» »

Glaubt ihr an übersinnliche Erfahrungen?

t(obi8x1


Ja sicher, nur wer sich etwas mit der Materie auskennt weiß auch um die Gefahren.

Es ist nun mal so, dass die öffentliche Meinung so gelenkt wird, dass es "übersinnliches" nicht gibt. Und um das klar zu stellen werden die, die was anderes sagen lächerlich gemacht. Alles alte Kamelen, das wird seit Jahrhunderten so gemacht.

Komisch aber, dass immer mehr Menschen Dinge erleben, die es laut der Wissenschaft gar nicht geben dürfte.

spcufll'ie


Es gibt so viel,was es laut Wissenschaft gar nicht geben duerfte.

Es gibt auch einige Krankheiten,welche aus psychischen Gruenden entstehen...

sQchLnatt?erg2usche


Ich glaube man kann auch schnell psychotisch werden wenn man zu sehr dran glaubt. Wenn man sich zu sehr von der Realität entfernt.

Die Realität ist das, was wir als solche glauben. Daß Menschen weite Strecken durch die Luft fliegen können, schien vor 300 Jahren fernab jeder Realität zu sein. Heute brauchen wir zwar immer noch das Hilfsmittel Flugzeug dazu, aber das Fliegen gehört zu unserer Realität.

Der Glauben ist immer nur die eine Sache dabei. Er kann bei den Dingen außerhalb der Realität helfen. Wenn Du Stimmen wahrnimmst, dann gehört das schon zu Deiner Realität. Es gehört nur nicht zur Realität vieler anderer Menschen, die eben keine Stimmen wahrnehmen. Sie können Dir dann nicht erklären, was da in Dir passiert ist. Daraus kannst Du einen Nicht-Glauben entwickeln.

Bezüglich der Psychosen sehe ich eine größere Gefahr darin, wenn Du durch die fehlende Erklärung durch andere Leute an Deiner eigenen Wahrnehmung zweifelst. Denn damit entfernst Du Dich intellektuell von Deiner Realität.

tSobix81


@ scullie

Es gibt so viel,was es laut Wissenschaft gar nicht geben duerfte.

Es gibt auch einige Krankheiten,welche aus psychischen Gruenden entstehen...

Nur warum zweifelt keine an der Wissenschaft? Nur weil ein Prof. A sagt muss A nicht richtig sein.

tbobCi81


@ schnattergusche

Realität ist auch so ein zwei schneidiges Schwert. Ist unser bewustes Leben überhaupt real? Oder gibt es Mächte, die uns hier etwas vorspielen. Platon hatte ja eine geniale Theorie (Höhlengleichnis)

s|culflixe


Wenn du krank bist ,zu drei verschiedenen Aerzten gehst,kannst du manchmal 3 komplett verschiedene Meinungen hoeren,so erging es mir mal.

Natuerlich zweifel ich manchmal an gewissen Wissenschaftlern.Bei vielen gibt es sooooo viele Widersprueche.

Meine Meinung bildet sich aus den verschiedenen Erfahrungen und Meinungen.

Mnoll,ienochen


Als es mir mal sehr schlecht ging psychisch (Partnerschaftsprobleme), da hat meine Schwester das gefühlt.

Als eine Kollegin schwanger war, wusste ich es bevor sie es wusste.

Ich wusste auch, wie eine andere Bekannte ihr Kind nennen würde, obwohl sie es nie erzählt hat.

Ich "höre" oft die Gedanken von anderen bzw. der andere meine und antwortet darauf, ohne, dass ich sie ausgesprochen habe.

Wenn ich jemanden ansehe, der mir den Rücken zuwendet, dreht der sich irgendwann um und erwidert meinen Blick (auch in überfüllten Räumen) gezielt.

Ich weiß dass mich eine bestimmte Person anruft, auch wenn ich gerade außer Hörweite des Telefons bin - wenn ich hinkomme, klingelt es tatsächlich und die andere Person ist dran. (Passiert nicht ständig, aber es kommt vor.)

Ich glaube, schon "Kontakt" mit Verstorbenen gehabt zu haben, und im Traum sogar mit Lebenden, mit denen ich im realen Leben nie gesprochen habe. Vielleicht nur Einbildung oder ein schöner Traum, aber dann waren die Einbildung und der Traum jeweils wirklich angenehm. :-)

Bezüglich der Psychosen sehe ich eine größere Gefahr darin, wenn Du durch die fehlende Erklärung durch andere Leute an Deiner eigenen Wahrnehmung zweifelst. Denn damit entfernst Du Dich intellektuell von Deiner Realität.

Das sehe ich ganz genauso! Man sollte auch nicht immer alles hinterfragen und anzweifeln, sondern doch einfach mal so nehmen wie man es erlebt hat.

t$ob3i81


Sind übersinnliche Erfahrungen vielleicht "Botschaften" aus der richtigen Dimension, z.b. der Seelenwelt die wir hier im Theater "Erdleben" von außen wahrnehmen?

Das wäre eine Möglichkeit.

Quasi so als wenn ein Zuschauer in einem Theater das Theaterbild (die vorgespielte Realität) von seinem Platz aus mit einem Zuruf beeinflusst.

Würden die Theaterspieler das Publikum nicht sehen können, wäre der Zuruf als "ich höre Stimmen zu interpretieren".

Interessante Gedanken die man sich darüber machen kann.

s>chna-tt:erguxsche


Dann hätte es mir vielleicht mehr gebracht wenn mich jemand beruhigt hätte, anstatt eine Geisteraustreibung zu veranstalten.

Dieser Mann wollte Dich vielleicht um Verzeihung bitten für etwas, an das Du Dich gar nicht erinnern kannst. Er kam aber vor seinem Tod nicht mehr dazu. Gedanken sind eine Form von Energie. Du hast seinen Gedanken gespürt, aber nicht verstanden, weil Du auch keine Vorstellung von diesen Dingen hast. Die Frau hat ihm an Deiner Stelle vergeben, und damit war der Gedanke erfüllt. In ihrer Erklärung war es eben seine Seele, die sich an Dich geheftet hatte. Und sie hat die Seele dazu gebracht, Dich loszulassen. Hätte es funktionieren können, wenn es nur Humbug war? Konnte es Deine Wahrnehmung verändern, wenn Du gar nicht an so etwas glaubst?

Wenn Du es hinterfragst und zu verstehen versuchst, ohne wegen einer fehlenden Erklärung alles als Unsinn abzutun, wirst Du weiterkommen. Dann kannst Du allmählich auch zwischen den Dingen zu unterscheiden lernen, die von anderen einfach in einen Sack gesteckt wurden. Für Dich sind Seelenarbeit und Geisteraustreibung ein und dasselbe. Die Angst vor dem einen projizierst Du auf das andere. Das ist auch so gewollt. Aber Du hast die Freiheit, zu unterscheiden zu lernen. :)^

sychnattWerguOschxe


Realität ist auch so ein zwei schneidiges Schwert. Ist unser bewustes Leben überhaupt real?

Ich verstehe "Realität" als eine geistige Widerspiegelung verarbeiteter, also bewerteter und gefilterter Sinneseindrücke. Damit ist die Realität eine Abbildung.

Die gesellschaftliche Konditionierung läuft darauf hinaus, nur die Bilder als Realität anzuerkennen, die von mehreren übereinstimmend beschrieben werden können. Alles andere "hat man sich [vielleicht] eingebildet".

Mein bewußtes Leben ist für mich real. Zu meiner Realität gehört aber mehr als mein bewußtes Leben. Ich habe gelernt, auch mit dem Unbewußten zu arbeiten.

t9obiQ81


Ich habe gelernt, auch mit dem Unbewußten zu arbeiten.

Sehr schön, finde ich gut! :)^

s4cubl^line


:)z :)z :)z

L[ichtKrxistWallxxX


Auf jeden Fall glaube ich daran. Ich weiss es sogar,dass es sie gibt. Und sie sollten eigentlich als was ganz

Normales gesehen werden,aber leider haben die meisten Menschen ihren natürlichen 7.Sinn verloren bzw.er liegt brach.

Die Aborigines zum Beispiel haben sich diese "Gabe" erhalten,für sie ist es was ganz Natürliches und Normales. Schade,dass das bei uns nicht mehr so ist.

M{amaNya+ddelS82


Hallo,

mir ist sowas auch schon passiert.

Ich bin Altenpflegerin und Arbeite in einem Seniorenzentrum.

Als ich zum NAchtdienst gekommen bin ist kurz vorher ein Bewohner verstorben. Logischerweise klingeln die Bewohner nachts und als ich auf mein Stationstelefon sah um zu gucken wer da klingelt wurde mir ganz anders es war die Zimmernummer in dem der Bewohner verstorben war und er lag auf einem Einzelzimmer. Ich stand ganz starr und konnte mich vor Angst nicht bewegen. Habe dann meine Kolleginnen gerufen und wir sind uns nicht mehr von der Seite gewischen der ganze Spuck dauerte bis in die frühen morgenstunden.

aQ.fjisxh


Ich glaubr nicht daran, da sich jede "übersinnliche Gabe", die mir so in meinem Leben begegnet ist, genauerer Betrachtung entzogen hat und durch nichts bewiesen werden konnte. Ich denke aber, dass es Menschen gibt, die fest an so etwas glauben und tatsächlich von ihrem Können überzeugt sind. Ich glaube weiter, dass die menschliche Psyche ein mächtiges Instrument ist, welches nicht nur dem eigenen Körper, sondern auch anderen Menschen Vieles suggerieren kann. Aber "über"sinnlich, nein, da hat mich noch nichts überzeugt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH