» »

Glaubt ihr an übersinnliche Erfahrungen?

slc3hntat/t)erg|uschxe


Hlodyn

Hier wird ja auch von Träumen/Gefühlen gesprochen, die dann in der Realität so eingetreten sind. Kleine Frage: Wie oft träumt man von Dingen die nicht in Erfüllung gehen? Wie oft hat man ein komisches Gefühl und nichts schreckliches passiert gleichzeitig?

Wenn man diese Träume genauer betrachtet, waren immer die entsprechenden Informationen vorhanden. Sie waren nur nicht bewußt, und im Schlaf hat das Unterbewußtsein diese Informationen verarbeitet. Was wir dann nach dem Aufwachen als Traum erkennen, hängt unter anderem davon ab, wie stark der Filter vor dem Bewußtsein ist. Durch starken Glauben oder auch starken Unglauben wird die Information wieder verändert. Und dann tritt nicht ein, was man als Traum behalten hat.

Die "Trefferquote" scheint sich zu erhöhen, je lockerer und freier von Dogmen man damit umgeht. Wem ein "komisches Gefühl" Angst macht, der wird auch etwas Schreckliches erwarten. Wer dagegen wertungsfrei nur zu verstehen versucht, kann das Ergebnis dieser unterbewußten Informationsverarbeitung auch in anderen als ängstigenden Situationen erkennen und nutzen.

Nicht jeder Traum muß etwas mit einem zukünftigen Ereignis zu tun haben. Man kann also durchaus träumen, ohne daß gleich etwas "in Erfüllung" gehen oder einfach passieren muß. Manches ist längst passiert und im Traum wurde nur eine neue Bewertung erarbeitet.

M>amaGNadde$l82


Schnattergusche

deine Antwort hat logischen Sinn, aber wenn man sowas noch nicht erlebt hat kommt man auf alles andere aber nicht darauf die Fenster zu öffnen. Sowas machen wir immer bei Verstorbenen die Fenster öffnen aber durch die Angst ist das niemand von uns eingefallen.

THhe6crazdyOgirxl


na gut Hlodyn, wie erklärst du dir meine Erlebnisse? Wieso kommt mir der Gedanke das mein Chef mich nach meinem Musikgeschmack fragt? Es gibt doch überhaupt keinen Anhaltspunkt dafür. Der Gedanke kam einfach so. Und normalerweise ist sowas doch ziemlich abwegig, ich meine es passiert ja nicht jeden Tag dass man Konzertkarten geschenkt bekommen. Ich finde es gibt durchaus Dinge die man nicht rational erklären kann, und warum sollte man sich bemühen es zu tun? Ist es nicht viel einfacher das so hinzunehmen.

Ja und was das Reading betrifft... das haben Einige gemacht die ich kenne. Es geht doch nicht darum dass irgendein Wahrsager mit ein paar Floskeln um sich wirft, die auf jeden irgendwie zutreffen könnten. Woher will denn der Reader bitteschön wissen, dass du (mal angenommen) einen Bruder hast, mit dem dich sehr viel verbindet, der darunter leidet dass du viel Erfolg in deinem Leben hast, aber der nie wirklich eifersüchtig auf dich sein konnte, weil er doch viel zu sehr liebt. Dass es noch jemanden gab, sagen wir mal, eine Schwester, eine sehr viel jüngere, die aber eine nicht so große Rolle gespielt hat. Haben die vorher das Umfeld ihrer Kunden ausspioniert?

Es geht ja hier nicht um irgendwelchen esoterischen Blödsinn, irgendwelches New-Age Zeugs, auch nicht um Jahrmarkts-Hellseherei, ich denke es geht schon mehr in die Richtung dessen was Toni81 schreibt.

:-)

M`oll3ienhche.n


@ Hlodyn

Ich möchte ja niemanden verbieten an sowas zu glauben. Solange er dadurch nicht in Depressionen verfällt weil er irgendein Unglück vorausgeträumt hat. Oder anfängt andere damit abzuzocken.

Es gibt Leute, die dazu neigen, depressiv zu werden oder rosa Elefanten zu sehen, und andere, die nicht dazu neigen - ich denke nicht, dass das davon abhängt, ob sie sich mit übersinnlichen Kräften beschäftigen oder nicht. Der eine wäre eh "verrückt" geworden, der andere sowieso nicht. Sich an etwas als "Lösung aller Probleme" zu klammern ist immer falsch, egal, was es ist (übersinnliche Kräfte, Leben nach dem Tod, oder aber ganz viel Geld scheffeln…).

"Schwache" Persönlichkeiten kriegt man im Zweifel immer irgendwie abgezockt, wenn man will, ob nun durch das Glauben an Übersinnliches oder irgendwas anderes...

Hdloxdyn


na gut Hlodyn, wie erklärst du dir meine Erlebnisse? Wieso kommt mir der Gedanke das mein Chef mich nach meinem Musikgeschmack fragt? Es gibt doch überhaupt keinen Anhaltspunkt dafür. Der Gedanke kam einfach so.

Auch das ist rein selektive Wahrnehmung. Ich spiele z.B. in Gedanken oft irgendwelche Gesprächsverläufe mit anderen durch. Das macht wohl so ziemlich jeder und ja manchmal fallen dann genau diese Sätze die man sich vorher gedacht hat. Meistens aber nicht. Ansonsten ist es durchaus möglich, dass du in deinem Unterbewusstsein irgendetwas gespeichert hattest. Eine Bemerkung des Chefs schon vorher, dass er Karten hat, oder du hast die Karten auf seinem Tisch gesehen. Daran kann man sich bewusst dann absolut nicht mehr erinnern, aber im Unterbewussten ist es drin.

Es gibt Leute, die dazu neigen, depressiv zu werden oder rosa Elefanten zu sehen, und andere, die nicht dazu neigen - ich denke nicht, dass das davon abhängt, ob sie sich mit übersinnlichen Kräften beschäftigen oder nicht.

Ich habe ja nie behauptet, dass Menschen die an Übersinnliches glauben verrückt sind. Ich sage nur, dass ich das nicht glaube.

Ich habe nur erst kürzlich von einem Bekannten erfahren, dass seine Cousine unter massiven Depressionen leidet, weil sie eine Woche vor dem Ertrinken eines Kindes (sie war die Babysitterin) davon geträumt hat. Sie macht sich seit 20 Jahren deswegen vorwürfe, weil sie es ja "gewusst hätte" und etwas unternehmen hätte können (sie war damals 16).

"Schwache" Persönlichkeiten kriegt man im Zweifel immer irgendwie abgezockt, wenn man will, ob nun durch das Glauben an Übersinnliches oder irgendwas anderes...

Natürlich ist das so, aber deswegen ist es doch trotzdem Falsch! Oder sagt man sich dann: Hey wenn ich nicht 100€/h fürs Wahrsagen nehme wird er eben vom nächsten Heilpraktiker abgezockt, oder schmeisst sein Geld auf ner Kaffeefahrt für sinnlosen Krempel raus...

Es gibt z.B. Menschen mit einem geöffneten Dritten Auge, die damit sehr interessante Dinge erkennen können. Z.b. Energieblockaden in anderen Menschen. Werden diese Blockaden gelöst, verbessert sich sehr rasch die Gesundheit des Menschen

Komisch nur, dass diese "Energieblockaden" nie physikalisch feststellbar sind, obwohl "Energie" doch ganz simple Physik ist und sehr einfach nachweisbar ist... :=o

Um es mal so zu sagen, ich weiß von Dingen die real passiert sind, die Akte X echt alt aussehen lassen würden.

Die wären?

Und es geht hier nicht im die Lottozahlen vom nächsten Samstag, sondern um wesentlich wichtigere Dinge. Das erkennt man aber nur dann, wenn man seine spirituellen Kanäle geöffnet hat.

Stimmt, das ist die Standardausrede auch dafür, dass noch niemand Randis Million für sich beansprucht hat... Aber warum nehmen diese Menschen dann Geld für ihre Dienste? Wenn es solche Gutmenschen sind, die Geld nicht interessiert, könnten sie doch trotzdem den Lottojackpot abräumen und damit dann Menschen in Afrika helfen?

s1chnaatbterPgus3cxhe


Auch das ist rein selektive Wahrnehmung. [...] Ansonsten ist es durchaus möglich, dass du in deinem Unterbewusstsein irgendetwas gespeichert hattest. Eine Bemerkung des Chefs schon vorher, dass er Karten hat, oder du hast die Karten auf seinem Tisch gesehen. Daran kann man sich bewusst dann absolut nicht mehr erinnern, aber im Unterbewussten ist es drin.

Warum ist die Wahrnehmung auf Augen und Ohren begrenzt?

Aber warum nehmen diese Menschen dann Geld für ihre Dienste? Wenn es solche Gutmenschen sind, die Geld nicht interessiert, könnten sie doch trotzdem den Lottojackpot abräumen und damit dann Menschen in Afrika helfen?

Warum sollten sie sich an allen Erwartungshaltungen Anderer orientieren? Sie brauchen Geld für Nahrung, Kleidung und ein Dach über dem Kopf. Und auch für den persönlichen Luxus. Eben so wie andere Leute auch. Die Lottozahlen richtig vorherzusagen wäre am Ende ja doch kein Beweis. Man muß kein Hellseher sein, um zu erkennen, daß dann auch nur wieder andere Erklärungen vermutet und einfach neue Aufgaben zum "Beweis" gestellt würden - der dann natürlich genau so wenig anerkannt werden könnte.

t}obix81


@ Hlodyn

Komisch nur, dass diese "Energieblockaden" nie physikalisch feststellbar sind, obwohl "Energie" doch ganz simple Physik ist und sehr einfach nachweisbar ist... :=o

Sind sie. Es gibt z.B. eine Blitzhypnosetechnik mit deren Hilfe man einen Probanden in wenigen Sekunden in eine Trance versetzen kann. Das ist an sich nichts neues, nur gibt es auch eine Anwendungsart, wo man in den Energiefluss eingreift. Das wissen viele Hypnotiseure nicht mal. Sie wissen zwar das man so eine Trance einleitet, aber nicht das sie dabei in den Energieflüssen hantieren. Auf der anderen Seite zeigt das sehr eindrucksvoll, welch Einfluss diese Energie auf den menschlichen Körper hat. Wie gesagt, die Probanden sind in unter 10 Sekunden in Trance!

Um es mal so zu sagen, ich weiß von Dingen die real passiert sind, die Akte X echt alt aussehen lassen würden.

Die wären?

Die schreibe ich hier absichtlich nicht öffentlich, da du bzw. die meisten anderen User sie mir eh nicht glauben würden. Das hab ich schon alles durch, glaub's mir einfach. Es ist ja auch nicht meine Aufgabe hier irgend wen von irgendwas zu überzeugen. Manche Menschen kommen halt schneller oder öfters in Kontakt mit "übersinnlichen" Dingen als andere. Und viele erleben solche Situationen um sie dann später zu verdrängen. Getreu dem Motto: Weil nicht sein kann, was nicht sein darf. Leider kann ich da nur sagen....

Und es geht hier nicht im die Lottozahlen vom nächsten Samstag, sondern um wesentlich wichtigere Dinge. Das erkennt man aber nur dann, wenn man seine spirituellen Kanäle geöffnet hat.

Stimmt, das ist die Standardausrede auch dafür, dass noch niemand Randis Million für sich beansprucht hat... Aber warum nehmen diese Menschen dann Geld für ihre Dienste? Wenn es solche Gutmenschen sind, die Geld nicht interessiert, könnten sie doch trotzdem den Lottojackpot abräumen und damit dann Menschen in Afrika helfen?

Du verstehst das falsch! Materielle Besitztümer oder Geld spielen keine Rolle. Je weniger du an ihnen haftest um so besser. Kein spiritueller Führer wird dir die Lotozahlen sagen, ICH denke wer mit dieser Absicht in Kontakt mit der Seelenwelt treten will, wird nicht mal angehört. Um es mal drastisch zu sagen. Mit solch einem Kinderkram wird sich nicht abgegeben. Alles ist wichtiger als Geld, ALLES! Und wer das nicht erkennt, der ist halt noch nicht soweit um mit seinen geistigen Führern zu kommunizieren. Wer mit anderen Seelen kommunizieren kann, hat die Möglichkeit sein Bewusstsein zu erweitern. Wer denkt da an Geld. Ich freue mich eh schon auf den Tag wo es kein Geld mehr gibt. Das hat der Menschheit nur böses eingebracht. Macht sie zu willenlosen Sklaven. Zusammen mit Angst und Gier regiert es die Welt. Alles "Dinge" auf die wir verzichten können!

Außerdem kann man dein Argument sehr schnell aushebeln. Kannst du schwimmen? Warum gehst du nicht in die Schule und bringst den Schülern das schwimmen bei? Oder kannst du gut Malen oder Zeichnen? Du bist doch sicher ein "Gutmensch", warum bietest du deine Kenntnisse nicht denen an, die auch Malen wollen. Und nun stell dir mal vor du bist ein Arzt der Mitten in einer lebensbedrohlichen Operation steckt und es kommt ein Viertklässler und verlangt, dass du ihm sofort das schwimmen bei bringst. Du wirst hier, genauso wie es die Seelenwelt tut, Prioritäten setzen.

Aus deiner Sicht ist der Lottojackpot soooo wichtig, aus Sicht des Viertklässlers ist es das schwimmen lernen. Vielleicht hat er ja einen Wettkampf den er unbedingt gewinnen will?Alles eine frage des Standpunktes.

Es ist zu einfach alles was einem nicht passt als "Standardausrede" abzustempeln.

LG

Tobi

HDloZdyn


Oder kannst du gut Malen oder Zeichnen? Du bist doch sicher ein "Gutmensch", warum bietest du deine Kenntnisse nicht denen an, die auch Malen wollen

Ja ich bringe anderen Menschen gratis bei diverse Musikinstrumente zu spielen pwned ;-)

Und nun stell dir mal vor du bist ein Arzt der Mitten in einer lebensbedrohlichen Operation steckt und es kommt ein Viertklässler und verlangt, dass du ihm sofort das schwimmen bei bringst. Du wirst hier, genauso wie es die Seelenwelt tut, Prioritäten setzen.

Ich würd sagen: Was hat ein Kind hier im OP verloren? und dann halt: Mach ma später. Aber die Seelenwelt ist wohl ständig im OP...

Sind sie. Es gibt z.B. eine Blitzhypnosetechnik mit deren Hilfe man einen Probanden in wenigen Sekunden in eine Trance versetzen kann. Das ist an sich nichts neues, nur gibt es auch eine Anwendungsart, wo man in den Energiefluss eingreift. Das wissen viele Hypnotiseure nicht mal. Sie wissen zwar das man so eine Trance einleitet, aber nicht das sie dabei in den Energieflüssen hantieren. Auf der anderen Seite zeigt das sehr eindrucksvoll, welch Einfluss diese Energie auf den menschlichen Körper hat. Wie gesagt, die Probanden sind in unter 10 Sekunden in Trance!

und wo genau ist da jetzt der Nachweis dieser "Energie"?

t$obib8x1


@ Hlondy

Ich würd sagen: Was hat ein Kind hier im OP verloren?

*lach*

Ja die spirituellen Führer werden bei der Frage nach dem Jackpot wohl ähnliches denken. Ich denke du hast verstanden worauf ich hinaus wollte.

und wo genau ist da jetzt der Nachweis dieser "Energie"?

Der Nachweis für die Energie ist einfach der, dass man mit wenigen Handbewegungen und ohne das der Proband es überhaupt bemerkt ihn in eine tiefe Trance versetzen kann. Man "zieht" die Energie aus der einen Zone ab und der der Proband liegt in Sekunden später auf dem Boden. Eine Messung wie z.b. mit einem Biofeedbackgerät zeigt dann natürlich nur an, dass die Person in Trance ist, als wissenschaftlicher Beweis gilt das sicher nicht. Allerdings gibt es nicht wenige Menschen, die mit solchen Energien arbeiten. Prana-Heiler z.B. oder jeder andere der feinfühlig genug ist. Diese Menschen, die schon jetzt sehr erfolgreiche energetische "Behandlungen" durchführen können das spüren.

Ob es ein Gerät gibt, welches da was messen könnte weiß ich allerdings nichts.

Die Blitzhypnose habe ich selber schon angewendet. Die Funktioniert auf alle Fälle ;-)

EJrst1esx_mal


Ach da gibt es bestimmt eine wissenschaftliche Erklärung für alles!

Vielleicht hat das "spüren wenn jemand stirbt" ja mit verschränkten Quanten zu tun, die können Informationen ja schließlich in Echtzeit übertragen auch wenn sie ne Milion Lichtjahre auseinander sind.... oder sowas in der Art

s=chnatteerguxsche


Ob es ein Gerät gibt, welches da was messen könnte weiß ich allerdings nichts.

Ich bezweifle, daß es so ein Gerät gibt. Wer sollte es entwickeln? Die einen brauchen kein technisches Hilfsmittel für etwas, das sie mit ihren Sinnen erfassen. Die anderen wissen nicht, wo sie da ansetzen könnten. Denn wenn es so ein Gerät gäbe, wären sie die ersten, die von Hokuspokus ausgingen.

M#olClien\chexn


@ Erstes_mal

Vielleicht hat das "spüren wenn jemand stirbt" ja mit verschränkten Quanten zu tun, die können Informationen ja schließlich in Echtzeit übertragen auch wenn sie ne Milion Lichtjahre auseinander sind.... oder sowas in der Art

Würd ich auch nicht wirklich ausschließen.

@ Hlodyn

Auch das ist rein selektive Wahrnehmung. Ich spiele z.B. in Gedanken oft irgendwelche Gesprächsverläufe mit anderen durch. Das macht wohl so ziemlich jeder und ja manchmal fallen dann genau diese Sätze die man sich vorher gedacht hat. Meistens aber nicht.

Wenn das mit Leuten passiert, die man gut kennt oder täglich sieht, ist das durchaus vorstellbar, aber wenn es mit Leuten passiert, die man das erste Mal trifft, finde ich das schon erstaunlich. Mir ist das kürzlich mit einer Ärztin passiert. Ich hatte nacheinander drei Fragen im Kopf, und sie hat mir, ohne dass ich den Mund aufgemacht habe, meine Fragen exakt beantwortet. Wenn das EINMAL passiert, okay, aber gleich drei mal? Und mit einer völlig fremden, die gar nicht weiß, wie ich ticke?

Gut, man könnte sagen, sie hat mir prophylaktisch schon mal alle Fragen beantwortet, die alle Patienten mit derselben Krankheit in der Regel stellen, ohne meine Frage abzuwarten, aber dafür waren die Antworten zu exakt, zeitlich zu eng mit meiner jeweiligen Frage verbunden, zu spontan. Und teils Antworten auf Dinge, die sie nicht wissen kann - z.B. dass ich zu Hause oft und viel vorm Computer sitze (es war eine Augenärztin). Klaaaar, auch das liegt auf der Hand, viele haben heutzutage einen Computer etc. blabla, aber das Gefühl, das man bei so einer eigenartigen "Kommunikation" hat, darf man ja auch nicht unter den Tisch fallen lassen.

Wenn man alles logisch zu erklären versucht, beraubt man sich selbst der Möglichkeiten, seine Sinne zu erweitern und davon zu profitieren.

aH.fiUsh


@ schnattergusche

Da war ich derjenige mit der schlampigen Formulierung.

@:) Ich denke, wir verstehen schon - und wenn nicht, können wir es ja nochmal mit der Telepathie versuchen, da gibt es sicher keine Missverständnisse. Kleiner Scherz, no offense intended. ;-)

@ Mollienchen

Wenn man alles logisch zu erklären versucht, beraubt man sich selbst der Möglichkeiten, seine Sinne zu erweitern und davon zu profitieren.

Sehe ich genau andersherum: wenn man alles hinnimmt, ohne zu hinterfragen, nimmt man sich diese Möglichkeiten.

H=l]odyn


Ja die spirituellen Führer werden bei der Frage nach dem Jackpot wohl ähnliches denken.

Von welchen spirituellen Führern sprechen wir in deinem Fall? Kryon und seine Kollegen vom magnetischen Dienst?

Ich frag nur um deine Vorstellungen besser verstehen können.

Wenn man alles logisch zu erklären versucht, beraubt man sich selbst der Möglichkeiten, seine Sinne zu erweitern und davon zu profitieren.

Ist etwas denn weniger spannend oder schön, wenn man es logisch erklären kann? Insofern man die Erklärung überhaupt wirklich begreifen kann (ich sag nur Welle-Teilchen-Dualismus, ist super erklärt, aber begreifen kann man es nicht wirklich).

Vielleicht hat das "spüren wenn jemand stirbt" ja mit verschränkten Quanten zu tun, die können Informationen ja schließlich in Echtzeit übertragen auch wenn sie ne Milion Lichtjahre auseinander sind.... oder sowas in der Art

Quanten können Informationen(!) eben nicht schneller als Lichtgeschwindigkeit übertragen. Das ist auch gar nicht möglich (Lichtschranke) was geht ist der sog. Tunneleffekt der nur(!) in der Quantenwelt auftritt, hier wird mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit ein Potential "durchtunnelt" und so ein geringer Teil einer Information schneller übertragen werden als die Lichtgeschwindigkeit (ist so sicher auch nicht ganz Korrekt, aber ich heisse nun mal nicht Lesch). Aber selbst das ist für derartige Gefühle unerheblich, da wir nicht in der Quantenwelt leben!

Der Nachweis für die Energie ist einfach der, dass man mit wenigen Handbewegungen und ohne das der Proband es überhaupt bemerkt ihn in eine tiefe Trance versetzen kann. Man "zieht" die Energie aus der einen Zone ab und der der Proband liegt in Sekunden später auf dem Boden.

Das ist kein Nachweis für "Energie". Man kann auch niemanden in eine Trance versetzen der das nicht möchte. Ich stelle mich da gerne zur Verfügung (wurde schon mal "normal" hypnotisiert also das geht bei mir).

Ansonsten sieht man halt mal wieder dass in der Esoterik der physikalische Begriff von "Energie" für alles mögliche Missbraucht wird und nichts mehr damit zu tun hat! Deswegen kann man diese esoterische Energie auch nicht messen oder sonstwie nachweisen... Praktisch! ;-)

aJ.fxish


Ist etwas denn weniger spannend oder schön, wenn man es logisch erklären kann? Insofern man die Erklärung überhaupt wirklich begreifen kann (ich sag nur Welle-Teilchen-Dualismus, ist super erklärt, aber begreifen kann man es nicht wirklich).

Eben - Logik ist schön. x:) Leider bin ich zu dumm, um sie in ihrer Gänze zu begreifen. Ich scheitere ja schon an der Stochastik, wobei ich mir wirklich Mühe geben. Manchmal denke ich, ich hätte etwas begriffen - z.B. das Experiment mit den zwei Ziegen und dem Auto, äh, und den drei Türen und dann macht man immer eine auf und eine zu.. ":/


Ich sollte man hypnotisiert werden, hat aber nicht geklappt. Ich sollte auch mal an seine Seance teilnehme, aber die Geister waren nicht gesprächig. ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH