» »

Glaubt ihr an übersinnliche Erfahrungen?

M_ollivenchxen


Ich glaube, "überzeugen" oder zumindest nachdenklich machen können einen da am besten eigene Erfahrungen.

Ich würde z.B. nicht an die Existenz von Telepathie glauben, wenn ich sie nicht selbst immer wieder erleben würde. Und dass man übersinnliche Phänomene nicht beweisen kann, liegt wohl in der Natur dieser Phänomene, sonst wären sie wohl nicht übersinnlich. Sie liegen halt außerhalb unserer fünf normalen, physischen Sinne.

CDlaydxe


Ich weiß nicht so recht, wie ich es schreiben soll.....

Wir haben im Flur eine sogenannte Lüsterlampe hängen. Von Zeit zu Zeit bewegt sich ein Anhänger ständig stark hin und her, nur dieser eine Stein. Als eine Bekannte mal hier war und das mitbekommen hat sagte sie "das ist bestimmt Deine Mutter" (verstorben im Jan. 2009). Seitdem denke ich jedes mal daran, wenn sich der Anhänger mal wieder hin und her schwingt.

cVhaosli&lly


In der Nacht als meine Oma damals starb, träumte meine Schwester auch das erste Mal ganz intensiv von ihr. Den Tag bevor meine Oma starb, nahm sie von allen im Haus Abschied. Sie wollte mich ständig bei sich haben und erzählte mir davon, dass ich doch mitkommen soll, zu dem schönen Schloss. Eigentlich war sie bettlegerich. Aber an diesem Abend stand sie auf und wollte unbedingt mit mir, meinem Bruder und meinen Eltern fernsehen. Meine Schwester lebte zu diesem Zeitpunkt nicht mehr bei uns. Aber sie war immer der Goldschatz unserer Großmutter gewesen, da sie sie größtenteils aufgezogen hat. Wir nehmen an, dass sie in dieser Nacht wohl sehr intensiv an meine Schwester gedacht und dadurch von ihr Abschied genommen hat. Wir wussten allerdings an diesem "Abschiedstag" nicht, dass sie Abschied von uns nimmt.

Meine Mutter hatte ein paarmal das Erlebnis, dass wenn mein Vater viele Kilometer weit entfernt war, spürte sie trotzdem, wenn ihm etwas passierte.

Als mein Mann damals verstarb (wir waren zu dem Zeitpunkt ca. ein halbes Jahr getrennt), habe ich danach auch noch einige Erlebnisse gahabt, die sich nicht einfach so auf natürlichem Wege erklären lassen. Ich weiß, es gibt hier viele, die alles mit irgendetwas belegen können (meinen sie zumindest). Aber diese Erlebnisse waren nicht so einfach zu erklären. Manche Sachen habe ich auch nicht allein erlebt. Auch andere Personen im Haus, konnten es wahrnehmen, aber nicht erklären.

Zu der Sache mit dem Mann aus Eurem Ort, denke ich eher, dass Du Dir sehr viel Gedanken über ihn gemacht hast (vielleicht auch unbewusst) und das hast Du dann in Deinen Träumen verarbeitet.

aM.]fisxh


Und dass man übersinnliche Phänomene nicht beweisen kann, liegt wohl in der Natur dieser Phänomene, sonst wären sie wohl nicht übersinnlich. Sie liegen halt außerhalb unserer fünf normalen, physischen Sinne.

Nun ja, aber wenn jemand telepathisch begabt ist, müsste er da ja nun einmal immer sein und nicht nur dann, wenn gerade keiner hinguckt. Es ist ja nicht so, dass sich die Wissenschaft nicht gründlich mit solchen Phänomenen beschäftigt hat - nur sind eben alle Untersuchungen unter Laborbedingungen zu dem Ergebnis gekommen, dass es so etwas wie Telepathie bspweise nicht gibt.

Zudem gibt es viele Dinge, die außerhalb unserer normalen Sinne liegen, die aber dennoch mit geeigneten Geräten gemessen und sichtbar gemacht werden können, da irgendeine Veränderung der Umwelt gemessen werden kann.

s~chnaMtterzgus|che


MamaNaddel82

Habe dann meine Kolleginnen gerufen und wir sind uns nicht mehr von der Seite gewischen der ganze Spuck dauerte bis in die frühen morgenstunden.

Euch wäre geholfen, wenn in der Ausbildung nicht nur wissenschaftliche Aspekte beachtet würden, sondern auch das eigene Verständnis gefördert würde. Der Spuk wäre vielleicht ganz schnell vorbei gewesen, wenn Ihr in dem Zimmer für einen Moment das Fenster geöffnet hättet. Vielleicht war die Seele des Verstorbenen noch dort eingeschlossen.

aq.fLish


Vielleicht war die Seele des Verstorbenen noch dort eingeschlossen.

Seelen können nicht durch Türen gehen?

HOudDipf(upxf1


Jo ich glaube daran.

Man sagt in der Pubertät sind solche Wahrnehmungen häufiger. Wieso weiss ich auch nicht.

Ich habe früher im jugendlichen Leichtsinn an Seancen teilgenommen, daher weiss ich dass es da etwas gibt.

Auch gibt es in unserer Stadt ein Haus in dem es spukt. Eine Arbeitskollegin von mir hat drin gewohnt und ist jede Nacht um die selbe Zeit durch Geräusche (Leute im Treppenhaus wo keins ist) wach geworden. Früher, bevor das Haus renoviert wurde ging das Treppenhaus durch ihre Wohnung. Ausserdem habe ich herausgefunden dass es in diesem Haus bei einer Bombardierung im 2.Weltkrieg Tote gegeben hat. Der Zufall wollte es auch dass wir damals in genau diesem Haus unsere Seancen gemacht haben. Das war vor der Renovierung, da wohnten Freunde von mir in einer WG. Daher weiss ich auch wo das Treppenhaus war.

Ist schon irgendwie gruselig finde ich...

s)chnattteraguscxhe


nur sind eben alle Untersuchungen unter Laborbedingungen zu dem Ergebnis gekommen, dass es so etwas wie Telepathie bspweise nicht gibt.

Diesen Rückschluß halte ich für gewagt und überhaupt nicht wissenschaftlich. Denn so kann nur nachgewiesen werden, daß Telepathie unter Laborbedingungen nicht nachweisbar ist. Daß es sie nicht gibt, kann dann auf dieser Grundlage vermutet werden, wurde damit aber nicht bewiesen. Denn wenn die Laborbedingungen irgendeinen Faktor ausschließen, der für die Telepathie notwendig ist, aber nicht erkannt wurde, bräche damit der ganze vermeintliche Nachweis zusammen.

sEchnat*tergusqchxe


Vielleicht war die Seele des Verstorbenen noch dort eingeschlossen.

Seelen können nicht durch Türen gehen?

Ich weiß es nicht. Seelen wurden ja noch gar nicht wissenschaftlich nachgewiesen. Genau so wenig wie wissenschaftlich erklärbar ist, wer da geklingelt hat.

MColli|encxhen


a.fish

Nun ja, aber wenn jemand telepathisch begabt ist, müsste er da ja nun einmal immer sein und nicht nur dann, wenn gerade keiner hinguckt.

Wie, wenn gerade keiner hinguckt? Wie kann man Telepathie denn sehen?

Also ich habe "Zeugen" meiner telepathischen Ereignisse. Nicht zuletzt mein Ehemann, mit dem ich regelmäßig "telepathiere", der mir ständig Fragen beantwortet, die ich nur gedacht und nicht gesagt habe - und andersherum auch. Oder eine Kollegin in meinem Büro, die mitkriegt, wenn ich sage: "Oh, die Frau X wollte mich doch noch anrufen!" und zwei Sekunden später klingelt das Telefon und die Frau X ruft an. Kann man natürlich wieder alles als Zufall abtun, aber ich "fühle" die Telepathie ja. Ich spüre ja, dass da Kontakt da ist.

Es ist ja nicht so, dass sich die Wissenschaft nicht gründlich mit solchen Phänomenen beschäftigt hat - nur sind eben alle Untersuchungen unter Laborbedingungen zu dem Ergebnis gekommen, dass es so etwas wie Telepathie bspweise nicht gibt.

Nur weil sie es nicht mit den irdischen Maschinen messen können, soll es das nicht geben? Hm… ":/

Übrigens, mein Opa hat sich, bevor er starb, auch von mir "verabschiedet". Es war vier Tage vor seinem Tod. Er wusste, dass er sterben würde. Ich habe mich in dem Moment nur gewundert, weshalb er sich so verabschiedet wie vorher noch nie, aber vier Tage später hab ich's begriffen.

aU.ffisxh


Diesen Rückschluß halte ich für gewagt und überhaupt nicht wissenschaftlich. Denn so kann nur nachgewiesen werden, daß Telepathie unter Laborbedingungen nicht nachweisbar ist.

Da hast Du recht, das war schlampig formuliert. :-) Aber es ist eben wie mit Gott ;-) Die Nicht-Existenz von etwas zu beweisen, ist, solange man wissenschaftlich redlich bleiben möchte, so gut wie ausgeschlossen.

Ich kann für mich sagen, dass die Tatsache, dass weder in meiner persönlichen Erfahrung, noch in dem, was ich aus anderen Quellen erfahren habe, jemals irgendetwas Übersinnliches bewiesen wurde (weder in unwissenschaftlichen/subjektiven Kontext der eigenen Erfahrung noch im wissenschaftlichen Experiment: nachvollziehbar, wiederholbar und objektiv), mir persönlich zu der Schlussfolgerung gereicht, dass es so etwas nicht gibt. :-)

T=hec9raz[ygixrl


Hey,

danke für eure bisherigen Antworten, ist echt interessant das alles zu lesen, es beruhigt Einen doch immer irgendwie wenn man nicht alleine ist mit irgendwelchen seltsamen Erfahrungen.

Also an Telepathie glaub ich auch. Aber es funktioniert nicht auf Kommando. Denke aber schon wenn man mit einem Menschen eng verwunden ist, kann sowas oft passieren. Da finde ich zum Beispiel jetzt gar nichts sooo außergewöhnliches dabei. Natürlich kann man es nicht wissenschaftlich belegen. Aber es kommt vor, man hört es immer wieder, mit meiner Schwester hab ich so was gaaaanz oft, dass wir uns quasi zeitgleich anrufen, uns smsn schreiben etc.

:-)

Tphec+razyg$irl


@ a.fish,

also du hast noch niemals, nicht mal ansatzweise die Erfahrung gemacht dass du dich mit jemandem so verbunden gefühlt hast, dass es zu irgendwelchen telepathischen Erlebnissen kam? Also das ist ja fast schon ungewöhnlich. Wobei man natürlich, wenn man absolut überhaupt gar nicht bereit ist an so etwas zu glauben, das alles mit Zufall erklären kann. Wieviel mal Zufall verträgt man, bis man ins Grübeln kommt? :-) ;-)

TQhecr#azygBixrl


ah ja und noch was.

So was in der Art gab es auch ein paar Mal. z. B. Ich geh in Mc Donalds, denk an nix Böses, plötzlich, irgendwie hab ich das Gefühl, mein Chef ist hier. Ich konnte ihn aber definitiv nicht sehen, kurz drauf kam er die Treppe runter ":/ oder noch was mit meinem Chef... irgendwie noch ne Spur krasser, weil einfach totaaal abwegig (dass er im Mc Donalds ist kann ja vorkommen) also ich hab plötzlich den Geistesblitz auf dem Weg zur Arbeit, dass mein Chef mich fragt welche Musik ich höre. Verrückt, dachte ich. Tja und genau das hat er mich dann gefragt. Weil er nämlich Konzertkarten zu verschenken hatte.

MUolOlienxchen


Also an Telepathie glaub ich auch. Aber es funktioniert nicht auf Kommando.

Ja, das ist bei mir auch so. Erzwingen kann ich das nicht. Das ist mehr so "instinktmäßig", schwer zu erklären.

Was mich auch fasziniert, ist, dass ich öfter mal Leute anschaue - z.B. wenn ich in der Bahn sitze, die Bahn gerade in einem Bahnsteig hält, mir eine Person auf dem Bahnsteig zwischen ganz vielen anderen auffällt durch irgendein äußerliches Merkmal, das halt ein Hingucker ist, und plötzlich dreht die Person sich um und guckt genau zu mir hin. Obwohl ich ja nicht die einzige in der Bahn bin, die rausguckt. Oder beim Sport in der Umkleide. Oder sonstwo. Ganz egal. Schon ulkig... Halte ich auch nicht für Zufall... Passiert mir in letzter Zeit gehäuft.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH