» »

Ich will ein Mädchen sein

b,roken 1eyexs hat die Diskussion gestartet


Ich will ein Mädchen sein , als junge gefällt mir diese Welt nicht , ich will mich auch schminken usw. !

Antworten
M9ea^nMPachSinxe


hey lass uns tauschen ! ich will ein junge sein, dann werd ich nicht mehr mit irgendwelchen 140 cm kleinen, zarten asiatinnen verglichen und muss nicht ständig angst haben das mein partner sich in seine zahlreichen pornofilmchen-weiber verliebt :-(

bwrokean Teyexs


hehe

wollen wir mal darüber chatten ?

n&ico(xle)


hallo ihr beiden... ;-D

...da ja bekanntlich aller guten dinge drei sind, will ich mich mal zu euch gesellen...

...wir können ja den club für transidente menschen gründen... ;-)

also erstmal:

wir sind nicht allein

wir sind nicht pervers

und ihr braucht euch keinerlei sorgen machen wegen diskriminierung oder so - ich habe da echt keine schlechten erfahrungen gemacht...

ich selbst bin TV, möchte mein bestes stück also vorerst noch behalten... ;-)

seit ich klein war, hab ich mich am wäscheschrank meiner mom bedient (mach ich heute noch... ;-))

20 jahre hab ich das im verborgenen gemacht und mich dabei schuldig und schlecht gefühlt...

...bis ich mich vor gut einem jahr geoutet hab - seit dem lebe ich offen mit meiner neigung und erhalte eigentlich nur positives feedback...

wen meine geschichte interessiert, kann sie bei

[[http://www.freiburgs-nachtleben.de/forum/thread.php?threadid=147&sid=b3bcbe8f63ea54f62e32f0b0d9028dfb]]

nachlesen...

seit ich mein comingout hatte (ich hab das wort immer gehasst, aber seit ich´s hinter mir hab, weiß ich, wie comingout gemeint ist...) geht´s mir wesentlich besser .

comingout heißt zwar, dass man kein geheimnis mehr daraus macht, aber in wirklichkeit bedeutet es, dass du wirklich aus dir selbst heraus kommst (is schwer zu beschreiben, aber du wirst wissen was ich meine, wenn du´s auch hinter dir hast... ;-)

du musst ja nicht gleich jedem auf die nase binden, was du bist, aber prädestiniert für solche infos ist immer der beste freund oder die beste freundin...

...die werden euch auf keinen fall verurteilen, sonst wärn´s ja nicht die besten... ;-)

auch sehr aufgeschlossen sind genossen des eigenen (erwünschten) geschlechts - glaub mir: die meisten frauen finden transen toll (sofern sie offen und ehrlich zu dem stehen, was sie sind)

***

wenn ihr infos zu dem thema wollt besucht mal:

[[http://www.transgender-net.de/]] - das beste portal zum thema transvestiten mit vielen links zu privaten homepages unserer "schwestern"

[[http://www.transfamily.de/]] - die beste seite, die ich zum thema transsexuelle kenne - hier werden auch das thema "frau zu mann" behandelt, worüber man recht wenig findet

und zuguterletzt gibts hier im sexforum auch einen thread zum thema

***

und wenn die ganzen links nicht reichen, könnt ja auch noch mich fragen - ich hab mich wirklich intensiv mit diesen themen auseinandergesetzt

lg

nico(le)

b/rokexn eqyxes


hey

dein beitrag hat mich sehr gefreut , ich beschäftige mich mit dem thema schon seit längerem und weiss eigentlich auch schon in bisschen darüber bescheid .

aber eins wüsste ich schon noch gerne ,

bezeichnet man "nur" menschen als transvestiten dir gerne und oft Frauenkleidung anziehen , oder auch diejenigen die erst frauensachen anziehen möchten , wenn sie selbst des weiblichen geschlechts sind ?

p.S. bin 16 jahre und will auch ein sein, hast du noch irgendwelche tipps bzw. tests die man mit sich selbst machen kann , um absolut sicher sein zu können , wirklich ein mädchen sein zu wollen ?

liebe grüsse Marie ( aber ich bin noch ein junge )

niico((lex)


du glückliche...

hallo marie!

du bist ja noch ein echtes küken!

nimm meinen rat an und fang jetzt schon damit an, deine neigungen auszuleben, dann ersparst du dir eine menge sorgen - glaub mir...

je eher du dich bei deinen freunden und deiner familie outest, desto schöner wird dein leben werden - das ist kein witz

mit jedem tag, an dem du dich quälst (ok - mit 16 hat es bei mir erst angefangen zu quälen... ;-), machst du alles nur noch schlimmer (lies mal meinen beitrag über bipolare affektive störungen, ende oktober - ich nehme an, dass das bei was mit der verschleppung dieses geheimnisses zu tun hat...)

ich bedauere all die schwestern, die ihre neigung im verborgenen ausleben müssen und sich jahrelang nicht durchringen können, zu sich selbst zu stehen...

wenn du ganz selbstbewusst sagst: "ich ziehe frauenkleider an - ich mache das gerne und mir ist egal, was andere darüber denken"

haben die leute mehr angst vor dir, als du vielleicht vor ihnen (klassenkameraden oder so...)

in unserer generation sind die leute größtenteils so aufgeklärt und tolerant, dass du dir bei deinen freunden keine sorgen machen musst - überleg dir aber genau, wem du es wann wie erzählst (manche werden es nie verstehen können, so weiß mein dad bis heute nix davon...)

du sollst jetzt also nicht einfach rumlaufen und es jedem auf die nase binden, aber mit guten freunden würde ich gleich morgen anfangen...

...wenn du es dann irgendwann noch deinen eltern offenbarst, hast du den vorteil, dass du es daheim nicht mehr heimlich machen musst und sich alle allmählich daran gewöhnen können...

frauenkleider und schminke leihst du dir am besten zuerst mal von ner freundin aus - wenn du dich nicht traust, warte ab bis fastnacht ist und du dich auf irgendwelchen maskenbällen der öffentlichkeit zeigen kannst...

...wenn dann alle dein "kostüm" bewundern, ist es ein leichtes zu sagen "das ist kein kostüm"...

(...so hab ich´s auch gemacht an halloween letztes jahr - alle meine freunde waren auf der party und keinen hat´s gestört...)

***

aber um mal deine frage zu beantworten:

es gibt folgende unterscheidungen...

TV = Transvestit =

mann oder frau, die/der mithilfe von kleidung und schminke gerne in die rolle des anderen geschlechts schlüpft. eine geschlechtsumwandlung wird in der regel aber nicht angestrebt (oft, weil gerade das switchen zwischen den geschlechtern großen spaß macht)

TS = Transsexuell =

mann oder frau die mit dem "falschen" geschlecht geboren wurden. um wirklich glücklich zu werden muss eine ts im laufe ihres lebens eine geschlechtsumwandlung vornehmen - leider sind das oft sehr tragische schicksale. man kann hier noch zwischen zu neudeutsch "pre-ops" und "post-ops" also vor oder nach der operation unterscheiden.

shemales =

männl. TV´s die mithilfe von hormonbehandlungen und teilweise auch mit plastischer chirurgie vollständig in der rolle des anderen geschlechts leben. sie haben brüste und rundungen wie frauen sowie einen (voll funktionsfähigen ;-) penis. oft sind shemales auch ts bzw. pre-ops.

DWT = DamenWäscheTräger

männer, die ihre sexuelle erregung dadurch steigern indem sie damenwäsche tragen - diese haben in der regel nicht den wunsch, wie eine frau zu sein, sie mögen nur die wäsche so gerne...

...alles klar?

was du selber bist, kannst nur du selber herausfinden und im moment bist du glaube ich noch ein bischen zu jung dafür, denn bei den meisten ist das ein sehr schleichender prozess. ich selbst halte mich für eine TV und denke eigentlich nicht über eine OP nach, aber in letzter zeit kommt mir manchmal in den sinn, dass ich mir ja hormone verschreiben lassen könnte...

du musst das jetzt aber noch gar nicht wissen, da eine eventuelle OP sowieso erst in frage kommt, wenn du ausgewachsen bist...

klassisch wäre dein erster weg dann der zum psychologen...

...der verschreibt dir die hormone und begleitet dich bei deiner umwandlung...

...als nächstes wirst du 24/7 deinen alltag als frau bestreiten und irgendwann, wenn du dich in deiner haut wohl fühlst, kommt er ab!

die meisten TS die ich kenne, haben mir auch erzählt, dass man(n) das wirklich als tiefes dringendes bedürfnis empfindet und da ich das nicht habe, nehme ich an, dass ich TV bin...

ich genieße auch (und gerade) das switchen zwischen den geschlechtern... ;-D

ich wünsche dir auf jeden fall viel spaß mit deiner neigung und alles gute für die zukunft

lg

nico(le)

bUrioken neyes


hi nicole

Ich habe mich schon mehr oder weniger geoutet, naja ich habe es bisher nur meiner mutter erzählt , dass ich öfters und dass schon seit längerem , daran denke lieber ein mädchen zu sein. Sie hat es , sehr gut aufgenommen , aber sie hat auch gemeint , dass ich erstmal schauen soll wie sich das entwickelt.

Ich habe das zwar schonmal gemacht , aber vielleicht probiere ich es nochmal , einfach wenn ich alleine zuhause bin , mich mal schminke und frauenkleidung anziehe, wie ich mich dabei fühle , denn mein letztes mal ist schon länger (vielleicht sogar schon ein Jahr) her.

liebe grüsse Marie

T3errbanexr


@ broken eyes

Ich denke, du solltest da nur auf deine innere Stimme hören. Und bewahre dir deine Fantasie. Sie ist sehr wichtig - für's ganze Leben. :-)

sWpousek2-dwt


Re: Du hast ja ne tolle Mutter...

Hi broken eyes,

ich kann nicole und derkatrin nur beipflichten: sage deinem Umfeld so früh wie möglich bescheid, halte damit nicht hinterm Berg. Wenn es dich "erwischt" hat, hat es dich erwischt, soll heißen, davon gibt es eigentlich keine "Heilung". Mach dir und den anderen klar, wie du dich fühlst und was du möchtest. Fängst du eine Beziehung an, mach als erstes klar Schiff. Alles andere läuft auf ein Fiasko hinaus (früher oder später..).

LG von jemand, der es weiß,

Spouse

meitcVhillxa


auch gern Mädchen wär...

hey :-)

mir geht's ähnlich... hab dieses Forum hier zufällig beim Googeln nach dem Thema gefunden bzw. nach "ich will ein mädchen sein" ;-)

hmm, seit nem Monat hier nichts mehr geschrieben, aber ihr seid ja hoffentlich noch da? Ich würd auf jeden Fall noch gern was dazu hören und erzähl gern auch noch was von mir ;-)

Ich bin mir noch nicht ganz sicher, auch wenn ich immer mehr das Gefühl habe, mir sicher zu werden... mein Körper gefällt mir so einfach nicht; so Sachen wir schminken und so rücken da noch etwas in den Hintergrund...

na, erstmal viele liebe Grüße,

michilla (solang mir nichts beessers einfällt bleibt's dabei... ;-) )

n2adde0l_14


@broken eyes

meinst du etwa mädels haben es einfach?ne da irrse dich!

tschü...

Ptiagg ioR&acexr


es geht net ums einfacher haben. ich red hier jetzt aus scheu nur wenig mit, obwohl ich könnte... jetzt krieg ich wieder komische gedanken sehr seltsam zu beonbachten...

das wär mal ne frage für experten. warum ist es bei dwt ts und wie das ganze heißt, so wie es ist ? das hat ja mit sicherheit nen grund...

hmm jetzt isses wurscht ich plauder mal ausm nähkästchen. hab früher mich bei meiner mutter am schrank bedient , vorzugsweise strümpfe angezogen. sie hats (glaub ich, hoff ich) nie gemerkt.

nujam dabei fühlte ich mich wie jemand anders, selbstbefriedigung machte mehr spass durch den kitzel. "danach" wurde mir wiederum gaaanz anders zog den krm sofort wieder aus... ich sehs als kitzel blos meine freundin soll das nich wirklich wissen die is da nämlich etwas intollerant.

heute mach ich das nur weil mir männerklamotten zu öde sind. wie kann ein mann sexy sein ? alle dessous für männer finde ich einfach lächerlich (tangas mit rüssel oh gott :-( ) ausserdem steh ich auf strapse die meine freundin schlampig findet. is ja net für die öffentlichkeit sondern privat aber was solls....

ich würde gleich als schwule sau abgestempelt werden und dat wärs

bRuthi


re

ich wär auch viel lieber ein mädchen....

schminken man kann jungen und mädchenklamotten tragen, hat ne tolle stimme

keinen blöden"schwanz"[ich hasse dieses teil aber das zeug was rauskommt is :-) ]

röcke tragen schöne beine haben

beine überschlagen es gibt sooo viele positive sachen...

i7buenxsnet


Geschlechtsrolle und Körper sind zweierlei

Will oder muß mann sich mal wieder Sachen zum Anziehen kaufen, ist es schon ärgerlich, wie viel reichhaltiger und oft auch geschmackvoller die Mode für Frauen ist. Blau, mausgrau, beige, petrol, schwarz - das war's für Männer heutzutage. Färbt man zu Hause vieles erst um. Und warum darf mann eigentlich nicht Spitze tragen?

Aber vom Körperbau - nee, Jungs und Männer haben eindeutig das schönere Geschlecht. Nicht so konturlos. 'n Penis ist doch ganz gut, muß dabei nicht riesengroß sein.

Von sozialen Rollenklischees kann man sich weitgehend emanzipieren.

aPlEex1andBa


Ich Denke ein Mann zu sein ist auch nicht verkehrt.Ich bin

Damenwäscheträger,und das tragen von Korsagen Strapsen und Strümfen bereitet mir sehr großes vergnügen.währe ich jetzt eine Frau ,währe diese Kleidung das normalste der Welt und würde bei mir einen Teil des Reizes verlieren,den sie heute für mich hat. Ich denke deshalb bleibe ich lieber ein Mann und genieße den Reiz des verbotenen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH