» »

Glaubt ihr an übersinnliche Erfahrungen?

Txhecrazy!girl hat die Diskussion gestartet


Hi ihr,

ich muss jetzt diesen Faden mal eröffnen, weil mich eure Meinungen interessieren. Ich bin immer so hin- und hergerissen zwischen Naturwissenschaft und Esoterik. Eigentlich bin ich ein realistischer, vernünftiger Mensch, sicherlich feinfühlig und sensitiv, aber nicht "abgedreht". Nun sind mir in meinem Leben schon ein paar Sachen passiert die sehr seltsam waren... mit 16 bin ich nachts aufgewacht und mir war als stünde meine Urgroßmutter in meinem Zimmer an meinem Bett und sagte mir dass sie jetzt gehen werde. Vielleicht lacht ihr mich aus, aber es war so. Als meine Mutter mich am nächsten Tag weckte und mir sagte dass sie gestorben sei, war ich noch im Halbschlaf und sagte "ja ich weiss" meine Oma hat mir dann gesagt dass sie kurz nach Mitternacht gestorben sei. Und da hatte ich auch die Erscheinung.

Es gab noch ein paar so Sachen. Zum Beispiel ist jemand aus unserem Dorf ziemlich unglücklich und verbittert gestorben. Ich kannte ihn nur am Rande, wusste nur dass er nicht in Frieden gegangen ist. Obwohl ich ihn ja kaum kannte, fing ich plötzlich an, jede Nacht von ihm zu träumen. Ich fühlte mich Tag für Tag schlechter. Zum damaligen Zeitpunkt war ich bei einer Heilpraktikerin wegen anderen Sachen, und habe ihr davon erzählt. Sie meinte dass sich seine Seele an mich dran geheftet hätte, das fand ich schon sehr unheimlich. Lieber wäre es mir gewesen sie hätte mir gesagt dass ich halt sehr sensibel wäre und mich das halt doch beschäftigt. Na ja jedenfalls machte sie so ne Art Geisterbeschwörung - und tatsächlich - der Spuk war vorbei. Irgendwie war mir alles zu gruselig, ich bin dann weg von der Heilpraktikerin, weil sie meinte ich hätte eine besondere Gabe. Ich wollte davon aber nichts wissen. Ich wollte ein normaler Mensch sein. Ja und eigentlich sehe ich mich ja auch so.

Mittlerweile gibt es sowas bei mir nicht mehr. Ich bin ein ganz normaler Mensch ohne irgendwelche übersinnlichen Fähigkeiten, und ich will die auch gar nicht haben. Vielleicht hab ich sie aber auch unterdrückt. Was ich ab und zu erlebe ist, dass ich Stimmen höre. Keine die mir etwas befehlen, ich höre sie auch nicht richtig, es sind ehr so plötzliche Gedanken, schwer zu beschreiben. Da ich Epilepsie habe, sagt mein Neurologe, dass bei so einer Form wie ich sie habe, solche Wahrnehmungen durchaus vorkommen. Das gefällt mir gut, es ist eine rationale Erklärung. Aber manchmal bin ich mir nicht sicher ob es nicht doch was übersinnliches ist. Gut, also eine Psychose fällt auf jeden Fall flach, wenn dann hat es mit der Epilepsie zu tun. Aber was wenn nicht? Okay eigentlich ist es ja egal woher es kommt...

Aber manche Sachen sind doch wirklich kaum rational erklärbar. So wie die Sache mit meiner Uroma. Oder wie seht ihr das?

Schöne Grüße

TCG

Antworten
s6chnat+tergulschxe


Was verstehst Du als "übersinnlich"? Daß Deine Sinne überreagieren, oder daß Du Informationen aufnimmst, die sich nicht mit den wissenschaftlich erklärbaren Sinnen bzw. den Sinnesorganen erklärbar sind?

sWchnatXtergusxche


... langsamer getippselt als gedacht... Es sollte heißen:

die sich nicht mit den wissenschaftlich erklärbaren Sinnen in Verbindung bringen lassen bzw. mit den Sinnesorganen erklärbar sind

Kzret^hi Hund Pldexthi


Ich glaube, dass Personen wie du sehr sensibel und empfänglich sind. Ich glaube absolut nicht an "übersinnliche Kräfte" in dem negativen Sinn, in dem Sie gerne gebraucht werden (Esoterik), aber dahingehend, dass diese Leute sehr feinfühlig wahrnehmen. Die Mutter meines früheren Freundes meinte z.B., zu spüren, dass ein Mensch stirbt (arbeitet(e) als Krankenschwester in der Geriatrie).

Ich spürte einmal in der Dusche, als würde jemand seine Hand auf meine Schulter legen von hinten (da war aber eine Wand). Ich führe das darauf zurück, dass ein Wasserstrahl einen Nerv/Muskel oder was auch immer berührt hat und das zu dieser Empfindung führte.

Als meine Uroma vor ca. 11/12 Jahre starb, hatte ich am morgen, als ich aufwachte, auch dieses Gefühl, dass es passiert war.

sncultlie


Meine Mutter erzaehlte mir,dass sich meine Oma aufeinmal extrem um meinen Opa sorgte ,als er im Krieg war.Und tatsaechlich genau zu diesem Zeitpunkt in dem sie in Panik geriet,wurde er im Krieg angeschossen.Obwohl meine Mutter so sehr kritisch ist und ueberhaupt nicht an Esotherik glaubt,so wusste sie dass diese Geschichte mit meiner Oma tatsaechlich passierte,weil sie es miterlebte..

Das gleiche erlebte ich spaeter nochmal mit meiner Oma als ihre Schwester vollkommen unerwartet ploetzlich starb.Meine Oma wusste genau den Zeitpunkt,sie spuerte es.

tMobix81


Glaubt ihr an übersinnliche Erfahrungen?

Glaube ich nicht dran!

Ich weiß das es die gibt!

Sie meinte dass sich seine Seele an mich dran geheftet hätte, das fand ich schon sehr unheimlich. Lieber wäre es mir gewesen sie hätte mir gesagt dass ich halt sehr sensibel wäre und mich das halt doch beschäftigt.

Damit brauchst du in öffentlichen Foren gar nicht erst zu kommen. Die meisten Menschen sind NOCH NICHT bereit so etwas zu verstehen, zu glauben oder gar für wahr zu halten.

Dennoch geschieht so etwas öfters. Diese Wesen heften sich an andere Menschen um sich von deren Licht(energie) zu ernähren. Das hat dann auch Auswirkungen auf den lebenden Menschen. Z.b fühlt er sich schwach, oder merkt halt das irgendwas nicht stimmt. Die Energien die den Körper umgeben sind dann gestört, wird das behoben geht es dem Menschen gleich wieder besser. Also hat deine Heilpraktikerin einen guten Job getan!

Aber in der Öffentlichkeit hat die (Natur)Wissenschaft immer noch den Vorrang. Ich denke aber das wird sich bald ändern. :)z

T4hecwrazygRirl


@ schnattergusche

na ja übersinnlich bedeutet dass Dinge passieren die nicht rational erklärbar sind, so wie eben das was ich erzählt habe. Weil das für mich eben sehr seltsam ist, wollte ich einfach mal wissen ob Andere so etwas vielleicht auch kennen

schöne Grüße

sBc*ullixe


Ich hatte auch schon mal Dinge getraeumt,z.B.dass meine Beziehung auseinander geht (obwohl zu jenem Zeitpunkt es noch keine Zeichen dafuer gab)

Aber spaeter lief dann die Trennung genauso wie in meinem damaligen Traum ab.

Ich hatte unbewusst etwas gespuert,dass im Traum dann deutlich wurde.

s=chnattke0rguscche


Es muß auch nicht gleich alles "esoterisch" sein, nur weil es noch nicht wissenschaftlich erklärbar ist. Für viele Dinge in diesem Bereich nehmen wir heute die Empathie als Erklärung.

TXhecr/azyxgirl


@ krethi und plethi

also scheinen diese Phänomene doch nicht so selten zu sein. Man sagt ja dass Mütter auch oft spüren wenn ihre Kinder in Gefahr sind. Für mich war jedenfalls diese Sache mit meiner Uroma eine sehr einprägende Erfahrung. Ich meine ich war ja damals auch erst 16 und hab mich eigentlich nie mit solchen Dingen beschäftigt.

Schöne Grüße

TCG

s6cullxie


Die Tiere in Thailand (z.B.Hunde.,Katzen,Elefanten) haben auch den Tsunami wesentlich frueher gespuert ,wurden sehr unruhig und liefen auf den Berg.

Ich war selbst in Thailand.

sAcoulSlixe


Ich glaube als sehr sensibler Mensch spuert man eine Menge, wenn man zu einem anderen Menschen eine tatsaechlich sehr tiefe emotionale Beziehung hat.

TAhecr(azygixrl


@ scullie

ja genau, das wollt ich auch noch schreiben, an die Esoterik wie sie manchmal so dargestellt wird, glaub ich auch nicht. Da will ich nichts mit zu tun haben deswegen weiss ich halt nicht wohin ich jetzt meine Erlebnisse einordnen soll, weil ich mir denke wenn es solche Wahrnehmungen gibt wie ich sie habe, dann müsste auch das stimmen was die Esoteriker so behaupten (zum Beispiel so Geschichten mit Wassermannzeitalter, Indigokindern und Kristallkindern) das finde ich aber teilweise wirklich lächerlich. Vielleicht liegt es wirklich nur an meiner sensiblen Wahrnehmung...

schöne Grüße

Blumenkind :-)

s6chnatHtergu0sche


na ja übersinnlich bedeutet dass Dinge passieren die nicht rational erklärbar sind

Das heißt ja nicht, daß es sie nicht gibt (gut, für manche streng Ratio-Gläubigen heißt es das tatsächlich), sondern daß die Erklärungen, also unser Verständnis von diesen Dingen, noch nicht ausreichend sind.

T*he"crazfygirxl


@ tobi81

aber das ist ein schmaler Grat auf dem man sich da bewegt. Ich glaube man kann auch schnell psychotisch werden wenn man zu sehr dran glaubt. Wenn man sich zu sehr von der Realität entfernt. Als ich das Erlebnis hatte mit diesem Menschen, dessen Geist sich lt. meiner Heilpraktikerin an mich geheftet hat, hat mir das schon sehr große Angst gemacht. Im Nachhinein hab ich mir manchmal gedacht dass ich mich vielleicht in etwas reingesteigert hab (weil ich eben sensibel bin, ich hatte Mitgefühl mit diesem Menschen, meine Großeltern kannten ihn ja schon und haben über die Sache geredet) und die Heilpraktikerin hat das unterstützt. Das wäre auch ne Erklärung. Dann hätte es mir vielleicht mehr gebracht wenn mich jemand beruhigt hätte, anstatt eine Geisteraustreibung zu veranstalten.

Schöne Grüße

TCG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH