und bin eigentlich so gut wie immer etwas benommen und laufe auch öfters mal im Zick zack. :-/

c_osdma86


Bei Flackerlicht ist es am schlimmsten. Letztens habe ich beim Busfahren durch das Lichtflackern fast ne Epilepsie bekommen. Zumindest war ich dann in dem moment nicht mehr ich, so wie als wär mein Gehirn kurz ausgeschaltet gewesen. Oder bei einem Geisterhaus auf nem Rummelplatz. Am ende war es dunkel und es hat geflackert wie in den Discos. Als ich rauskam dachte ich es fängt erneut an wie damals. Ich habe danach so zeitlupenmäßig alles gesehen.

oh gott, der text könnt evon mir stammen.,. genau so war es bei mir auch....

auf rummelplätzen, wenn das licht kam. ich war damals noch total gesund und bei dem licht bin ich auch für einen tag in diese trance verfallen.

ich habe dann meistens diskotheken mit flackerlichtern vermíeden :-(

dies muss aber keinen krankheitwert haben und deutet nicht gleich auf epillepsie hin.

Es kam vor geraumer zeit ein bericht im tv, wo ein junge auch einen zusammenbruch hin hatt emit diesen trance zuständen. er hatte aber keine organischen schäden o. epilepsie. laut forscher kann es in dem alter, wo das gehirn noch in der entwicklung ist, solche anfälle bekommen. deswegen wollen die forscher auch dieses flackerlicht verbieten lassen-ich denke jedoch ohne erfolg ;-)

cQosma8x6


Eine kurze frage noch. Bist du beim laufen auch unsicher?

Wenn ich irgendwo hin laufe bin ich so unsicher, dass ich manchmal gar nicht mehr richtig laufen kann und stolper. Manchmal denke ich, dass ich das laufen verlernt habe. Ich zittere oft beim laufen und bin eigentlich so gut wie immer etwas benommen und laufe auch öfters mal im Zick zack. :-/

tritt das in angstsituationen auf??

F@ruchKtYbärchen


Ja. Wenn ich z.B. sehe wie mich mehrere Leute anschauen beim vorbeilaufen dann fange ich an zittrig zu werden und kann nicht mehr laufen. Ist denke ich mal eine Angstsituation.

Zuhause passiert es aber auch hin und wieder ohne Angstsituationen. Da lauf ich öfter mal plötzlich gegen einen tisch oder so, weil es mich plötzlich in eine richtung schiebt. Aber das ist oft so wenn ich wieder benommen bin.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH