» »

Extrem laute Sex-Geräusche bei Schwester

S:orQrenxt hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Heute ist es wieder extrem gewesen {:(

Ich bin tagsüber immer in meinem Elternhaus und schlafe nur bei meinem Freund, weil der tagsüber eh in der Uni ist.

Meine Schwester (20) wohnt auch noch hier, sowie ihr Freund (36). Nicht, dass er eine eigene Wohnung hätte, hat er, aber bei uns gibt es ja Essen von Mutti und die beiden kümmern sich um gar nichts. Das ist aber eine eigene Geschichte...

Naja, die beiden haben relativ oft Sex. Woher ich das weiß?

Weil es durchs ganze Haus dröhnt.

Unser Haus ist alt, hat Holzböden und ist klein. Man kann sich nirgendwo von den Geräuschen verstecken. Es wummert so doll, dass sogar schon der Fernseher unten im Wohnzimmer Bildstörungen hat.

Meine Eltern tun immer so als würden sie nichts hören und alle gucken sich nur peinlich an, aber ich ertrage das einfach nicht mehr.

Vorhin wollte ich lernen und da ging es wieder los. Ich bin dann in den Flur (unten) gegangen und hörte zusätzlich zum lauten Wummern auch noch laute Schreie (wirklich kein Stöhnen mehr, sondern Schreie).

Toll auf die Toilette oder in mein Zimmer (ist direkt neben den beiden) kann ich vergessen. Je näher man rangeht, desto mehr versteht man, was sie schreit. Ihr versteht was ich meine? Manchmal versteht man es aber sogar wenn man unten im Wohnzimmer ist (ihr Zimmer ist ein Stöckwerk höher!!!).

Am peinlichsten ist es, wenn ich Nachhilfe geben muss (ca. 5 mal die Woche).

Letzten Samstag zum Beispiel kam mein Nachhilfekind und natürlich fingen die beide wieder an. Während alle anderen versucht haben so zu tun als wäre nichts, hat meine Nachhilfeschülerin natürlich gefragt "wer denn da so schreit und warum es so wumst". %:|

Ich konnte nicht mal mehr lachen. Langsma stört es einfach nur noch und ich mag schon gar nicht mehr nach Hause kommen (geschweige denn in mein Zimmer), weil ich weiß, dass es wieder losgehen wird.

Ich bin wirklich nicht prüde. Gar nicht, aber die beiden übertreiben es einfach. Nicht weil sie oft Sex haben, sondern weil sie soooo laut sind.

Es bringt nicht mal was den Fernseher lauter zu stellen, man hört es trotzdem noch.

Mehrere Freunde haben mich auch schon draufangesprochen.

Dazu kommt noch, dass ich noch eine Schwester habe, die erst 12 ist und auch ihr Zimmer neben den hat.

Ich finde das einfach nicht in Ordnung.

Findet ihr, dass ich überreagiere, sollte ich sie darauf ansprechen?

Achja... der Wink mit dem Zaunpfahl hat nicht geholfen ;-)

Antworten
HFalOox18


ansprechen? ihr deutlich sagen, dass es peinlich ist?

falls sie es nicht einsieht, soll sie in der wohnung vom freund so schreien.

M;ondh<äsche^n9x1


also ich muss sagen das ichs net schlimm find beim sex laut zu sein :)^ wenn man sich gehen lassen kann machts doch erst richtig spaß :)^

ich hab dabei net immer im hinterkopf : oje blos nicht zu laut sein sonst hört das der und der...

da brauch ich auch keinen sex haben ;P weil dann machts keinen spaß :P

- also einfach ohren zu und durch :°_


ps : guter sex ist , wenn selbst die nachbarn danach eine rauchen ;-D

mLacejy20x00


Hallo,

ich finde Sex gehört zur Intimsphäre eines Paares, also 2 Leute, und ist einerseits privat als auch personegebunden.

es nehmen aber bis zu 5 Leuten daran teil (also nicht privat) und können sich dem nicht entziehen. Das ist nicht in Ordnung, weil es ja auch noch Familie und Minderjährige sind (falsche Sphäre).

Sagt ihr am besten alle zusammen direkt, dass sie zum Sex bitte zu ihrem Freund gehen sollen, weil Euch das stört, ihr das peinlich findet und es ja AUCH SICHERLICH unangenehm für die Beiden ist.

Alles Gute Macey

N'ovemFbermonxd


Wenn es wieder mal so weit ist, ins Zimmer platzen und fragen, ob's noch lauter geht, mit Handy-Kamera mitfilmen (so, dass sie es mitbekommen) oder vor die Zimmertür ein Radio platzieren und extrem laut Heavy Metal abspielen. Ich glaub da helfen nur harte Bandagen ;-D

S|orre;nxt


@ all

Ich finde laut sein beim Sex auch gut... aber doch bitte wenn man unter sich. Hier sind andauernd minderjährige im Haus und die Hören dauernd nur "Machs mir", "Fick mich" etc...

Ich trau mich nicht so richtig sie darauf anzusprechen, ich habe kein gutes Verhältnis zu ihr. Eigentlich wäre das die Aufgabe meiner Eltern, aber die werden lieber rot und tun so als wäre nichts.

Ich kann nicht verstehen, dass man es selber nicht merkt und sich mal überlegt wie sich die anderen dabei fühlen.

Es gibt ja sogar Bildstörungen und alles... es ist also jenseits aller tollerierbaren Grenzen...

Syorrtennt


@ Novembermond ;-D

Ja, wahrscheinlich keine schlechte Idee!

Vorallem weil sie auf ein "mensch, was war es denn da oben gerade so laut" nicht wirklich reagiert haben.

MOondnhäschxen91


Ich trau mich nicht so richtig sie darauf anzusprechen,

tja dann können wir dir auch nicht helfen! reden ist sie einzigste und beste möglichkeit das zu unterbinden

N2ove\mberQmoAnd


Ich würd deine Schwester an Stelle deiner Eltern direkt rausschmeißen...rücksichtsloser geht's ja kaum noch. So wie du sie schilderst scheint sie total schamlos zu sein, und dann braucht man auch keinen Respekt vor der Schamgrenze des Anderen zu haben...also ich würd da wirklich keine Gnade kennen und sie so dermaßen ärgern, dass ihr die Lust vergeht.

Vorallem weil sie auf ein "mensch, was war es denn da oben gerade so laut" nicht wirklich reagiert haben.

Nee, ein schüchternes Anmerken der Lautstärke wird da wohl nicht helfen :-/

sXttrawberxry1


Novembermond hat total Recht. Das ist wirklich sehr rücksichtslos von den Beiden. Anstatt dass ihr euch schämt und peinlich anguckt, wäre sie doch diejenige, der es peinlich sein müsste.

Also gg. etwas lauteren Sex hab ich wirklich gar nix. Aber so extrem übertreiben muss man es ja auch nicht. Sollen die 2 doch zu ihm gehen.

SBorr ent


Ihr habt wahrscheinlich recht, ich muss sie wohl darauf ansprechen.

Oder ich werfe einfach Bälle gegen ihre Tür, wenn es wieder losgeht. Vielleicht checkt sie es dann.

Ich finde Ansprechen nämlich schwer, weil ich fürchte, dass sie sich so sehr schämt, dass ich ihr den Spaß am Sex verderbe oder es irgendwie zwischen uns steht.

S\o/rr#ent


Zu ihm gehen ist so eine Sache... da müssten sie mit dem Zug hinfahren (wollen kein Geld ausgeben), dort müssen sie selber einkaufen, kochen, aufräumen. Bei uns zu Hause fahren sie mit Mamas Sprit, lassen meine Mama für sie einkaufen (natürlich nicht von ihrem eigenen Geld) und bekommen Essen.

Nqovemb[erxmond


Ich finde Ansprechen nämlich schwer, weil ich fürchte, dass sie sich so sehr schämt, dass ich ihr den Spaß am Sex verderbe oder es irgendwie zwischen uns steht.

Ähm...denkst du wirklich sie wird sich schämen, wenn du sie darauf ansprichst ? Sie weiß doch, dass das ganze Haus es mitbekommt, wenn sie Sex hat...wenn ihr DAS nicht peinlich ist, wird es ihr sicher auch nicht peinlich sein, darauf angesprochen zu werden :|N

Ich fürchte eher, dass ihr deine Meinung egal sein wird :-/..aber dagegen muss man halt dann entsprechend vorgehen ;-)

Syosrren2t


@ Novembermond

Da hast du wohlmöglich recht. Aber ich habe eh schon das Gefühl, dass ich ihre Privatsphäre verletzte (dabei lausche ich ja nicht mal), weil ich alles höre.

Man man, ich muss nun erstmal einkaufen und dann werde ich mal mit meiner Mama sprechen. Vielleicht spricht sie ja mal von Mutter zu Tochter mit ihr.

Nwovembe`rmond


Aber ich habe eh schon das Gefühl, dass ich ihre Privatsphäre verletzte (dabei lausche ich ja nicht mal), weil ich alles höre.

:-o Das ist sie doch SELBER SCHULD.

Sie verletzt EURE Privatsphäre, nicht umgekehrt !

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH