» »

Freudin meidet körperliche Nähe (hat wenig/kein Lustempfinden)

MkarXcocxo


ok, gehen wir mal davon aus sie ist gefühlsmäßig auf einem sexuellen tiefpunkt, warum auch immer.

was kann ich tun um mich für sie interessanter zu machen oder ihr zu helfen dass sie wieder mehr lust auf "körperkontakt" hat?

wie gesagt ich bin nicht darauf aus sie so schnell wie möglich wieder ins bett zu bekommen, ich liebe sie und will nur mit ihr glücklich sein

Z{wack4x4


Auch ohne Pille kann man depressiv sein; mit Depressionen ist oft ein Libidoverlust verbunden.

SDamClxema


Wie verhütet ihr, wenn nicht mit der Pille?

sKcullxie


ich wuerde sie in ruhe lassen,mir eine andere freundin suchen...

du kannst ihre gefuehle fuer dich nicht erzwingen und vermutlich wird sie sich nicht veraendern,sie wird gruende haben,bewusst oder unbewusst....

gruende,welche du vermutlich nicht erfahren wirst..

M<ar)coco


ich hab jetzt auch schon paarmal mit ihr geredet. sie hat eben probleme damit über ihr gefühle zu reden. Ich merke dass da noch was ist, wir sind ja auch wieder/immernoch zusammen. das problem ist halt echt nur dass es ihr unangenehm ist wenn ich ihr zu nahe komme. und damit mein ich jetzt körperlich, nicht nur sexuell. damit fang ich erst garnicht an sollange ich merk dass sie es nicht möchte. Wie kann ich diese Blockade überwinden. Sie hat ja schon gesagt dass sie selbst nicht genau weiß woran es liegt und es ihr leid tut.

hat nicht jemand erfahrung mit so einer Situatuion ??? Ich merke wie schwer es mir fällt sie nicht zu umarmen und wie sehr ich mich nach ihrer nähe sehen und wie sehr ich es vermisse sie zu küssen

Maarc{oc4o


Gibt es hier echt keinen der mir brauchbare tipps geben kann ???

I'ch7x3


Doch ja! Ich könnte dir einen brauchbaren Tip geben, nur wirst du ihne vermutlich nicht wollen.

Ja! Ich hatte das auch, genau wie deine Freundin. Auch das Alter käme ungefähr hin. Der Grund: Der Kerl war nur noch der Überbrücker zum Nächsten. Emotionale Sperre. Für Lust ist da kein Platz.

Mein Tip wäre: Verständnis ist wirklich schön, aber mach dich nicht zum Affen. Das schreit geradezu danach ausgenutzt zu werden.

Ohne offene Gespräche wirst du aus der Sache nicht heil herauskommen. Das ist das Wesentliche!

jgungge Kaxtze


vor kurzem (2 Monaten) hat meine freundin schluss gemacht da sie sich ungeliebt und krass gesagt "sexuell ausgenutzt" gefühlt hat und dachte ich würde sie nichtmehr richtig lieben.

Ich denke, darin liegt das Problem. Sie fühlte sich "sexuell ausgenützt". Das ist das, was sie mit Missbrauchsopfern gemeinsam haben und viele können da erstmal keine körperliche Nähe mehr vertragen.

Patienten mit einer Borderline-Störung haben oft auch Probleme mit Nähe und Distanz.

Ich würde jetzt mal so sagen, dass das sich "sexuell ausgenutzt" fühlen, Deiner Freundin erst mal zu viel war und ihr jetzt unbewusst auch noch zu viel ist. Sie selbst macht sich darüber vielleicht keine Gedanken, nur unbewusst vergeht ihr die Lust und sie erträgt keine Nähe.

Gibt ihr Zeit, bedränge sie nicht und gibt ihr das Gefühl, dass Du sie nicht mehr "sexuell ausnutzt". Wenn sie da wieder an Sicherheit gewinnt, wird sie vielleicht auch wieder ganz normal Nähe vertragen können.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH